The Witcher 3: Geralts wallendes Haar ist im Next Gen-Upgrade wohl 30 fps-exklusiv

Eines der Markenzeichen des Hexers ist seine weiße, volle Haarpracht. Die weht aber nur fluffig im Wind, wenn ihr mit maximal 30 Bildern pro Sekunde spielt.

Geralts langes Haar wird in 60 fps nicht mehr so verführerisch vom Wind verweht. Geralts langes Haar wird in 60 fps nicht mehr so verführerisch vom Wind verweht.

Die visuelle Darstellung des Hexers Geralt von Riva hat sich über die Jahre hinweg stark gewandelt, sei es nun in den Spielen von CD Projekt RED oder der gleichnamigen Netflix-Serie, in der Henry Cavill über drei Staffeln hinweg den Fantasy-Krieger mimte. Was sich jedoch nie änderte, ist seine unverwechselbare, weiße Mähne, die er aufgrund von Experimenten mit zahlreichen Giften erhalten hat.

Kaum verwunderlich also, dass Fans beim Next Gen-Upgrade für PS5 und Xbox Series X|S genauer auf Geralts Haar geachtet haben und einen Fehler entdeckten, der sich schon in die PC-Version geschlichen hat: Je höher die Framerate des Spiels ist, desto steifer wird sei Schopf.

Das Original und das Next Gen-Upgrade im Vergleich

Fans der PC-Version von The Witcher 3 war die Darstellung von Haaren stets ein Dorn im Auge. Mit 30 fps wehen Geralts Strähnen dynamisch im Gegenwind, wenn er auf Plötze über die Spielwelt reitet, in 60 fps flattern sie hingegen wie ein starres Brett hinter ihm her.

Das Next Gen-Upgrade behält diesen Fehler bei, wie das jüngst von CD Projekt RED veröffentlichte Gameplay-Material bestätigte. Einige Aufnahmen stammten von der Xbox Series X, die mit 60 Bildern pro Sekunde im Performance-Modus lief.

Hier könnt ihr den direkten Vergleich zwischen der Xbox One- und der Xbox Series X-Fassung bei 1:23 min sehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Nicht nur Geralts Haare sind betroffen: Neben dem Haar des Hexers leiden auch alle Nebencharaktere unter einem anscheinend zu starken Haarspray-Einsatz und sogar Schmuck baumelt nicht von mehr so locker an den Hälsen der virtuellen Charaktere.

Das Medaillon von Geralt hat wohl schon jede*r einmal gesehen. Das Medaillon von Geralt hat wohl schon jede*r einmal gesehen.

Schuld ist die Physikberechnung des Spiels

Dass Haare und Ketten so statisch bei einer höheren Framerate dargestellt werden, liegt an einer Funktion im Code des Spiels. Diese bestimmt, welches Gewicht hängenden Objekten zugeschrieben wird, wie der Youtuber Dravic berichtet, der auch den oben aufgeführten Vergleich erstellt hat.

Da die Funktion an die Framerate gekoppelt ist, erhöht sich die Masse eines Objekts ab 30 fps stufenweise. 30 Bilder pro Sekunde waren seinerzeit der sinnvollste Ausgangspunkt, da die damaligen Konsolen (PS4 und Xbox One) The Witcher 3 nicht mit 60 fps ausgeben konnten. Haare und Ketten werden also permanent "nach unten gezogen".

Weitere News zu The Witcher und Cyberpunk 2077:

Kann der Fehler jemals korrigiert werden? Wahrscheinlich nicht, da die Physikwerte für hängende Objekte fest im Spiel verankert sind, wie auch einige PC-Mods zeigen. Die sorgen zwar für wallendes Haar in 60 fps, der Effekt ist daraufhin in 30 fps aber so stark, dass jede einzelne Strähne ungehalten durch die Gegend fliegt, sobald sich Geralt auch nur einen Millimeter bewegt.

Wir sollten also nicht damit rechnen, dass Geralts Haare und sein unverkennbares Hexer-Medaillon im Performance-Modus so elegant wie bei 30 fps über den Bildschirm wehen, wenn das kostenlose Next Gen-Update am 14. Dezember erscheint. Dafür sind aber einige andere visuelle und spielerische Verbesserungen enthalten.

Welches Grafik-Feature würde euch dazu bringen, The Witcher 3 in 30 statt 60 fps zu spielen?

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)
Kommentar-Regeln von GamePro
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.