Breath of the Wild-Fan schlägt 10 Stunden auf Händler ein, um Klon-Theorie zu beweisen

Händler Terri aus Zelda: Breath of the Wild ist gar nicht so schnell, wie wir immer gedacht haben, sondern hat ein lustiges und interessantes Geheimnis.

von Jonathan Harsch,
28.03.2022 12:33 Uhr

Hyrule beherbergt ein dunkles Terri-Geheimnis. Hyrule beherbergt ein dunkles Terri-Geheimnis.

Die meisten von euch werden die Geschichte vom Hase und vom Igel kennen: Egal wie schnell der Hase läuft, der Igel ist immer schon vor ihm am Ziel. Der Trick hinter dem scheinbar unmöglichen Wunder: Der Igel ist nicht alleine, sondern hat einen Partner. Wie sich jetzt herausstellt, geht es Link in Zelda: Breath of the Wild mit dem nomadischen Händler Terri genauso. Egal wo unser Held auch hinkommt, Terri ist schon da – trotz des schweren Rucksacks. Der Krämer hat jedoch mehr als nur einen Partner.

Das ist Terris Geheimnis in Breath of the Wild

Reddit-Nutzer ThornyFox hat herausgefunden, dass es in Breath of the Wild mehr als nur einen Terri gibt – oder Beedle, wie der Händler im Englischen heißt. Doch wie das Ganze beweisen? Ganz einfach: Indem wir Terri umschubsen, können wir ihn von seinem Weg abbringen und nach und nach in eine bestimmte Richtung lotsen. Das machte ThornyFox in Kleinstarbeit mit vier der Terris, um sie alle als „Band“ an einem Ort zu versammeln – die vier „Beedles“ sozusagen.

Wie das Ganze im Schnelldurchlauf aussieht, könnt ihr in folgendem Video verfolgen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

10 Stunden Arbeit: Der Clip lässt erahnen, wie viel Hingabe die Aktion gefordert hat. Auf eine Anfrage in den Kommentaren verrät ThornyFox, dass er ganze 10 Stunden gebraucht hat, um die vier Terris an einen Ort zu prügeln. Und dabei ist noch nicht einmal ein Fehlversuch einberechnet, bei dem die NPCs alle wieder zurückgesetzt wurden, weil er an einem Lagerfeuer eine Pause eingelegt hat.

So funktionieren NPCs in Breath of the Wild: Die lustige Aktion verrät uns einiges über die Charaktere im Spiel. Neben Terri können auch andere NPCs an verschiedenen Stellen in der Spielwelt auftauchen. Alle diese Figuren durchstreifen bestimmte Areale und werden zurückgesetzt, wenn wir speichern, schnellreisen oder an einem Feuer rasten.

Kehrt Terri in BotW 2 zurück? Der Trailer verrät es noch nicht:

Zelda: Breath of the Wild 2 - Erster Gameplay-Trailer zeigt viele Neuerungen 1:38 Zelda: Breath of the Wild 2 - Erster Gameplay-Trailer zeigt viele Neuerungen

Weitere kuriose Geschichten aus Breath of the Wild:

Eigentlich gibt es sogar 16 Terris: Für jeden der 16 Ställe in Hyrule gibt es einen Terri, der in dessen Nähe gefunden werden kann. Wenn Link an einen anderen Ort reist, ist der Händler also nicht „schon“ da, sondern war es die ganze Zeit über. Kanon ist die Klon-Familie aber wohl nicht – offiziell existiert nur ein einziger Terri.

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.