Red Dead Online-Update bringt heute drei Solo-Missionen, die euch alles abverlangen

Ab sofort sind in Red Dead Online drei neue Einzelspieler-Missionen verfügbar. Wenn ihr die gefährlichen Aufgaben besteht, winken euch massig Boni.

von Jonathan Harsch,
17.02.2021 16:20 Uhr

In Red Dead Online gibt es heute neue Telegramm-Missionen. In Red Dead Online gibt es heute neue Telegramm-Missionen.

Rockstar veröffentlicht heute ein Update für Red Dead Online. Mit dabei sind drei komplett neue Missionen für alle, die gerne Solo-Missionen erledigen. Alle drei Aufgaben sind Teil der neuen Telegramm-Kategorie "Eine neue Einkommensquelle". Über ein Telegramm bekommt ihr dann auch Bescheid und müsst euch anschließend bei einer Postmeisterei melden oder eine Lagertruhe aufsuchen.

Laut Rockstar wird es in Zukunft mehr Missionen nach diesem Konzept geben. Aber ob diese ebenfalls auf Einzelspieler zugeschnitten sein werden oder sich auf den Multiplayer konzentrieren, ist momentan noch unklar.

Das sind die Solo-Missionen in Red Dead Online

Alle drei Missionen klingen gefährlich. Dafür gibt es ordentliche Belohnungen in Form von 5.000 Club XP, 100 Red Dead Online Dollar und eine Schatzkarte. Zusätzlich hat jede Aufgabe ihre eigenen Boni:

Pferdehandel: In dieser Mission müsst ihr ein ungezähmtes Araber-Rennpferd von der Emerald Ranch stehlen. Dafür müsst ihr zunächst einen Verkauf vereiteln und das unberechenbare Biest anschließend zähmen. Rechnet aber damit, dass ihr verfolgt werdet. Als Belohnung winkt ein Gutschein für 30 Prozent Rabatt auf einen Araber und zwei Spezial-Pferdeerwecker.

Fette Beute: Hier könnt ihr euch auf einen echten Heist freuen. Der Bürgermeister von Saint Denis beschlagnahmt Juwelen seiner Bürger. Spielt Robin Hood und holt euch die Klunker aus seinem streng bewachten Anwesen. Für den Abschluss gibt es drei verlorene Schmuckstücke und drei Familienerbstücke.

Wageneskorte: Diesmal geht es nicht ums Klauen, sondern ums Bewachen. Begleitet einen mysteriösen Wagen und schützt ihn vor Angreifern und Straßensperren. Bekommt ihr das hin, erhaltet ihr 20 Kleintierpfeile und 100 Schuss Expressmunition für eure Revolver.

Je öfter ihr die Missionen spielt, desto schwieriger sollen sie werden. Insgesamt gibt es drei Schwierigkeitsstufen. Auch Red Dead-Veteranen werden also auf ihre Kosten kommen.

Noch mehr interessante Artikel zu Red Dead Redemption 2:

Noch mehr Boni im Update

Natürlich gibt es auch wieder jede Menge anderer Boni, Rabatte und Prime Gaming-Vorteile. Vor allem Naturkundler kommen bei dem heutigen Update auf ihre Kosten. Also holt euch fleißig Erfahrungspunkte, Items und Red Dead Online Dollar. Alle neuen Inhalte findet ihr in den Patch Notes von Rockstar.

Red Dead Online gibt es jetzt auch als Standalone. 1:00 Red Dead Online gibt es jetzt auch als Standalone.

Quelle: Pressemitteilung

Habt ihr Lust auf die Einzelspieler-Missionen in Red Dead Online?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.