Silent Hills - Modder knackt P.T. & erkundet erstmals die Spielwelt

Das fertige Silent Hills bekommen wir wohl nie zu sehen. Jetzt gibt es aber erstmals einen Blick darauf, was alles hätte sein können.

von Hannes Rossow,
23.12.2019 10:59 Uhr

Den Hausflur kennt ihr auswendig, aber wie hätte es in der Stadt von Silent Hills ausgesehen? Den Hausflur kennt ihr auswendig, aber wie hätte es in der Stadt von Silent Hills ausgesehen?

Es ist schon etwas absurd, wie uns P.T., ein Spiel, das nur in einem sich endlos wiederholenden Hausflur stattfindet, bis heute beschäftigt und Fragen aufwirft. Der YouTuber Lance McDonald liefert nun das nächste, mysteriöse Kapitel aus dem "Playable Teaser" - ein allererster Blick auf die Straßen und die Spielwelt des eingestellten Silent Hills.

So nah kamen wir Silent Hills noch nie zuvor

Mehr als nötig: Tatsächlich besteht P.T. eben nicht nur aus dem berüchtigten Hausflur, sondern auch aus frei begehbaren und überraschend detaillierten Straßenzügen der namensgebenden Stadt. Die Zwischensequenz am Ende von P.T. ist nämlich in Echtzeit gerendert und lässt sich mit ein paar Kniffen besuchen.

Link zum YouTube-Inhalt

Um das möglich zu machen, hat McDonald die Level-ID der neu entdeckten Spielwelt mit der allerersten Tür in P.T. verknüpft. Da dort aber keinerlei Kollisionsabfrage existiert, muss der Spielcharakter (der übrigens wirklich Norman Reedus ist) ein paar Zentimeter über dem Boden schweben. Sonst würden wir einfach durch die Map fallen und - Überraschung! - von Lisa getötet werden.

Gruselige Spielwelt: Die Spielwelt von Silent Hills ist sehr detailliert, obwohl die Stadt eigentlich nicht Teil des spielbaren Teasers war. Die Gebäude haben einzigartige Grundrisse und wirken keinesfalls wie bloße Setzbausteine. An vielen Stellen sind zudem auch hochauflösende Texturen vorhanden, während andere Bereiche der Stadt unfertig wirken.

Selbst einfach Parkplätze wirken in Silent Hills unglaublich gruselig. Selbst einfach Parkplätze wirken in Silent Hills unglaublich gruselig.

Wie McDonald betont, hätte sich das fertige Silent Hills offenbar an der Atmosphäre der Vorgänger orientiert und eine Stadt geboten, die gleichermaßen verlassen und wie eine große Baustelle wirkt.

Wir dürfen gespannt sein, wann wir das nächste Mal etwas von Silent Hills und P.T. hören werden.

Mehr zu Silent Hills:

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.