The Last of Us - Der Cordyceps ist noch schrecklicher als ihr denkt

Der Cordyceps in The Last of Us und The Last of Us: Part 2 ist grausamer als ihr denkt. Eine Szene aus dem ersten Teil führt uns das eindringlich vor Augen.

von Linda Sprenger,
13.02.2019 16:45 Uhr

Der Cordyces aus The Last of Us (Part 2) ist schrecklicher als ihr denkt.Der Cordyces aus The Last of Us (Part 2) ist schrecklicher als ihr denkt.

In The Last of Us und dem kommenden Nachfolger The Last of Us: Part 2 ist ein kleiner Pilz namens Ophiocordyceps unilateralis für den Untergang der Welt verantwortlich. Im Spiel greift er auf die Hirne von Menschen über und verwandelt sie in zombieartige Kreaturen. So weit so, gut. Aber was passiert mit diesen armen infizierten Schweinen eigentlich während des Infektions-Prozesses?

Diese Frage beantwortet uns Roaonke Gaming in seinem sehr ausführlichen Video zum Einfluss des parasitären Pilzes auf menschliche Hirne. Neben vielen neurologischen Fachbegriffen lernen wir dabei vor allem eines:

Der Cordyceps ist ein Wunder der fiktionalen Natur von The Last of Us - und grausamer als so mancher von euch vielleicht vermutet hätte. Stellvertretend dafür steht eine kleine Szene im Spiel, die ihr womöglich sogar verpasst habt.

Diese Szene zeigt, wie grausam der Pilz ist

Was passiert im Spiel? In Kapitel 2 von The Last of Us stoßen wir auf einen frisch verwandelten Runner (die erste Infektionsstufe im Spiel). Wir beobachten wie die Zombie-artige Frau einem Menschen hinterherjagt, ihn erwischt und beginnt, ihn aufzufressen.

Das Grausame an der ganzen Geschichte? Sie frisst offenbar gerade jemanden, den sie vorher kannte. Vielleicht einen alten Freund, vielleicht jemanden aus ihrer Gruppe. Während sie seine Eingeweide kaut, weint und jammert sie - nämlich, weil sie all das gerade bei vollem Bewusstsein erlebt und sich gegen ihre Triebe wehren will, aber es nicht kann.

Sie weiß, dass sie jemanden frisst, den sie kennt. Sie kann nichts dagegen tun, weil das Monster in ihr stärker ist.

Im Video ab Minute 6:

Wie lässt sich das in der Lore des Spiels erklären?

Das passiert nach der Infektion: Handelt sich ein Mensch in The Last of Us den Cordyceps ein, bedeutet das quasi "Game over" für ihn. Mit Ausnahme der immunen Ellie verwandelt sich jeder, der an den Sporen geschnuppert hat, mit der Zeit in ein willenloses, aggressive Monster.

Doch dieser Infektions-Prozess zieht in der Geschichte von The Last of Us eine gewisse Tragik nach sich. Steckt sich ein Mensch an, dauert es nämlich eine Weile, bis der Pilz sein Gehirn komplett zerstört. Nach der Infektion wird nicht etwa ein Schalter umgelegt, der sofort das Bewusstsein des Betroffenen zerstört.

Auch The Last of Us: Part 2 wird es wieder Infizierte geben. Auch wenn wir bislang nur menschliche Gegner gesehen haben.Auch The Last of Us: Part 2 wird es wieder Infizierte geben. Auch wenn wir bislang nur menschliche Gegner gesehen haben.

Für einen bestimmten Zeitraum weiß der Unglückliche, wer er ist und weiß was er tut. Schlichtweg weil sein Cerebrum (sein Großhirn) noch intakt ist. Da der Pilz nach der Infektion aber recht schnell schon einzelne Bereiche des Hirns angreift, können sie sich selbst nicht mehr steuern.

The Last of Us
So gefährlich ist der Cordyceps für Menschen

So nimmt der Cordyceps den Hypothaloamus mit als erstes ein. Der Teil des Hirns, der unter anderem unsere Nahrungsaufnahme steuert. Der Pilz stimuliert diesen Bereich, sodass dem Körper vorgegaukelt wird, todeshungrig zu sein. Der Infizierte wird zum Kannibalen und schnappt nach jedem Stückchen Fleisch, das nicht bei drei auf den Bäumen ist.

Zumindest im Anfangsstadium ist der betroffenen Person aber klar, dass der Pilz gerade nach Nahrung verlangt, nicht aber sie selbst. Sie ist in ihrem eigenen Körper gefangen, der nach und nach vom Cordyceps eingenommen wird und bekommt dabei alles mit. Definitiv ein grausames Detail in der Lore von The Last of Us.

Mehr Theorien zu The Last of Us & The Last of Us 2

  • Warum Ellie immun ist - Im kommenden PS4-Spiel The Last of Us 2: Part 2 ist Ellie trotz Infektion mit dem Parasitenpilz putzmunter. Eine Theorie erklärt, warum sie immun sein könnte.
  • Ellies Immunität kein Zufall - Ein Fan trägt auf Reddit zusammen, wer für Ellies Immunität verantwortlich ist und warum das das wichtigste Detail in The Last of Us 2 werden könnte.
  • Die wahre Absicht der Seraphiten - Eine ausführliche Fantheorie beschäftigt sich mit der fanatischen Sekte in the Last of Us 2 - und Motten.

The Last of Us: Part 2 - Story-Trailer zeigt den unbarmherzigen Kampf ums Überleben 4:57 The Last of Us: Part 2 - Story-Trailer zeigt den unbarmherzigen Kampf ums Überleben


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen