The Last of Us 2-Zeitreise: Künstlerin zeigt, wie Ellie und Co. 30 Jahre später aussehen könnten

Was wäre, wenn die Geschichte von The Last of Us 30 Jahre nach dem Ende von Part 2 fortgesetzt werden würde? Das zeigt uns jetzt eine Künstlerin auf ihren Bildern.

von Linda Sprenger,
18.05.2021 10:43 Uhr

Eine Künstlerin fragt sich, wie The Last of Us nach dem Ende von Part 2 weitergehen könnte und zeigt uns stark gealterte Charaktere. Eine Künstlerin fragt sich, wie The Last of Us nach dem Ende von Part 2 weitergehen könnte und zeigt uns stark gealterte Charaktere.

Vor einigen Wochen haben die beiden The Last of Us Part 2-Writer Neil Druckmann und Halley Gross bekanntgegeben, dass die Story-Outline des Nachfolgers bereits fertig geschrieben ist. Offiziell wissen wir natürlich noch rein gar nichts über "The Last of Us Part 3". Viele Fans machen sich deshalb ihre eigenen Gedanken darüber, wie die Geschichte weitergehen könnte. So auch Künstlerin "Edit Ballai Maximus", die uns Konzeptbilder von stark gealterten Charakteren zeigt (via DualShockers).

The Last of Us - 30 Jahre später

Auf ihrem Artstation-Profil präsentiert uns die Künstlerin mehrere von The Last of Us inspirierte Bilder, die die Geschichte des postapokalyptischen Abenteuers weitererzählen und Ellie, Abby, Dina und Co. 30 Jahre nach dem Ende von Part 2 zeigen.

Konzept: Ellie 49 Jahre alt - Bildquelle: Edit Ballai Maximus Konzept: Ellie 49 Jahre alt - Bildquelle: Edit Ballai Maximus

Konzept: Abby 50 Jahre alt - Bildquelle: Edit Ballai Maximus Konzept: Abby 50 Jahre alt - Bildquelle: Edit Ballai Maximus

Konzept: Dina 50 Jahre alt - Bildquelle: Edit Ballai Maximus Konzept: Dina 50 Jahre alt - Bildquelle: Edit Ballai Maximus

Achtung jetzt erwartet euch ein Spoiler zu The Last of Us Part 2.

Sogar JJ, den Sohn von Dina, hat die Künstlerin als 30 jährigen Mann umgesetzt:

Konzept: JJ 30 Jahre alt - Bildquelle: Edit Ballai Maximus Konzept: JJ 30 Jahre alt - Bildquelle: Edit Ballai Maximus

Wichtiger Hinweis an dieser Stelle: Bei den oberen Bildern handelt es sich lediglich um Fanart. Edit Ballai Maximus schreibt auf ihrem Artstation-Profil, dass die oberen Bilder weder von Naughty Dog stammen, noch irgendetwas mit The Last of Us Part 3 zu tun haben. Alle Konzeptzeichnungen der Künstlerin könnt ihr euch hier anschauen.

PS5-Patch, Multiplayer und Part 3: Wie geht's mit The Last of Us?

The Last of Us 2-PS5-Patch und Multiplayer: In absehbarer Zeit dürfte uns ein PS5-Upgrade für The Last of Us Part 2 ins Haus stehen, der endlich den lang ersehnten 60fps und 4k-Support sowie die neuen DualSense-Features (haptisches Feedback und Adaptive Trigger) mit sich bringen könnte.

Offizielle Infos hierzu stehen aber noch aus. Gegenwärtig ist TloU 2 lediglich via Abwärtskompatibilität auf der neuen Sony-Konsole spielbar, sorgt dabei aber für keine spürbaren Verbesserungen.

Den Mehrspielermodus des Action-Adventures teaste Naughty Dog indes bereits im letzten Jahr an. Damals hieß es, dass der Multiplayer möglicherweise als Standalone-Spiel erscheinen könnte, weil sich das Studio zunächst auf den Singleplayer konzentrierte. Ein neues Update dazu gibt es aber ebenfalls noch nicht.

The Last of Us 3: Zudem ist seit einigen Wochen bekannt, dass Neil Druckmann und Halley Gross bereits eine Story-Outline für The Last of Us Part 3 fertig geschrieben haben. Das Spiel befinde sich laut Aussage des Directors allerdings noch nicht in Entwicklung.

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.