The Last of Us 2: Es sieht so aus, als könnte Ellie sich am Schluss selbst nicht mehr in die Augen schauen

In The Last of Us 2 wirkt es gegen Ende so, als könne sich Ellie selbst nicht mehr in die Augen schauen. Fans diskutieren und feiern das kleine Detail.

von David Molke,
01.06.2022 18:30 Uhr

The Last of Us 2 ist ein Höllentrip, nicht nur für Ellie. The Last of Us 2 ist ein Höllentrip, nicht nur für Ellie.

The Last of Us 2 erzählt eine Geschichte voller Rache und Gewalt. Am Ende bleibt keine Weste weiß, kein Mensch unschuldig. Der brutale Rachefeldzug geht natürlich auch an der Protagonistin nicht spurlos vorbei und womöglich haben die Entwickler*innen das sogar so weit ins Spiel integriert, dass sich Ellie am Schluss nicht einmal mehr selbst im Spiegel an- und sich in die Augen sehen kann.

Fantheorie dreht sich um Spiegel in The Last of Us 2

Darum geht's: In The Last of Us 2 muss Ellie einiges durchmachen. Das führt dazu, dass sie auch selbst Dinge tut, auf die sie so gar nicht stolz sein kann. Dementsprechend fertig und traumatisiert ist die Protagonistin des Naughty Dog-Spiels gegen Ende der Story. Das geht vielleicht sogar so weit, dass sie ihren eigenen Anblick nicht mehr erträgt.

Zur Einstimmung könnt ihr euch hier nochmal den Trailer zu The Last of Us 2 ansehen:

The Last of Us Part 2 - Launch-Trailer stimmt auf Ellies Rachegeschichte ein 0:50 The Last of Us Part 2 - Launch-Trailer stimmt auf Ellies Rachegeschichte ein

Ellie und die Spiegel: Zumindest scheint es am Schluss von The Last of Us 2 so zu sein, dass Ellie geradezu vermeidet, sich selbst im Spiegel anzuschauen. Im folgenden Video wird jedenfalls der Eindruck erweckt, dass die Hauptfigur tatsächlich absichtlich nicht hinsieht, wenn sie vor diesem Spiegel in der letzten, finalen Farm-Szene des Spiels steht. Aber am besten seht ihr euch die Passage selbst an:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

Das wirkt vor allem im Hinblick auf den sonstigen Umgang von Ellie mit Spiegeln im Spiel bemerkenswert. In der Regel interagiert sie nämlich durchaus mit ihrem Spiegelbild oder kommentiert es. Es gibt sogar eine frühere Szene, in der Ellie mit Baby JJ vor genau diesem Spiegel steht, mit beiden interagiert und deutlich glücklicher wirkt. Auch im Museum schneidet Ellie beispielsweise Gesichter im Spiegel.

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

Wieso tut sie das? Der Augenblick kommt ganz am Schluss, nachdem Ellie auf ihrem blutigen Rachefeldzug wirklich viele Menschen getötet hat. Nachdem sie ihre Vaterfigur verloren hat, ihre Freundin, ihr Adoptivkind und sich letzten Endes sogar dafür entschieden hat, Abby zu vergeben, zu verschonen und laufen zu lassen. Höchstwahrscheinlich leidet Ellie an mehreren Traumata und einer entsprechenden postttraumatischen Belastungsstörung. Was auch zu einem entsprechenden Kommentar unter dem Video auf Reddit passt. Redditor PenelopeSaidSure schreibt, nach einem traumatischen Event und PTSD ebenfalls nicht dazu in der Lage gewesen zu sein, sich selbst im Spiegel anzuschauen.

Mehr über The Last of Us 2:

Nur eine Theorie: Es steht nicht fest, dass Naughty Dog diese Szene absichtlich so inszeniert hat, es kann auch einfach nur Zufall sein oder am Blickwinkel liegen. Es existieren beispielsweise auch Kommentare, die davon berichten, dass Ellie in ihrem Spieldurchlauf in dieser Szene sehr wohl in den Spiegel gesehen hätte.

Was haltet ihr davon? Glaubt ihr, dass das Absicht oder Zufall ist?

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.