Red Dead Redemption 3 und weitere Teile werden laut Take-Two CEO kommen

Rockstar Games dürfte aktuell alle Hände voll mit der Entwicklung von GTA 6 zu tun haben. Doch das hindert das Entwicklerstudio nicht daran, an der Red Dead Redemption-Reihe weiterzuarbeiten.

von Jasmin Beverungen,
20.11.2021 10:55 Uhr

Mit Red Dead Redemption soll es auch nach Teil 2 weitergehen. Mit Red Dead Redemption soll es auch nach Teil 2 weitergehen.

Zu den bekanntesten Marken von Publisher Take-Two Interactive zählen GTA und Red Dead Redemption. Während sich GTA 6 schon in der Entwicklung befinden soll, gab es zu Red Dead Redemption 3 nicht einmal ein kleines Gerücht. Doch umso überraschender ist es nun, dass die Entwicklung des Spiels von offizieller Seite in einem Nebensatz bestätigt wurde.

Red Dead Redemption 3 wird kommen

Während der Jefferies Virtual Global Interactive Entertainment Conference sprach Strauss Zelnick, Geschäftsführer von Take-Two Interactive, über kommende Projekte. Dabei gab er einen Hinweis darauf, dass Red Dead Redemption 3 kommen wird:

Wenn etwas wirklich, wirklich toll ist, wird es weitergehen. […] Man möchte, dass jedes Franchise wie James Bond ist. Es gibt nur sehr wenige Unterhaltungsserien, die in diese Kategorie fallen, aber es gibt sie. Und ich denke, GTA ist eine davon, Red Dead ist eine davon und NBA ist offensichtlich eine davon, weil das Spiel auch in Zukunft existieren wird.

Was bedeutet das für Read Dead Redemption? Demnach stellt Zelnick die Red Dead Redemption-Reihe auf eine Stufe mit GTA, was dafür spricht, dass nicht nur Red Dead Redemption 3, sondern auch weitere Teile folgen werden. Beide Reihen vergleicht er mit James Bond, einer Filmreihe, die schon seit Jahrzehnten besteht und bei der kein Ende in Sicht ist.

Neuer Teil dürfte noch dauern

Zelnick erwähnt auch, dass es wohl noch einige Zeit dauern wird, bis wir den dritten Teil von Red Dead Redemption sehen werden. Die Spiele sollten nicht zu schnell auf den Markt gebracht werden:

Außerdem muss man sich Gedanken machen und bereit sein, die Titel ruhen zu lassen, damit man das Gefühl hat: "Wow, das ist ein seltenes Ereignis". Ich habe immer gesagt, dass die jährliche Veröffentlichung von Nicht-Sporttiteln das Risiko birgt, das geistige Eigentum auszubrennen, selbst wenn es gut ist.

Der Grund für das Zurückhalten von neuen Spielen ist, dass das Unternehmen lieber abwarten möchte, bis der Release eines neuen Teils etwas Besonderes für die Spielerschaft ist:

Wir nehmen uns also die Zeit, etwas zu entwickeln, von dem wir glauben, dass es unglaublich phänomenal ist, und wir legen auch absichtlich Titel zurück, damit es einen Nachholbedarf für diesen Titel gibt, damit es ein besonderes Ereignis ist.

Was Fans auch noch Jahre nach der Veröffentlichung in Red Dead Redemption 2 entdecken, erfahrt ihr auf GamePro:

Wann kommt Red Dead Redemption 3? Zwischen der Veröffentlichung von Red Dead Redemption und Red Dead Redemption 2 lagen allerdings nicht nur zwei, sondern ganze acht Jahre. Sollte der Zyklus beibehalten werden, dann dürfte uns Red Dead Redemption 3 erst in 2026 begegnen.

Somit ist es wahrscheinlicher, dass wir zunächst den neuen Teil von GTA sehen werden, bevor RDR 3 auf den Markt kommt. Allerdings soll das Projekt das chaotischste in der Geschichte von Rockstar Games sein, sodass wir darauf keine Wetten abschließen würden.

Was wäre für euch der optimale Rhythmus, in dem neue Spiele von Take-Two bzw. Rockstar veröffentlicht werden sollten?

zu den Kommentaren (25)

Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.