Zelda: Skyward Sword HD - Die Kamera lässt sich endlich frei bewegen, aber leider nicht immer

The Legend of Zelda: Skyward Sword HD kommt schon sehr bald und bringt haufenweise Verbesserungen. Eine davon ist ganz besonders willkommen, hat aber auch einen kleinen Haken.

von David Molke,
14.07.2021 12:20 Uhr

Zelda: Skyward Sword HD erscheint am Freitag in einer Neuauflage für die Nintendo Switch und führt diverse Verbesserungen ein. Zelda: Skyward Sword HD erscheint am Freitag in einer Neuauflage für die Nintendo Switch und führt diverse Verbesserungen ein.

Es dauert nicht mehr lange, dann können wir endlich Zelda: Skyward Sword HD auf der Switch spielen. Die Neuauflage des Wii-Klassikers erscheint schon übermorgen, am Freitag, dem 16. Juli. Sie bringt jede Menge Verbesserungen mit sich, die nach und nach im Detail angekündigt werden. Zum Beispiel kann die Kamera im Spiel jetzt endlich völlig frei bewegt werden, was früher nicht der Fall war.

Aber einen kleinen Wermutstropfen gibt es dabei immer noch: Beim Angreifen lässt sich die Kamera nur bewegen, wenn ihr die Bewegungssteuerung nutzt.

Zelda Skyward Sword HD führt auf der Switch eine weitere sinnvolle Neuerung ein

Kamera endlich frei drehbar: Langsam, aber sicher kristalliert sich heraus, dass die Switch-Neuauflage von Skyward Sword offenbar wirklich die meisten der größten Kritikpunkte am Original ausmerzt. Jetzt wurde nämlich auch noch verraten, dass wir die vormals feste Kamera frei steuern können.

Das ging in der Original-Fassung für die Wii nicht, gehört mittlerweile aber in den meisten Spielen zum Standard. Wer will, kann das jetzt also auch tun, und zwar wie gewohnt mit dem rechten Stick. Wer die Debatte um die Bewegungssteuerung und die Alternative dazu verfolgt hat, ahnt aber vielleicht schon, wo hier der Hund begraben liegt.

Link zum Twitter-Inhalt

Nicht immer in Kämpfen: Wer keine Lust auf das Rumgefuchtel hat, kann in der Neuauflage von Zelda Skyward Sword die Bewegungsteuerung für Schwert und Co abstellen. Dann müsst ihr die entsprechenden Bewegungen mit dem rechten Stick machen. Das heißt aber, dass ihr beim Schwingen des Schwerts natürlich nicht gleichzeitig auch noch für die Steuerung der Kamera benutzen könnt.

Wer also auch in den Kämpfen die Kamera komplett frei bewegen will, muss wohl oder übel die Bewegungssteuerung nutzen. Ansonsten könnt ihr die Kamera zwar frei drehen, aber eben nicht, wenn ihr den rechten Analogstick für die Dinge benutzt, die sich normalerweise mit einer Bewegung des rechten Joy-Cons erledigen lassen.

Der aktuelle Trailer stimmt euch auf das Abenteuer ein:

The Legend of Zelda: Skyward Sword HD - Neuer Trailer zeigt den Aufstieg eines Helden 2:17 The Legend of Zelda: Skyward Sword HD - Neuer Trailer zeigt den Aufstieg eines Helden

Mehr News zu Zelda Skyward Sword findet ihr hier:

Das Remaster von The Legend of Zelda: Skyward Sword HD erscheint am Freitag, den 16. Juli für die Nintendo Switch. Das Spiel stellt den zeitlich allerersten Zelda-Titel der Timeline des Franchises dar. Es könnte eine Art Verbindungsglied zwischen Zelda Breath of the Wild und dessen für 2022 angekündigtem Sequel darstellen.

Wie findet ihr die Möglichkeit, die Kamera frei bewegen zu können? Welches Steuerungs-Schema werdet ihr nutzen?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.