Resident Evil: Infinite Darkness steht ab sofort bei Netflix bereit

Netflix die Animationsserie Resident Evil: Infinite Darkness online gestellt. Ihr könnt die vier Folgen der ersten Staffel schon jetzt streamen.

von Jonathan Harsch,
08.07.2021 13:38 Uhr

Die neue Netflix-Serie zu Resident Evil ist ab sofort online. Die neue Netflix-Serie zu Resident Evil ist ab sofort online.

Überraschung! Falls ihr euch gefragt habt, wann Resident Evil: Infinite Darkness an den Start geht: Netflix hat via Twitter bekannt gegeben, dass die Animationsserie ab sofort bereit steht. Die erste Staffel hat vier Episoden, die jeweils eine knappe halbe Stunde lang sind.

Link zum Twitter-Inhalt

Das ist Resident Evil: Infinite Darkness

In Infinite Darkness begleiten wir die Stars aus Resident Evil 2, Leon S. Kennedy und Claire Redfield. Der Look der Beiden erinnert dabei ganz offensichtlich an Resident Evil 2 Remake. Im Prinzip kommt das Ganze ein wenig wie ein Sequel zum Spiel rüber, aber das dürfte ja nichts Schlechtes sein.

Das ist die Geschichte: Zunächst sind Leon und Claire separat unterwegs. Leon wird zu Beginn ins Weiße Haus gerufen, dessen Stromzufuhr gekappt wurde und das gleichzeitig von Zombie-Horden angegriffen wird. Währenddessen entdeckt Claire, die inzwischen für Terrasave arbeitet, ein Bild, das einen Virusausbruch in einem Dritte-Welt-Land zeigt. Mit ihrem Fund macht sie sich auf zum Weißen Haus, und hier treffen die beiden Plotlines aufeinander.

Alles Weitere seht ihr euch am besten selbst bei Netflix an.

Weitere Artikel zum Thema Resident Evil:

Weitere Resident Evil-Produktionen in Arbeit

Bei Netflix befindet sich auch noch eine Live-Action-Serie in Arbeit. Bei dieser soll es um die zwei Wesker-Schwestern gehen, Töchter des Superschurken Albert Wesker, die in Raccoon City ein Geheimnis aufdecken wollen. Die Ereignisse spielen 26 Jahre nach dem ersten Virusausbruch und somit nach allen bisherigen Teilen der Serie.

Neben den beiden Netflix-Serien soll in diesem Jahr auch noch ein Film erscheinen. Die Dreharbeiten dieses Reboots sind bereits abgeschlossen, und die Geschichte soll sich deutlich näher an der Game-Vorlage bewegen, als es bei den bisherigen Streifen mit Milla Jovovich der Fall war. Angepeilt ist ein Release Anfang September.

Schaut ihr euch Resident Evil: Infinite Darkness an?

zu den Kommentaren (35)

Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.