Animal Crossing Update 2.0 ist da: 9 Tipps für die Vorbereitung eurer Insel

Animal Crossing: New Horizons erhält viele neue Inhalte und wir geben euch Tipps, wie ihr euch auf Update 2.0 perfekt vorbereitet.

von Sebastian Zeitz,
04.11.2021 07:51 Uhr

Mit diesen Tipps passt ihr eure Insel jetzt schon auf das neue Update an. Mit diesen Tipps passt ihr eure Insel jetzt schon auf das neue Update an.

Update am 04. November 2921 um 09:53 Uhr: Die ersten Entdeckungen aus Update 2.0 findet ihr hier:

Animal Crossing Update 2.0 ist jetzt schon da: Die Neuerungen und Entdeckungen im Überblick   8     0

Mehr zum Thema

Animal Crossing Update 2.0 ist jetzt schon da: Die Neuerungen und Entdeckungen im Überblick

Update am 04. November 2021 um 07:50 Uhr: Höchste Alarmstufe für Fans von Animal Crossing: New Horizons. Nintendo hat völlig überraschend das neue Update 2.0 über Nacht veröffentlicht. Es ist 3,4 GB groß und kann derzeit nur manuell heruntergeladen werden.

Wie lade ich das Update? Startet ihr einfach euer Spiel, dann wird das Update nicht automatisch heruntergeladen. Ihr müsst im Switch-Menü die Plus-Taste drücken und dann unter Software-Update manuell über das Internet nach Update 2.0 suchen. Dann lädt die Switch ganz normal alles herunter und wenn es fertig ist, könnt ihr ohne Probleme mit den neuen Inhalten starten.

Nur manuell lässt sich das Update herunterladen. Nur manuell lässt sich das Update herunterladen.

Wir werden euch den ganzen Tag und auch darüber hinaus mit allen wichtigen Infos, Guides und mehr zu Update 2.0 in Animal Crossing: New Horizons auf dem Laufenden halten.

Ursprüngliche Meldung: Lange mussten die Fans von Animal Crossing: New Horizons warten, aber jetzt ist es bald endlich soweit. Am 05. November geht Update 2.0 an den Start und bringt damit so viele Neuerungen an den Start, dass die Liste ziemlich überwältigend ist.

Damit ihr nicht den Überblick verliert und euch passend auf das Update vorbereiten könnt, fassen wir für euch neun Tipps zusammen, was ihr jetzt schon machen könnt. Also krempelt eure Ärmel hoch und startet jetzt schon einmal den Frühjahrsputz auf eurer Insel.

Vorab könnt ihr euch hier den Trailer zu Update 2.0 anschauen:

Animal Crossing: New Horizons - Alle kostenlosen Inhalte aus Update 2.0 im Trailer 11:56 Animal Crossing: New Horizons - Alle kostenlosen Inhalte aus Update 2.0 im Trailer

Tipps zur Gestaltung eurer Insel

Diese Tipps konzentrieren sich auf die äußerliche Gestaltung eures Eilands. Schaltet also die Insel-Designer-App ein und startet mit dem Umstellen eurer Insel. 

Macht Platz für eure eigene Farm

Die größte Änderung für das Äußerliche eurer Insel ist ganz klar das Farming. Denn ihr könnt mit Update 2.0 komplett neue Gemüsesorten anpflanzen, darunter Weizen, Tomaten, Möhren und vieles mehr.

Legt euch schön geordnete Felder an, um möglichst effizient Landwirtschaft zu betreiben. Legt euch schön geordnete Felder an, um möglichst effizient Landwirtschaft zu betreiben.

Damit eure eigene Farm auch einen festen Platz hat, solltet ihr euch einen bisherigen Ort auf eurer Insel aussuchen und ein wenig aufräumen. Nehmt euch dafür am besten eine möglichst eckige Fläche, nutzt den Schwarzerde-Weg und zäunt die einzelnen Flächen ein. Schon habt ihr eine schön sortierte Farm, die darauf wartet, bepflanzt zu werden.

Gestaltet eure Insel für Leitern und Ranken neu um

Bisher war es so, dass ihr darauf achten müsst, wie eure Insel gestaltet ist. Wollt ihr irgendwo eine Erhöhung machen, dann muss diese auch so platziert sein, dass noch eine Treppe passt. 

Ihr könnt jetzt Leitern und Ranken permanent platzieren. Ihr könnt jetzt Leitern und Ranken permanent platzieren.

Jetzt könnt ihr aber viel enger bauen und trotzdem eine Möglichkeit zum Klettern bieten, ohne das dazugehörige Werkzeug nutzen zu müssen. Denn es gibt aufstellbare Leitern, die ihr einfach selbst herstellen und permanent platzieren könnt. Alternative gibt es auch Kletterranken, die ihr auf den neuen Meilen-Inseln mit Käpten finden könnt.

Platziert Beete für die neuen Blumen

Ebenfalls auf den Inseln mit Käpten gibt es neue Blumen, die sogar ein wenig leuchten. Damit ihr eure Insel auch damit bepflanzen könnt und möglichst gut passen, solltet ihr sie nicht einfach nur stumpf platzieren.

Habt ihr keine Beete errichtet, dann könnte eure Insel derzeit voller Blumen sein. Habt ihr keine Beete errichtet, dann könnte eure Insel derzeit voller Blumen sein.

Macht Platz für neue Beete, um darin die Blumen einzupflanzen. Damit verhindert ihr auch, dass sich eure Blumen bei Regen wild auf eurer Insel verbreiten. Falls euch das passiert sein sollte, dann wäre jetzt der perfekte Zeitpunkt, um gezielt Beete zu platzieren und darin Blumen zu pflanzen.  

Ob die neuen Blumen auf eure Insel passen werden, muss sich noch zeigen. Ob die neuen Blumen auf eure Insel passen werden, muss sich noch zeigen.

Räumt eure Insel auf, um Löcher besser erkennen zu können

Ihr habt schon alle Fossilien und ignoriert nur noch die Löcher auf eurer Insel? Das solltet ihr mit Update 2.0 nicht mehr. Denn es kommen die Gyroiden ins Spiel und diese befinden sich wie Fossilien versteckt im Boden.

Hier stehen wohl zu viele Bäume herum, um das Loch direkt zu erkennen. Hier stehen wohl zu viele Bäume herum, um das Loch direkt zu erkennen.

Falls ihr also zu viele Bäume, Blumen und anderes Zeug auf eurer Insel auf dem Boden liegen habt, dann solltet ihr zumindest ein bisschen aufräumen. Werft den ungenutzten Müll weg, fällt ein paar Bäume und macht dadurch eure Insel etwas übersichtlicher. 

Dann ist auch die tägliche Suche nach Gyroiden erleichtert und ihr habt schneller den Überblick, wo etwas ist.

Die Gyroiden machen interessante Geräusche in eurem Haus. Die Gyroiden machen interessante Geräusche in eurem Haus.

Tipps zur Inneneinrichtung

Die nächsten Tipps betreffen eure Inneneinrichtung und können euch helfen, ein noch schöneres Haus mit Update 2.0 zu bekommen.

Räumt euer Haus für die neuen Gestaltungsoptionen um

Nicht direkt in Update 2.0 aber mit dem DLC Happy Home Paradise werden Hausdesigner absolut glücklich. Denn der kostenpflichtige Inhalt ermöglicht es euch, euer eigenes Heim noch freier zu gestalten.

Durch Säulen, Trennwände und mehr sehen eure Häuser demnächst komplett anders aus. Durch Säulen, Trennwände und mehr sehen eure Häuser demnächst komplett anders aus.

Auch auf eurer Insel möglich: Habt ihr genug Ferienhäuser im DLC eingerichtet, könnt ihr nämlich auch euer eigenes Haus mit den neuen Gestaltungsoptionen verändern. Macht euch also jetzt schon einmal bereit für Trennwände, Säulen, Theken und einiges mehr. Eure Häuser sehen danach komplett anders aus.

Einen Überblick zum DLC gibt’s hier:

Animal Crossing Happy Home Paradise - Release, Preis, Vorbestellung: Alles zum DLC   7     0

Mehr zum Thema

Animal Crossing Happy Home Paradise - Release, Preis, Vorbestellung: Alles zum DLC

Richtet euch eine schöne Küche ein

Das neue Gemüse, das ihr auf eurer Farm produziert, ist aber nicht ohne einen Zweck im Spiel. Denn ihr könnt euch bei Nepp und Schlepp ein Rezepte-Buch kaufen.

So hübsch kann eure neue Küche aussehen. So hübsch kann eure neue Küche aussehen.

Hübsch gekocht: Damit ihr stilecht das Essen zubereiten könnt, gibt es im Spiel bereits viele Möbel. Stellt euch also einfach eure Traumküche zusammen und fangt an, das produzierte Gemüse zu verarbeiten und auf dem Tisch auszustellen. Mit dem DLC Happy Home Paradise könnt ihr dann auch Theken für eure Küchen nutzen. Eurer Kreativität sind mit Update 2.0 noch weniger Grenzen gesetzt. Egal ob klassischer Landhaus-Stil oder moderne Küche, vieles ist möglich.

Weitere, allgemeine Tipps

Mit den folgenden Tricks verraten wir euch , was in Update 2.0 noch so auf euch wartet und was ihr benötigt, um schnell das Meiste herauszuholen.

Lasst unbeliebte Bewohner von eurer Insel ausziehen

Update 2.0 fügt 16 neue Bewohner*innen hinzu. Wenn es euch eins der niedlichen Tierchen besonders angetan hat, müsst ihr wohl oder übel Platz machen und euren unbeliebtesten Nachbarn ins Datennirvana gehen lassen.

Auch wenn es das Herz brechen könnte jemanden gehen zu lassen, findet ihr hier einige Tipps und Erklärungen, wie das genau in Animal Crossing: New Horizons funktioniert:

Animal Crossing-Bewohner loswerden +amp; ausziehen lassen: So gehts

Mehr zum Thema

Animal Crossing-Bewohner loswerden & ausziehen lassen: So geht's

Nehmt wieder am Rübenmarkt teil

In Update 2.0 sind viele Neuerungen auch an euer Sterni-Konto gebunden. Seid ihr durch mehrfache Umgestaltungen eurer Insel vielleicht nicht mehr ganz so flüssig, aber wollt trotzdem schnell Harveys Plaza ausbauen oder mehr Platz in eurem Lager, dann benötigt ihr Sterni. 

Sucht sonntags nach Jorna, die euch Rüben für die kommende Woche verkauft. Sucht sonntags nach Jorna, die euch Rüben für die kommende Woche verkauft.

Bevor ihr jetzt auf lange Fische- und Insektenjagd geht, die sowieso derzeit keine Hauptsaison haben, solltet ihr am Rübenmarkt teilnehmen. Kauft sonntags morgens ein paar Rüben und schaut euch dann in den nächsten Tagen ein wenig um, ob ihr sie teuer wieder verkaufen könnt. Eine Seite hilft euch auch bei der Vorhersage der Rübenpreise:

Animal Crossing: New Horizons - So könnt ihr Rübenpreise vorhersagen   3     0

Mehr zum Thema

Animal Crossing: New Horizons - So könnt ihr Rübenpreise vorhersagen

Sammelt täglich Nook-Meilen

Ihr wollt so schnell wie möglich viele Inseln mit Käpten bereisen oder seid scharf auf die ganzen neuen Nook-Meilen-Items? Dann solltet ihr jetzt schon damit anfangen täglich wieder die Währung zu sammeln.

Dafür bekommt ihr jeden Tag Herausforderungen gestellt, die euch doppelte bis sogar fünffache Meilen geben. So erhaltet ihr für das kurze Spielen von Animal Crossing um die zwei bis dreitausend Nook-Meilen. Das sollte reichen, um euch zumindest zu Beginn das Wichtigste direkt besorgen zu können.

Wie bereitet ihr euch auf Update 2.0 vor? Habt ihr schon große Pläne oder lasst ihr es einfach auf euch zukommen?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.