Tony Hawk's Pro Skater 1&2 könnte ein Lebensgefühl zurückbringen

Die Remakes von Tony Hawk's Pro Skater 1&2 sowie die vielen anderen kommenden Skate-Games könnten ein Lebensgefühl zurückbringen, meint Gast-Autorin Samara Summer.

von Samara Summer,
28.06.2020 13:33 Uhr

Tony Hawk's Pro Skater 1&2 bringt ein Lebensgefühl zurück. Tony Hawk's Pro Skater 1&2 bringt ein Lebensgefühl zurück.

Skaten - das ist Lifestyle. Das ist: Alle können mich mal. Das ist Punk mit erhobenem Mittelfinger. Das ist pure Freiheit. Das ist "pretending I'm a superman" (Goldfinger-Zitat). Ganz egal, ob ich einen geilen Trick lande oder mich spektakulär auf die Nase lege.

Das weiß jeder, der selbst skatet oder gerne dabei zusieht. Zur zweiten, talentfreien Gruppe gehöre ich. Um mich wie Rodney Mullen zu fühlen, brauche ich kein Brett, sondern ein Pad - und ein Game, welches das beschriebene Feeling perfekt einfängt. Damit haben sich die frühenTony Hawk-Teile einen besonderen Platz in meinem Herzen verdient.

Die Pro Skater-Formel der guten alten Zeiten

Ich bin damals völlig in Pro Skater 2 versumpft, und auch wenn sich bestimmt nicht alle Tony Hawk-Fans auf einen liebsten Serienteil einigen können, so stimmen mir vermutlich alle seufzend zu, wenn ich den Anfang der 2000er als "die glorreichen Zeiten" bezeichne.

Pixelig aber spaßig - Pro Skater 2 lebt von seiner arcadigen Steuerung und verrückten Skate-Stunts. Pixelig aber spaßig - Pro Skater 2 lebt von seiner arcadigen Steuerung und verrückten Skate-Stunts.

Damals war das Franchise extrem zugänglich und hatte ein hohes Suchtpotenzial. Intuitive, präzise Steuerung, kreatives Leveldesign, enormer Replay-Wert dank des gelungenen Belohnungssystems - und last, but not least: die Killer-Soundtracks! Denn nur zum Klang von Bad Religion, Papa Roach und co. können wir die Show genauso rocken wie unsere Skater-Heroes in ihren legendären Videos.

Eine lange Durststrecke für Arcade-Skate-Fans

Ähnlich wie Rennspiele verfolgen Skateboard-Games unterschiedliche Ansätze: DieTony Hawk-Marke ist arcadig angelegt: Das Fun-Feeling ist höchstes Gebot und die Grenzen des Möglichen dehnbar. Mit solchen Titeln sieht es seit über 15 Jahren schlecht aus.

Das von Bugs geplagte THPS 5 enttäuschte etliche Fans. Das von Bugs geplagte THPS 5 enttäuschte etliche Fans.

Spätestens nach den Tony Hawk's Underground-Teilen, also ab 2005, zogen dunkle Wolken am Halfpipe-Himmel auf. Spätere Ableger waren innovations- und contentarm. Der endgültige Absturz war schließlich das verbuggte Pro Skater 5, das durch viele schlechte Reviews traurige Berühmtheit erlangte.

Ersatzdrogen?

Natürlich gibt es andere Skateboard-Games. Allen voran die - völlig zurecht sehr beliebte -Skate-Reihe. Ich bin mit dieser jedoch nie so richtig warm geworden, weil sie einen anderen Spielertyp anspricht. Hier kommen wieder die verschiedenen Ansätze ins Spiel: Skate ist eine Simulation und setzt auf hohen Realismus-Gehalt. Ich möchte mich aber nicht wie ein echter Skater abmühen, sondern cool grinden und irre Gaps meistern.

Es herrschte lange Funkstille auf den Skate-Plätzen - jetzt gibt es aber ein plötzliches Comeback des Genres. Es herrschte lange Funkstille auf den Skate-Plätzen - jetzt gibt es aber ein plötzliches Comeback des Genres.

Shaun White Skateboarding entspricht schon eher diesem Konzept und ist ganz spaßig, kommt aber nicht an die großen Franchises heran. Abgesehen davon: Sowohl dieser Titel als auch Skate 3 haben bereits zehn Jahre auf dem Buckel - Seither saßen wir alle auf dem Trockenen. Während die Skate-Fans dabei immer lauthals nach einem vierten Teil schrien, konnten die Tony Hawk-Anhänger bestenfalls noch leise schluchzen. Es sah nach einem Permadeath für Skateboard-Games aus. Bis wir auf einmal doch noch erhört wurden.

Das große Comeback

Sogar die lange in der Versenkung verschwundene Skate-Reihe kehrt (irgendwann) mit einem vierten Teil zurück. Sogar die lange in der Versenkung verschwundene Skate-Reihe kehrt (irgendwann) mit einem vierten Teil zurück.

Nicht nur zwei Kickstarter-Entwickler eilten mit ihren Sim-Projekten Session und Skater XL zur Rettung. Auch die top Franchises erwachten kürzlich aus der Totenstarre: Die Ankündigung von Skate 4 ist nicht länger ein Meme - und auch das Tony Hawk-Lager geht nicht leer aus: Wir erhalten kein neues Spiel, aber ein Pro Skater 1&2 Remake-Bundle.

Wird damit auch für uns alles gut? Nun, das hängt wohl vor allem davon ab, ob Entwickler Vicarious Visions es schafft, das großartige Neversoft-Spielgefühl - fast möchte ich sagen "Lebensgefühl" - zurückzubringen.

Alle kommenden Skateboard-Games im Überblick:

Spiel

Release

Plattformen

Skater XL

28. Juli 2020

PS4, Xbox One, PC

Session

17. Juni 2020
17. September 2019

Xbox One
PC

THPS 1&2

4. September 2020

PS4, Xbox One, PC

Skate 4

t.b.a.

t.b.a.

Ein Knackpunkt dabei ist das Transferieren der Steuerung auf die aktuellen Controller. Falls das gut gelingt, können wir uns wohl auf einen grafisch ordentlich aufgehübschten Trip in die Vergangenheit freuen. Denn genau das ist ein essenzieller Faktor dieses Remakes: die Nostalgie. Erinnerungen an gemütliche Zockerstunden im Jugendzimmer.

Der Ankündigungstrailer zum Remake von Tony Hawk's Pro Skater 1&2 gibt euch einen Vorgeschmack:

Tony Hawk's Pro Skater 1&2 - Ankündigungs-Trailer zum Remaster-Doppelpack 1:32 Tony Hawk's Pro Skater 1&2 - Ankündigungs-Trailer zum Remaster-Doppelpack

Hättet ihr gedacht, dass Skateboard-Games noch mal ein so großes Comeback feiern und auf welches Skateboard-Game freut ihr euch am meisten?

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen