Red Dead Redemption 2 - Rockstar schließt Singleplayer-DLCs nicht aus

Auch wenn es bei GTA 5 nie dazu kam, lässt Rockstar die Möglichkeit für Singleplayer-Erweiterungen durchaus offen.

von Maximilian Franke,
31.05.2018 11:00 Uhr

Rockstar Games hat Story-DLCs nicht aus den Augen verloren.Rockstar Games hat Story-DLCs nicht aus den Augen verloren.

Viele Fans hätten sich eine Erweiterung für den Einzelspieler-Modus von GTA 5 gewünscht. Nachdem die Hoffnungen auch Jahre nach Release nicht erfüllt wurden, gab Rockstar bekannt, dass es auch nicht mehr dazu kommen wird. Das muss sich im kommenden Red Dead Redemption 2 aber nicht unbedingt wiederholen.

Exklusive Preview zu Red Dead Redemption 2
RdR 2 ist Rockstars beste Open World

Bestätigt haben Rockstar Games und Publisher Take-Two nichts. Allerdings werden Singleplayer-Erweiterungen durchaus in Erwägung gezogen. Ob es dazu kommt oder nicht, hänge vom Spiel und dessen Performance ab.

Bekommt Red Dead Redemption 2 einen Singplayer-DLC?

GameSpot berichtet von der Cowen & Company Technologie-Konferenz, auf der auch Take-Two Executive Karl Slatoff anwesend war. Er gab an, dass DLCs ein "sehr lukratives Geschäftsmodell" seien, das auch für den Kunden Vorteile bringen würde. Rockstar habe sich ausdrücklich offen gegenüber Story-DLCs gezeigt.

"Rockstar hat ausdrücklich gesagt, dass es etwas ist, was sie zukünftig in Erwägung ziehen werden. Spezifische Ankündigungen zu Red Dead Redemption 2 oder einem ihrer anderen Spiele haben sie aber nicht gemacht.

Es ist ein sehr lukratives Modell für uns und es ist ein ansprechendes Modell für Konsumenten, weil es ihnen erlaubt sich weiterhin mit einem Spiel zu beschäftigen, auf eine Art und Weise, die sie gewohnt sind."

Trotz des andauernden, massiven Erfolges von GTA Online scheint Rockstar Games den Singleplayer-Erweiterungen noch nicht entsagt haben. Schon bei GTA 5 war es eigenen Angaben der Entwickler zu Folge keine bewusste Entscheidung auf Story-DLCs zu verzichten.

Open World-Design von RdR 2
In der Welt von Red Dead Redemption 2 darf "kein zufälliger Scheiß passieren"

Durch den überraschenden Erfolg des Multiplayers rückte der Fokus immer weiter in dessen Richtung. Die fehlenden Addons seien dann "einfach passiert". Neben dem Online-Erfolg wurden auch der ohnehin sehr umfangreiche Singleplayer von GTA 5, sowie die Arbeit an Red Dead Redemption 2 als Ursachen genannt.

Red Dead Redemption 2 - Preview-Fazit im Video: So spielt es sich wirklich 14:59 Red Dead Redemption 2 - Preview-Fazit im Video: So spielt es sich wirklich


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen