The Last of Us 2: Alle Schwierigkeitsgrade & was sich verändert + Empfehlung

Ellies Abenteuer im PS4-Exclusive The Last of Us Part 2 könnt ihr in verschiedenen Schwierigkeitsgraden erleben. Hier erfahrt ihr welche es gibt und was sich am Spiel ändert.

von Dennis Michel,
13.08.2020 14:28 Uhr

Alle Schwierigkeitsgrade von The Last of Us 2 und was sich ändert, erfahrt ihr hier. Alle Schwierigkeitsgrade von The Last of Us 2 und was sich ändert, erfahrt ihr hier.

Mit The Last of Us Part 2 schickt euch Entwickler Naughty Dog auf einen düsteren und erbarmungslosen Rachefeldzug. Wie spielerisch anspruchsvoll dieser jedoch ausfällt, das bestimmt ihr. Vor dem Spielstart habt ihr die Wahl aus insgesamt sechs Schwierigkeitsgraden. Wer will, kann den Grad der Herausforderung sogar individuell anpassen. Alle Infos zu den Optionen und unsere Einschätzung, für welchen Spielertyp welcher Modus geeignet ist, das erfahrt ihr in diesem Artikel.

Alle Schwierigkeitsgrade & für welche Art Spieler sie geeignet sind

Nachfolgend führen wir euch alle Schwierigkeitsgrade auf, verraten, was sich in puncto Gameplay verändert und für welchen Spielertyp wir den jeweiligen Modus empfehlen würden.

Sehr leicht

Hier könnt ihr die Geschichte genießen und werdet dabei in Kämpfen nicht zu sehr herausgefordert.

Was sich ändert: Die Kamera-und Zielhilfe ist standardmäßig aktiviert.

Geeignet für Spieler, die sich komplett auf Ellies Reise und die Story konzentrieren möchten, dabei keine spielerische Herausforderung suchen.

Leicht

Euch ist der von den Entwicklern als mittlerer Grad der Herausforderung angedachte Schwierigkeitsgrad ein wenig zu fordernd.

Was sich ändert: Ihr findet mehr Ressourcen und die Gegner machen euch das Leben nicht allzu schwer.

Mittel

Hier erwartet euch ein ausgeglichenes Spielerlebnis, der von Naughty Dog als Standard-Herausforderung angedachte Schwierigkeitsgrad, in dem die Ressourcen begrenzt sind.

Geeignet für Spieler, die The Last of Us lange nicht mehr gespielt haben und ein größtenteils forderndes und ausgeglichenes Erlebnis suchen.

Schwer

Euch ist der von den Entwicklern als mittlerer Grad der Herausforderung angedachte Schwierigkeitsgrad ein wenig zu leicht.

Was sich ändert: Die Ressourcen sind hier sehr begrenzt und die Gegner deutlich gefährlicher.

Geeignet für Spieler, die noch mit dem Gameplay des Vorgängers gut vertraut sind. Scheut nicht vor diesem Schwierigkeitsgrad zurück, wenn ihr ein ausgeglichenes Spielerlebnis sucht. Auf "Mittel" könnten Fans einige Passagen durchaus zu leicht empfinden.

Überlebender

Hier erwartet euch eine intensive und äußerst anspruchsvolle Herausforderung.

Was sich ändert: Die Ressourcen sind extrem knapp und eure Gegner tödlich.

Geeignet für Spieler, die den Survival-Aspekt in den Fokus stellen möchten. Hier ist jede Patrone und jedes Medikit goldwert und jeder Fehler könnte euer letzter sein.

Erbarmungslos

Im sogenannten Grounded-Mode erwartet euch das herausfordernste und "realistischste" Spielerlebnis.

Was sich ändert: Unter anderem ist das HUD und der Lauschmodus standardmäßig deaktiviert. Trefft ihr einen Gegner, verwandetl sich das Fadenkreuz zudem nicht mehr in ein "X". Ob ihr getroffen habt, wird lediglich durch die Reaktion des Gegners deutlich.

Geeignet für Spieler, die eine größt mögliche Herausforderung suchen, bei der jeder Schritt wohl überlegt sein muss, jeder Fehler tödlich ist.

Optionaler Permadeath-Modus

Mit Patch 1.04 könnt ihr zudem bei allen Schwierigkeitsgraden einen optionalen Permadeath-Modus aktivieren. Wie der Name bereits verrät, habt ihr nur ein Leben. Stirbt Ellie, ist euer Fortschritt für immer verloren. Jedoch stellen euch die Entwickler mehrere Optionen bereit, die ein etwaiges Ableben etwas erträglicher gestalten.

So könnt ihr den Permadeath entweder für das komplette Spiel aktivieren, für einen ganzen Tag (Beispiel: Seattle Tag 1) oder nur für ein Kapitel. Die Entscheidung liegt bei euch. Eins sollte aber klar sein, egal wann ihr sterbt, es wird ein schmerzvoller Tod.

Alle Änderungen aus Patch 1.04 haben wir euch in einem separaten Artikel aufgelistet:

The Last of Us 2-Patch 1.04 bringt absurde Grafik-Filter, Cheats & mehr   60     9

Mehr zum Thema

The Last of Us 2-Patch 1.04 bringt absurde Grafik-Filter, Cheats & mehr

Den Schwierigkeitsgrad individuell anpassen

Wer sich seinen Grad der Herausforderung lieber selbst gestalten möchte, hat ebenfalls die Möglichkeit dazu. Wählt ihr "Benutzerdefiniert", könnt ihr das Spielerlebnis in insgesamt fünf Kategorien mit fünf Stufen anpassen:

In fünf Kategorien könnt ihr den Grad der Herausforderung auch individuell anpassen. In fünf Kategorien könnt ihr den Grad der Herausforderung auch individuell anpassen.

Spieler

Von eisern bis anfällig könnt ihr folgende Merkmale regulieren:

  • Schadensmenge, die der Spieler von Gegnern erleidet
  • Häufigkeit von dynamischen Kontrollpunkten bei Begegnungen

Gegner

Von passiv bis aggressiv könnt ihr das Verhalten eure Feinde anpassen. Dabei ändern sich folgende Punkte:

  • Genauigkeit der gegnerischen Schüsse und Frequenz der Projektile
  • Aggression von nahenden und flankierenden Gegnern
  • Komplexität von gegnerischen Nahkampf-Kombos
  • Bewegungsgeschwindigkeit von bestimmten hochgefährlichen Gegnern
  • Angepasste Abstimmung von bestimmten Kampfbegnungen

Verbündete

Hier bestimmt ihr von aggressiv bis passiv das Verhalten eurer Begleiter.

  • Aggressivität von Verbündeten im Kampf
  • Frequenz, in der Verbündete Gegner erledigen

Tarnung

Von arglos bis aufmerksam könnt ihr hier einstellen, wie stark ihr bei Stealth-Aktionen auf eure Sichtbarkeit achten müsst.

  • Wahrnehmung des Gegners (Sehen, Hören, Riechen)
  • Länge der Frist, bevor Gegner andere alarmieren
  • Bedingungen, um Gegner aus der Tarnung zu packen

Ressourcen

Ihr bestimmt, ob Crafting-Material entweder sehr häufig oder selten erscheinen.

  • Menge an Munition und Vorräten, die in der Welt gefunden werden können
  • Haltbarkeit von Nahkampfwaffen, die von Gegnern fallengelassen werden
  • Erhalt bestimmter Fertigungsrezepte

The Last of Us 2 im Test: Ein schonungsloses Meisterwerk   1280     41

Mehr zum Thema

The Last of Us 2 im Test: Ein schonungsloses Meisterwerk

Mehr zu The Last of Us 2 auf GamePro

Ihr wollt mehr über Ellies Reise erfahren oder braucht vielleicht noch ein paar Tipps und Tricks für den Einstieg? Hier verraten wir euch (spoilerfrei) mehr über die Charaktere von The Last of Us 2. Wer mehr über die Spielzeit erfahren möchte und in welche Kapitel das Action-Adventure unterteilt ist, findet ebenfalls eine Antwort auf GamePro.

Auf welchem Schwierigkeitsgrad habt ihr euren ersten Durchgang gestartet und wie gefällt euch das Verhalten der KI im Vergleich zum Vorgänger?

zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.