Fazit: Die Sims 4 Landhaus-Leben: Wie ein Stardew Valley-Lite mit patzigen Hühnern

Fazit der Redaktion

Mehr Social Farming als routinierte Feldarbeit: In meinen paar Anspielstunden von Landhaus-Leben habe ich mit Kim über mehre Ingame-Tage so einige Parallelen zu Stardew Valley entdeckt. Und damit meine ich nicht nur die offensichtliche Pflege der Tiere und Pflanzen, sondern auch die Dorfgemeinschaft mit ihren Aufträgen oder Aktivitäten wie Angeln und das Einmachen von Zutaten.

Allerdings müssen Stardew Valley-Fans auf Dinge wie Monsterkämpfe, die Mine, das Gemeinschaftszentrum und eine Fülle an Früchten, Gemüse etc. verzichten. Und wer die Jahreszeiten erleben will, benötigt dafür das Erweiterungspack Die Sims 4 Jahreszeiten, deren Einfluss auf die Ernte sich aber wohl in Grenzen halten wird.

Von einem vollumfänglichen Stardew Valley-Traum kann hier also nicht die Rede sein. Dafür punktet Die Sims 4 Landhaus-Leben mit tieferen Beziehungen und mehr Freiheiten, wodurch alles mehr Persönlichkeit bekommt.

Das Erweiterungspack erfüllt damit immerhin grundlegend das Farming-Konzept des Indiespiels - zumindest solange ich mich daran orientier habe. Das führte aber bei mir dann aber auch dazu, dass sich eine ermüdende Routine einschlich, wie ich sie bereits in Stardew Valley erlebt habe. Und genau hier kommt der Rest von Die Sims 4 positiv zum Tragen.

Der Sims-Alltag hat mehr Facetten: Sobald ich mich von dem etwas steifen Spielstil wie in Stardew Valley & Co. gelöst hatte, entfalteten sich dann wieder die vielen Möglichkeiten, die mir Die Sims 4 als Lebenssimulation sonst noch zu bieten hat. Egal ob Joggen gehen, Muster sticken, mit Vögeln singen oder eine Karriere als Köchin anstreben, die Freiheit ist groß und wird mir jedem Pack nur noch größer. Und statt einer vorgegebenen Geschichte zu folgen, bestimmen wir sie selbst - das gilt auch für unseren Bauernhof.

Das Erweiterungspack Landhaus-Leben für Die Sims 4 erscheint am 22. Juli um 19 Uhr deutscher Zeit für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S und PC. Das der Release so spät am Tag erfolgt, hängt wahrscheinlich mit dem EA Play-Event am selben Tag zusammen.

2 von 2


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.