Assassin's Creed Valhalla: Das Eastre-Fest ist da und schickt euch auf Ostereier-Suche (Update)

Assassin's Creed Valhalla lockt bald nicht nur mit dem 1. DLC, sondern auch dem komplett kostenlosen Eastre-Festival. Das bringt Minispiele wie Ostereier suchen und kosmetische Items.

von David Molke,
21.03.2021 11:06 Uhr

Assassin's Credd Valhalla: Das Eastre-Fest zelebriert Ostern auf teilweise eher ungewöhnliche Art und Weise. Assassin's Credd Valhalla: Das Eastre-Fest zelebriert Ostern auf teilweise eher ungewöhnliche Art und Weise.

Assassin's Creed Valhalla startet in die zweite Season und läutet mit dem Eastre-Fest aka Ostara-Festival den Frühling ein. Das große Event findet komplett kostenlos und unabhängig vom ersten großen DLC "Zorn der Druiden" statt. Es lohnt sich aber trotzdem: Ihr könnt durch verschiedene Minispiele und Aktivitäten an dem Event teilnehmen und neue Missionen, Fertigkeiten und Belohnungen freischalten.

Update vom 21. März um 11:06 - Das Update 1.2.0 mit dem Eastre-Fest läuft aktuell nicht ganz rund. Viele Spieler*innen klagten über Abstürze, weshalb Ubisoft einen Hotfix veröffentlicht hat. Dieser entfernte vorerst die Event-Dekoration in der Siedlung. Daher lassen sich aktuell keine Festival-Quests mit Dekorationen abschließen. Ubisoft arbeitet aber bereits an einer Lösung.

Link zum Twitter-Inhalt

Assassin's Creed Valhalla startet mit Volldampf in die Oster-Saison

Ähnlich wie beim Jul-Festival wird in Assassin's Creed jetzt die "Zeit von Eastre" gefeiert. Damit beginnt Season 2 der Inhalts-Updates und im frühen England von Eivor bricht der Frühling aus. Das bedeutet für euch, dass ihr einige neue Aktivitäten bekommt, mit denen ihr euch die Zeit vertreiben und einige coole Kleinigkeiten freischalten könnt.

Ist das der 1. DLC? Nein, der Zorn der Druiden-DLC erscheint am 29. April, aber das Eastre-Fest findet davon unabhängig statt. Es handelt sich dabei um ein kostenloses, zeitlich begrenztes Event, für das ihr auch keinen Season Pass benötigt. Mehr zum DLC könnt ihr in diesem Gamepro-Artikel lesen:

Assassin’s Creed Valhalla: 1. Erweiterung dreht sich um einen Druidenkult in Irland   16     1

Mehr zum Thema

Assassin’s Creed Valhalla: 1. Erweiterung dreht sich um einen Druidenkult in Irland

Wann geht's los? Das Eastre-Fest ist bereits gestartet und läuft vom 18. März bis zum 8. April. Ihr habt also sogar bis deutlich nach Ostern zeit, eure Eivor und eure Siedlung hübsch mit Blümchen und allerlei anderem Dekor zu verzieren.

Assassin's Credd Valhalla: Das Eastre-Fest lässt Raventhorpe in neuem, feierlichen Glanz erstrahlen. Assassin's Credd Valhalla: Das Eastre-Fest lässt Raventhorpe in neuem, feierlichen Glanz erstrahlen.

Das braucht ihr dafür: Ihr müsst für die Teilnahme am Eastre-Fest in Assasssin's Creed Valhalla bereits England erreicht und eine der Anfangsregionen absolviert haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Grantabrycgscir oder Legracæsterscir ist, das Eastre-Festival startet automatisch, wenn ihr eure Siedlung betretet. Für die Maikönigin-Aktivität muss Raventhorpe mindestens Stufe 3 erreicht haben.

Das steckt drin:

  • Minispiele: Trinkspiele, Bogenschießen und Faustkampf
  • Neue Mini-Missionen: Eiersuchen und Maikönigin-Feier
  • Kosmetische Objekte wie Siedlungs-Dekorationen und mehr
  • 3 neue Fertigkeiten: Furchtloser Sprung, Nahrungssuche und Rabenbeute

Was für neue Fertigkeiten? Der furchtlose Sprung lässt Eivor sich im Sturzangriff auf ihre Gegner*innen stürzen. Rabenbeute sorgt dafür, dass euer gefiederter Freund den Loot von Feinden einsammelt, die ihr mit Fernkampf-Angriffen erledigt habt. Nahrungssuche erhöht die Chancen darauf, bei toten Zielen etwas zu Essen zu finden.

Hier seht ihr Eivor im Trailer auf Ostereier-Suche:

Link zum YouTube-Inhalt

Mehr AC Valhalla-News:

Aber das war noch nicht alles. Laut Ubisofts offiziellem Blog warten noch zwei weitere Updates, die mehr Content zur Oster-Season beisteuern soll. Dazu zählen zum Beispiel die Meisterlichen Herausforderungen und zusätzliche Belohnungen.

Wie findet ihr das Eastre-Fest? Was wünscht ihr euch sonst noch?

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.