Star Wars: Battlefront 2 - Nun sind auch die letzten Lootboxen verschwunden

Richtig gelesen, EA und Dice haben mit dem aktuellen Star Wars: Battlefront 2-Update die letzten Überreste der Lootbox-Debatte entfernt.

von Maximilian Franke,
26.09.2019 10:59 Uhr

Die Klon-Kommandos aus Republic Commando sind jetzt auch in Battlefront 2 spielbar. Die Klon-Kommandos aus Republic Commando sind jetzt auch in Battlefront 2 spielbar.

Star Wars: Battlefront 2 ist seit kurzem endgültig frei von Lootboxen. Ermöglicht hat das der aktuelle Patch. Das sogenannte "Kooperation-Update" führt als Highlight den neuen Planeten Felucia und die aus Star Wars: Republic Commando bekannte Kommando-Klasse ein (offizielle Patch Notes).

Was bringt das Kooperation-Update sonst noch?

  • Klon Kommando: Die Eliteeinheit kennt ihr noch aus dem Taktik-Shooter Republic Commando. In Battlefront 2 bekommt ihr die Soldaten als Verstärkung.
  • Felucia: Den exotischen Planeten kennt ihr zum Beispiel aus Episode 2: Angriff der Klonkrieger. Die große Karte kommt für den Spielmodus Totale Vorherrschaft.
  • Instant Action: Wie im originalen Battlefront 2 (2005) könnt ihr euch jetzt offline normale Multiplayer-Modi gegen Bots spielen, allein oder Vier-Spieler-Koop.
  • Neue Kosmetik: Ein Luke-Skin und ein Darth Maul-Emote können vom 11. bis 18 Oktober freigeschaltet werden.

Es gab noch Lootboxen in Battlefront 2?

Nachdem der Release des Shooters von einer hitzigen Debatte um Lootboxen und Mikrotransaktionen begleitet wurde, hatte EA im März 2018 bereits das gesamte Fortschritt-System umgekrempelt. Kisten mit spielerisch relevanten Items, wie z.B. Fähigkeitskarten mit verschiedenen Buffs, wurden entfernt.

Es gab allerdings immer noch Lootboxen mit kosmetischen Gegenständen, also vorrangig Charakter-Skins. Auch diese gibt es mittlerweile nicht mehr. Im aktuellen Spiel können Skins einzeln gekauft werden, entweder für erspielbare Credits oder mit käuflichen Kristallen.

Eine Lootbox hat sich allerdings bis jetzt gehalten: Daily Crates. Die bekamen alle Spieler, solange sie sich täglich bei Battlefront 2 einloggten. Beim Öffnen gab es als Belohnung immer 500 Credits, doch damit ist jetzt Schluss. In den Patch Notes wird erwähnt, dass auch diese letzte Form der Lootbox nun nicht mehr existiert.

Als Ausgleich für den täglichen Login-Bonus wird die Zahl der täglichen Herausforderungen von drei auf vier erhöht. Ihr könnt die 500 Credits also weiterhin bekommen, müsst aber ein bisschen was dafür tun.

Es wird nicht das letzte große Update für Battlefront 2 gewesen sein. Die Entwickler haben in der Vergangenheit beteuert, dass ein Battlefront 3 derzeit nicht geplant ist. Stattdessen wird das aktuelle Spiel weiter mit kostenlosen Inhalten erweitert. Das nächste große Highlight wird der Release von Episode 9: Der Aufstieg Skywalkers Ende des Jahres sein.

Hier seht ihr die neuen Inhalte im offiziellen Trailer:


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen