Stardew Valley: Keine Updates mehr? Macher will sich lieber auf neues Spiel konzentrieren

Der Fokus des Entwicklers liegt aktuell auf seinem nächsten Titel. In einem Twitch-Stream verrät er erste Details zu seinem neuen Projekt.

von Jasmin Beverungen,
06.09.2021 10:36 Uhr

Womöglich hat Stardew Valley bereits seinen finalen Status erreicht. Womöglich hat Stardew Valley bereits seinen finalen Status erreicht.

Die Bauernhof-Simulation Stardew Valley erfreut sich unter der Fangemeinde großer Beliebtheit. Der zuständige Entwickler Eric Barone, auch als "ConcernedApe" bekannt, erzählte nun in einem Twitch-Stream zum ersten offiziellen Stardew Valley Cup, wie es um die Zukunft des Spiels bestellt ist.

Stardew Valley könnte bereits fertig sein

Im Stream beantwortete der Schöpfer von Stardew Valley in einem Q&A einige Fragen der Community. Ein User stellte die Frage, ob es in Zukunft eine Mod geben wird, mit der man bislang nicht heiratbare Charaktere doch noch vor den Traualtar ziehen kann. Barone erklärte, dass es zu viel Arbeit wäre, diese Möglichkeit im Spiel zu implementieren.

Wieso kostet das zu viel Zeit? Mit jedem Charakter müssen weitere Dialoge und Events eingebaut werden. Hinzu kommen Details wie die Einrichtung des Zimmers als verheiratetes Ehepaar. All diese Dinge würden viel zu viel Zeit kosten, um sie ins Spiel einzubauen.

Vielmehr: Barone ist sich überhaupt nicht sicher, ob es noch weitere Updates für Stardew Valley geben wird. Es könnte sein, dass der jetzige Zustand des Spiels das finale Endprodukt sein wird, das Spieler*innen genießen können:

"Ich sage nicht, dass es ein weiteres Stardew Valley-Update geben wird. Ich weiß es zu diesem Zeitpunkt nicht einmal. Im Moment bin ich auf mein nächstes Spiel konzentriert. Also, wir werden sehen."

Somit könnte der aktuelle Zustand des Spiels wohl der finale sein. Auf diese Features könnt ihr euch bei Stardew Valley freuen:

Stardew Valley - Trailer: Indie-Hit kommt als Mobile-Version für iOS und Android 0:35 Stardew Valley - Trailer: Indie-Hit kommt als Mobile-Version für iOS und Android

Nächstes Spiel ist bereits in Arbeit

Was ist der Grund? Der Entwickler steckt seine Arbeit aktuell nicht mehr in Stardew Valley, sondern in sein nächstes Spiel. Um die Entwicklung so gut es geht voranzubringen, möchte er seine Zeit nicht an Updates zu Stardew Valley verlieren.

Was wird sein nächstes Projekt? Hierzu gab Barone erste Details. Der nächste Titel wird wieder ein Spiel im Pixel-Stil, das eine ähnliche Top Down-Ansicht haben wird wie Stardew Valley. Generell soll sich das Spiel stark mit Stardew Valley vergleichen lassen, doch dabei soll es sich nicht um ein Farming-Spiel handeln. Es könnte sogar sein, dass Barone das Projekt, von dem bislang nur er selbst weiß, bald enthüllen wird.

Welche nützlichen Tricks die Community auch jetzt noch entdeckt, findet ihr auf GamePro:

Stardew Valley bleibt auf Version 1.5

Das letzte Update von Stardew Valley auf Version 1.5 brachte viele Neuerungen mit sich. So könnt ihr nun einen Hof auf einer Insel am Strand bewirtschaften, wenn ihr Willis Boot repariert. Auf der Insel könnt ihr Aktivitäten wie dem Fischen oder der Nahrungssuche nachgehen, doch der Sand ist ein großes Hindernis für eure Sprinkleranlage.

Mit Patch 1.5 wurde außerdem der lokale Splitscreen-Modus ins Spiel eingefügt. So könnt ihr drei weitere Spieler*innen auf eure Farm einladen. Die Voraussetzung hierfür ist, dass ihr eine Hütte pro Spieler*in baut. Abseits dessen fanden zahlreiche neue Inhalte wie ein Vulkan-Dungeon, ein NPC zum Anfreunden, Quests, Samen, Tiere und mehr den Weg ins Spiel. Kreative Farmer können zudem ihr Bett frei im Haus bewegen.

Was für Inhalte würdet ihr euch noch für Stardew Valley wünschen?

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.