Korrektur: Skyward Sword-Amiibo verspätet sich nur vereinzelt, ist sonst verfügbar

Beim Schnellreise-Amiibo zu The Legend Zelda: Skyward Sword kann es vereinzelt zu Lieferschwierigkeiten kommen. Generell ist er aber unter anderem in Deutschland seit Mitte Juli verfügbar.

von Jonathan Harsch,
20.07.2021 09:30 Uhr

In Zelda: Skyward Sword HD müsst ihr vorerst auf die Instant-Schnellreise verzichten. In Zelda: Skyward Sword HD müsst ihr vorerst auf die Instant-Schnellreise verzichten.

Update vom 20.07:

Korrektur: Entgegen der ursprünglichen Überschrift, wird der Schnellreise-Amiibo zu The Legend of Zelda: Skyward Sword nur in Einzelfällen verspätet geliefert, ist generell aber seit Mitte Juli verfügbar. Vielen Dank an unsere Community für den freundlichen Hinweis und gleichzeitig bitten wir das Missverständnis zu entschuldigen. Euch weiterhin viel Spaß mit dem Spiel.

Nintendo wollte eigentlich pünktlich zum Launch von The Legend Zelda: Skyward Sword HD ein passendes Amiibo veröffentlichen, mit dem ihr euch im Spiel einen kleinen Vorteil sichern könnt. Allerdings kommt es momentan zu Logistikproblemen, wie Nintendo gegenüber IGN bekannt gab. Die meisten Vorbesteller müssen wohl noch bis August warten.

Das bringt das Skyward Sword-Amiibo

Wenn ihr die Figurine von Zelda und Loftwing (einem großen blauen Vogel) im Spiel aktiviert, könnt ihr eine Schnellreisefunktion nutzen, die euch zu jedem Zeitpunkt zwischen Boden und Himmel hin und her wechseln lässt. Ihr könnt Link sogar aus einem Dungeon holen und direkt nach Skyloft teleportieren, um eure Vorräte aufzustocken.

Vorteil ist kleiner als man denkt: Einige Nintendo-Fans regten sich über diesen hinter einer Paywall versteckten Vorteil im Vorfeld auf. Tatsächlich haben die Entwickler Skyward Sword einige Quality-of-Life-Verbesserungen spendiert, darunter auch zusätzliche Vogelstatuen, die euch ebenfalls teleportieren lassen. Diese kommen so häufig vor, dass die Amiibo-Funktion schon beinahe überflüssig wirkt.

Alles Wichtige zu Zelda: Skyward Sword erfahrt ihr in unserem Testbericht:

Zelda Skyward Sword HD im Test - Himmlische Dungeons, höllische Knopfsteuerung   60     1

Mehr zum Thema

Zelda Skyward Sword HD im Test - Himmlische Dungeons, höllische Knopfsteuerung

Weitere Artikel zu Skyward Sword HD:

Die ersten Tests zu Skyward Sword sind da

Auf den üblichen Seiten mit Testüberblicken haben sich bereits einige Berichte eingereiht. Und das Ergebnis ist wenig überraschend: Im Schnitt erhält Zelda: Skyward Sword ungefähr 80 von 100 Punkten. Es ist ein gutes Remaster mit einigen sinnvollen Neuerungen, das sich vor allem an Gamer richtet, die das Spiel auf der Wii verpassten. Die Stärken (Dungeons, Charaktere) und Schwächen (Steuerung, nur drei Areale) sind zu großen Teilen dieselben.

Holt ihr euch Zelda: Skyward Sword HD (und den Amiibo)?

zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.