The Last of Us 3 oder neue IP: Naughty Dog lässt sich mit der Ankündigung mehr Zeit

Neil Druckmann gibt zu, dass The Last of Us Part 2 und Uncharted 4 zu früh angekündigt wurden. Mit dem Reveal des neuen Naughty Dog-Spiels will sich das Studio mehr Zeit lassen.

Naughty Dog will sich mit der Ankündigung seines geheimen Projektes diesmal etwas mehr Zeit lassen. Naughty Dog will sich mit der Ankündigung seines geheimen Projektes diesmal etwas mehr Zeit lassen.

Naughty Dog arbeitet aktuell nicht nur an einem Standalone-Multiplayerspiel zu The Last of Us, sondern parallel auch noch an einem bisher unangekündigten Projekt. Das bestätigte Director Neil Druckmann noch einmal in einem aktuellen Interview mit Comicbook.

Es ist gut möglich, dass es sich bei diesem Geheimprojekt um The Last of Us Part 3 handelt, es könnte sich dahinter allerdings auch eine komplett neue IP verbergen. So oder so: Es wird wohl noch einige Zeit dauern, bis wir erfahren, was hinter dem neuen Spiel von Naughty Dog steckt.

Naughty Dog lernt aus Fehlern der Vergangenheit

Ein Spiel weit im vorausanzukündigen, wirke sich schädlich auf das Entwicklerteam aus, so Neil Druckmann im Interview mit Comicbook. Bis zum Reveal seines nächstes Spiels wolle sich das Studio diesmal Zeit lassen, um die Spanne zwischen Ankündigung und Release möglichst klein zu halten.

Wir haben Uncharted 4 und The Last of Us Part 2 viel zu weit im Voraus angekündigt, was letztendlich Work-Life-Balance-Probleme zur Folge hatte, die wir im Studio manchmal hatten.

Wenn wir die Ankündigung (des neuen Projektes) etwas mehr hinauszögern, dann haben wir mehr Spielraum mit dem Zeitplan und wir können selbstbewusster an die Produktion herangehen. Also einerseits haben wir unser Multiplayer-Projekt (zu The Last of Us) und es gibt ein weiteres Projekt, zu dem ich aber nicht mehr als das sagen werde, aber auf das wir uns ebenfalls sehr freuen.

Naughty Dog enthüllte Uncharted 4 während der Sony-PK auf der E3 2014. Das Spiel kam erst zwei Jahre später, im Mai 2016, auf den Markt. Zwischen der Ankündigung von The Last of Us 2 und dem Release des postapokalyptischen Abenteuers verging allerdings deutlich mehr Zeit. Das Sequel wurde bereits 2016 enthüllt, erschien aber erst vier Jahre später, im Juni 2020.

The Last of Us Part 2 - Neuer Story-Trailer erzählt die Geschichte von Abby 2:27 The Last of Us Part 2 - Neuer Story-Trailer erzählt die Geschichte von Abby

Wie wahrscheinlich ist The Last of Us Part 3?

Dass uns in Zukunft ein Nachfolger von The Last of Us Part 2 erwartet, ist sehr wahrscheinlich. Vor einem Jahr bestätigte Neil Druckmann bereits, dass das Story-Script des dritten Teils bereits fertig geschrieben sei. Und erst vor wenigen Tagen erklärte der Director in einem Interview, dass Naughty Dog innerhalb des The Last of Us-Universums "noch mehr Geschichten" zu erzählen habe, womit The Last of Us Part 3 gemeint sein könnte, aber auch ein TloU 2-DLC oder ein Spin-off.

Alle möglichen Naughty Dog-Projekte findet ihr in dieser GamePro-Übersicht:

The Last of Us Part 3 und neue IP? Alle Gerüchte zu Naughty Dogs neuen Spielen   54     8

Mehr zum Thema

The Last of Us Part 3 und neue IP? Alle Gerüchte zu Naughty Dogs neuen Spielen

Vor wenigen Tagen ist übrigens ein neues Artwork zum geplanten The Last of Us-Multiplayer aufgetaucht. Neue Infos zu dem Standalone-Titel soll es in diesem Jahr geben. Und falls ihr euch in absehbarer Zeit schon nach neuem The Last of Us-Futter sehnt, dann dürfte euch die The Last of Us TV-Serie von HBO interessieren, die hierzulande am 16. Januar bei Sky anläuft.

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)
Kommentar-Regeln von GamePro
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.