Ein Mal geht noch - Spiele, die wir zu oft gekauft haben

Manchmal passiert es, dass ein Spiel mehrfach im Regal landet. Das kann an der großartigen Qualität liegen, oder auch nicht. Wir verraten euch, welche Titel wir zu oft gekauft haben.

von Redaktion GamePro,
09.02.2019 13:00 Uhr

Welche Spiele habt ihr mehrmals gekauft?Welche Spiele habt ihr mehrmals gekauft?

Manchmal muss es eben etwas mehr sein. Das trifft auch auf einige Spiele in unseren Sammlungen zu, die auf verschiedenen Wegen mehrmals im Einkaufskorb gelandet sind. Nicht alle davon sind durch ihre großartige Qualität aufgefallen.

Spiele wie Skyrim oder Resident Evil 4 machen es dem geneigten Fan mit unübersichtlich vielen Releases auf allen möglichen Plattformen auch manchmal sehr leicht, noch eine weitere Version haben zu wollen. Natürlich wollen wir auch wieder wissen, welche Spiele habt ihr mehrmals gekauft?

Rae kauft anscheinend nichts nur einmal

Hilfe!Hilfe!

Rae Grimm
@freakingmuse

Ich würde sehr gern sagen, dass ich nur ein einziges Spiel habe, dass ich mehrmals gekauft habe, aber das wäre gelogen. Ich bin eine Serientäterin.

Wenn ich ein Spiel sehr mag, dann neige ich dazu, es mir für mehrere Plattformen zu kaufen. Eine kleine Auswahl:

Es scheint, sobald ein von mir geliebtes Spiel in einer portablen Version erscheint oder noch einmal als Remaster erscheint, muss ich es kaufen. Ich weiß nicht wieso. Ich kann nichts dagegen tun.

Ich glaube, ich brauche Hilfe.

Max hat irgendwie sehr oft Gothic 3

Gothic 3 hat es immer wieder geschafft einen neuen Weg zu finden.Gothic 3 hat es immer wieder geschafft einen neuen Weg zu finden.

Maximilian Franke
@mafra_tw

Vielleicht ist Gothic 3 nicht unbedingt das Spiel, das ich so unglaublich gut fand, dass ich es mir im Hype-Wahn fünf Mal gekauft habe. Aber über die Jahre seit dem Release ist es trotzdem irgendwie dazu gekommen. Eigentlich steckte aber hinter jeder Kopie ein Sinn, zumindest rede ich mir das ein.

Da wäre zuerst die Release-Version. Da müssen wir nicht viel drüber reden, sie war unspielbar verbuggt und außerdem war mein PC damals leider ohnehin zu schwach, um das Spiel angemessen darstellen zu können. Deswegen folgte einige Monate später die neu veröffentlichte Variante mit Community-Patches und einigen Extras.

Dann fiel mir irgendwann auf, dass ich die Discs für Gothic 1 und 2 nicht mehr finden konnte. Die billigste Variante um die Klassiker wiederzubekommen war die Trilogie-Box der Reihe, in der auch Gothic 3 enthalten war. Um für mein Auslandsjahr keine CD-Sammlung mitnehmen zu müssen, folgte dann die Steam-Version im Sale.

Tja und dann wäre da noch die letzte Kopie. Dabei handelt es sich um die japanische Release-Version ("Die gibt es?!"), über die ich während besagtem Auslandsjahr in Tokyo in einem kleinen Hinterhof-Spieleladen gestolpert bin. Ich konnte nicht nein sagen.

Linda bekam von Skyrim nicht genug

Bethesda hat es Fans mit unzäligen Re-Releases ziemlich leicht gemacht, mehrmals zuzugreifen. Bethesda hat es Fans mit unzäligen Re-Releases ziemlich leicht gemacht, mehrmals zuzugreifen.

Linda Sprenger
@lindalomaniac

Ursprünglich kaufte ich mir The Elder Scrolls 5: Skyrim für die PS3 und steckte da schon über 200 Stunden Spielzeit rein. Weil ich vom 2011 erschienen RPG nicht genug bekommen konnte, besorgte ich mir zwei Jahre später ebenfalls für die PS3 die Legendary Edition mit allen Erweiterungen (Dawnguard, Hearthfire und Dragonborn), mit der ich nochmals mindestens 50 Stunden verbrachte.

Und weil ich dann offenbar immer noch nicht die Schnauze voll von Drachen und brüllenden Dovoahkiins hatte, schnappte ich mir 2016 die Skyrim: Special Edition. Eine Neuauflage für PS4 und Xbox One, die das etwas in die Jahre gekommene Himmelsrand mit hübscher Grafik und überarbeiteten Effekten aufpeppte.

Das war's dann aber wirklich. Die Switch-Version des Rollenspiels habe ich bislang ignoriert - wobei Skyrim für unterwegs schon cool wäre...

Leroy sammelt immer noch Resident Evil 4

Resident Evil 4 ist zu gut, um es nur einmal zu haben.Resident Evil 4 ist zu gut, um es nur einmal zu haben.

Marcus 'Leroy' Schmitt
@Leroy_Schmitt

Alte Liebe rostet nicht und im Fall von Resident Evil 4 wurde diese alte Liebe immer wieder erneuert. Schließlich kaufte ich mir vom vierten Teil von Capcoms unkaputtbarer Horror-Reihe ganze fünf Kopien.

Das erste Mal direkt zum Release und dank des Händlers meines Vertrauens sogar in der ungeschnittenen Gamecube-Fassung mit dem extrem spaßigen Mercenaries-Modus. Als dann die PS2-Version mit neuen Bonus-Inhalten angekündigt wurde, schlug ich auch dort sofort zu. 2007 kaufte ich mir Resi 4 sogar zweimal. Einmal für meine damals noch blutjunge Wii und kurze Zeit später auch die PC-Version, da man diese mit gewissen Kniffen sogar modden konnte. Beide Käufe bereue ich bis heute.

Das wackelige Fadenkreuz auf der Wii machte jegliche Präzision zunichte und über die grauenhafte Performance der PC-Version verliere ich am besten kein weiteres Wort. Erst die Ultimate HD Edition versöhnte mich wieder mit Leons Tour de Force.

Übrigens werde ich mir Resident Evil 4 demnächst mal wieder zulegen. Dank der bald erscheinenden Switch-Version kann ich mein Lieblings-Resi endlich unterwegs in der Bahn spielen und für Kopfschütteln bei neugierig blickenden Omis sorgen.

Außerdem liebäugele ich schon seit sehr langer Zeit mit dem Kettensägen-Controller. Sollte ich ihn irgendwann besitzen, ist das Kapitel Resident Evil 4 dann hoffentlich für mich beendet. Sicher bin ich mir allerdings nicht!

Ann-Kathrin hat aufgehört zu zählen

Assassins Creed 2 ist nur eines von vielen Beispielen. Assassins Creed 2 ist nur eines von vielen Beispielen.

Ann-Kathrin Kuhl
@casual_kuhls

Wenn mein Kopf nicht angewachsen wäre, würde ich ihn wahrscheinlich verlieren. So, wie große Teile meiner Spielesammlung. Irgendwo in meiner Wohnung muss ein schwarzes Loch sein, das Spiele verschlingt, denn über die Jahre verschwinden immer wieder CDs. Meistens von Spielen, die ich wirklich gern habe. Persona 5, die Nathan Drake Collection, die Master Chief Collection, Assassin's Creed 2 und Kingdom Hearts 2 sind nur ein paar der Vermissten, die ich ersetzen musste.

Gerade frage ich mich zum Beispiel, wo Horizon Zero Dawn ist. Ich meine es verliehen zu haben, aber niemand hat es zuhause … Gott sei Dank gibt es jetzt digitale Spiele. Da weiß ich immer genau, wo ich meine Lieblinge finden kann.

Dennis brauchte immer wieder Darkest Dungeon

Darkest Dungeon ist schwer, aber auf jeder Plattform einen Besuch wert.Darkest Dungeon ist schwer, aber auf jeder Plattform einen Besuch wert.

Dennis Michel
@RecaBlog

Insgesamt gibt es nur sehr wenige Spiele, die ich mir mehrfach gekauft habe. Erinnern kann ich mich an The Binding of Isaac, das bei mir sowohl auf der PS4, als auch auf dem PC rotiert. Und dann gibt es da noch Darkest Dungeon. Das fantastische Rollenspiel habe ich mir direkt zum Start der Early Access-Phase auf Steam geholt, habe es unzählige Stunden im Stillen vor mich hin gespielt und kam dann auf die glorreiche Idee, ein Let's Play zum Spiel auf YouTube zu starten.

Gesagt, getan. Das Problem an der Geschichte war allerdings, dass mein PC nicht der Beste war und mit der zeitgleichen Ausführung mehrerer Programme zur Aufnahme schnell überfordert war. Eine Lösung musste her und zum Glück gab es das Spiel auch für die PS4. Das Let's Play war gerettet, mein letzter Kauf des Spiels sollte es allerdings nicht sein.

Da ich nach hunderten Stunden immer noch nicht genug von meinen düsteren RPG-Helden hatte, musste das Spiel 2018 auch für die Switch her. Denn was gibt es Schöneres als unterwegs noch eben einen Dungeon zu klären - oder mal wieder die gesamte Gruppe kurz vor Ende des Levels zu verlieren.

Was ist mit euch? Welche Spiele habt ihr euch mehrmals gekauft?

Action-Spiele 2019 - Video-Vorschau: 12 Highlights für PC, PS4 und Xbox One 9:43 Action-Spiele 2019 - Video-Vorschau: 12 Highlights für PC, PS4 und Xbox One


Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen