The Witcher 3 Switch-Update 3.6 ist da: Patchnotes im Überblick

Spieler von The Witcher 3 auf der Nintendo Switch können sich jetzt das Update 3.6 herunterladen, das unter anderem mit grafischen Verbesserungen kommt.

von Linda Sprenger,
18.02.2020 18:58 Uhr

Die Switch-Version von The Witcher 3 hat ein großes Update spendiert bekommen. Die Switch-Version von The Witcher 3 hat ein großes Update spendiert bekommen.

Update: Soeben wurde Patch 3.6 für die Switch-Version von The Witcher 3 samt Patch-Notes veröffentlicht. Wie zuvor vermutet, kommt das Update mit umfangreichen, einstellbaren Grafik-Optionen.

Was genau ändert sich an der Grafik? Ein Video zeigt die besten Grafikeinstellungen für Witcher 3.

Hier die vollständigen Patch-Notes:

  • Touch Control-Support
  • Integration von Spielständen via GOG, Steam und Versionen aus anderen Regionen
  • neue Text-Sprachen
  • neue Grafik-Optionen
  • Performance-Optimierungen
  • Behebung von Bugs
  • Gameplay-und Crash-Fixes

Originalmeldung:

Schon vor einigen Wochen deutete Port-Entwickler Saber Interactive an, dass die Switch-Version von The Witcher 3 ein umfangreiches Update erhalten soll. Noch ist der groß angekündigte Patch hierzulande noch nicht live, allerdings versicherte CD Projekt RED vor einigen Tagen GamePro gegenüber, dass er "zeitnah" erscheinen werde. Und wie es aussieht, wurde das Update teilweise sogar bereits ausgerollt. Die ersten Berichte klingen vielversprechend.

Großes Witcher 3-Update bringt wohl tatsächlich zusätzliche Grafik-Optionen

Nun gibt es nämlich erste Bilder von Spielern (via nintendoeverything), laut denen das Update 3.6 für die Switch-Fassung von The Witcher 3 bereits ausgerollt wurde – zumindest in Korea.

Das Update lässt uns offenbar umfangreiche Grafik-Einstellungen vornehmen. Das Update lässt uns offenbar umfangreiche Grafik-Einstellungen vornehmen.

Was bringt das Update?

Offizielle Patch-Notes liegen noch nicht vor, aber die Vermutung der Fans scheint sich zu bestätigen: So wie es aussieht bekommen wir damit nämlich neue umfangreiche Grafik-Optionen spendiert, mit denen sich wohl deutlich sichtbare Verbesserungen erzielen lassen.

Die unteren Vergleichsbilder zeigen ein viel schärferes Bild. Standardmäßig sieht der Hexer auf der Switch nämlich etwas verwaschen und unscharf aus. Mit bestimmten Einstellungen, die das kommende Update im Gepäck hat, lässt sich das aber offenbar beheben:

Außerdem ist nun offenbar Crosssave zwischen Switch und PC möglich. Unsere Speicherstände sollen sowohl mit der Steam- als auch mit der GOG-Version kompatibel sein.

Wann kommt der Patch zu uns? Wie bereits erwähnt, versicherte CD Projekt RED GamePro gegenüber, dass das versprochene Update definitiv in Arbeit sei und "zeitnah" erscheinen soll. Wann genau, ist aber nicht bekannt. Dass das Update nun aber schon teilweise ausgerollt wurde, deutet daraufhin, dass wir nicht mehr allzu lange warten müssen.

Der Switcher ist ein wahnsinnig guter Port

In unserem Test zu The Witcher 3 für Switch hat uns der Port aber auch ohne die Zusatz-Grafikoptionen begeistert.

In Sachen Technik und Optik müssen wir hier im Vergleich zu den Versionen für PS4, Xbox One und PC zwar Abstriche machen, insbesondere in Zwischensequenzen sieht der Switcher aber dennoch fantastisch aus.


Kommentare(53)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen