Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: The Last of Us Remastered im Test - Optimiertes Meisterwerk

Fazit der Redaktion

Tobias Veltin: In den ersten Minuten von Remastered war ich etwas ernüchtert und dachte: »Das sieht doch genauso aus wie im letzten Jahr.« Klar, großartig bleibt großartig. Erst im direkten Vergleich fallen die Unterschiede bei Auflösung und Texturierung auf. Ich finde es allerdings schade, dass bei den KI-Patzern nicht nachgebessert wurde. Die Lichtleisten- und Lautsprecher-Unterstützung halte ich für Schnickschnack, die Integration der diversen DLCs und die neue Steuerungsoption sind dagegen sehr lobenswert. Auch der Foto-Modus ist eine nette Ergänzung, mit dem ich länger als vermutet herumgespielt habe. Für Kenner der PS3-Version bietet Remastered insgesamt aber kaum bis wenig Neues, weswegen man sich einen Kauf gut überlegen sollte. Ein grandioses Spiel bleibt The Last of Us aber natürlich trotzdem.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (55)

Kommentare(55)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.