GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Fazit: Skyrim Special Edition im Test - Immer noch legendär

Fazit der Redaktion

Markus Schwerdtel
@kargbier

Fünf Jahre sind eine lange Zeit, vor allem in der Welt der Computerspiele. Trotzdem fühlt es sich an wie nach Hause zu kommen, wenn man mit der Special Edition erneut (meine alten Xbox 360-Spielstände funktionieren ja nicht mehr, grmpf...) nach Himmelsrand reist. Es ist alles sofort wieder da, das Gefühl der Freiheit, die vielen kleinen Geschichten, die unzähligen Entscheidungen – fantastisch!

Ziemlich schnell merkt man jedoch, dass die kleinen Ärgernisse und Nickligkeiten der Ur-Version auch noch da sind, etwa die unsäglich umständliche Inventarverwaltung. Ich weiß, für eine Remaster-Version wäre es etwas viel verlangt, hier größere Umbauten vorzunehmen und das Spiel auf einen moderneren Stand zu bringen. Aber Bethesda verlangt ja schließlich auch etwas, nämlich Geld, und gerade bei den Konsolenversionen nicht mal wenig. Das ändert aber nichts an der grundsätzlichen Qualität des Spiels, egal ob nun in der alten oder neuen Version: Skyrim ist ein Rollenspiel-Meilenstein, den jeder kennen sollte.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.