Animal Crossing verwandelt sich dank Community in Open World aus Zelda BotW

Viele Fans haben bereits einige Bereiche Hyrules aus The Legend of Zelda: Breath of the Wild nachgebaut. Vielleicht ist die ein oder andere Idee für euch dabei.

von Jasmin Beverungen,
04.12.2021 18:00 Uhr

Die Nachbauten in Animal Crossing sehen so detailliert aus, dass sie wie eine Mini-Version von Hyrule wirken. Die Nachbauten in Animal Crossing sehen so detailliert aus, dass sie wie eine Mini-Version von Hyrule wirken.

Mit The Legend of Zelda: Breath of the Wild schlug das Zelda-Universum erstmals in Richtung offene Welt um. Hyrule und seine Außenbereiche konnten erstmals ohne Ladezeiten erkundet werden. Kein Wunder also, dass diese Spielwelt einen immensen Eindruck bei den Spielenden hinterlassen hat.

Einige Spieler*innen aus Animal Crossing: New Horizons haben sich diese Welt als Inspirationsquelle genommen und in der Lebenssimulation nachgebaut. In den sozialen Medien zeigen sie, was für tolle Kreationen sie mit den Mitteln, die Animal Crossing zur Verfügung stellt, schaffen konnten. Ihr könnt spaßeshalber selbst überprüfen, ob ihr alle Orte erkannt hättet.

Nachgebautes Hyrule in Animal Crossing

Polygon hat einige witzige Referenzen zusammengetragen, in denen Spieler*innen einen Bereich der Open World von Hyrule in Animal Crossing nachgebaut haben. Der aktuellste Tweet zeigt einen Bereich in den Verlorenen Wäldern, in dem abgestorbene Bäume und ein altes Steintor stehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Ein anderer User zeigt auf Reddit, dass er ein etwas größeres Areal bearbeitet hat. Zu sehen ist ein Gebiet, das von den Ruinen aus Breath of the Wild inspiriert wurde. Es ist also kein detailgetreuer Nachbau, doch der Abschnitt könnte tatsächlich in ähnlicher Form aus BOTW stammen.

Ein weiteres Video auf Reddit zeigt einen User, der direkt sein ganzes Haus in das Schloss Hyrule umgebaut hat. Natürlich wurde hier etwas geschummelt und um das Haus herum gebaut, damit es ebenso imposant aussieht wie das Original aus BOTW.

Kreative Spielerin ist großer TLOZ-Fan

Die Spielerin aus dem ersten Tweet hat es nicht bei den verlorenen Wäldern belassen, sondern hat auf einem anderen Teil ihrer Insel das Gebiet rund um das Donner-Plateau nachgebaut, das von riesigen Pilzen umringt ist:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Weitere Kreationen von ihr zeigen beispielsweise Impas Haus in Kakariko oder die Bar „Durststrecke“ aus Gerudo-Stadt, die liebevoll bis ins kleinste Detail nachgebaut wurden:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Um diese kleinen Details nach New Horizons zu bekommen, muss die Spielerschaft kreativ werden und eigene Designs kreieren, die es so im Spiel noch nicht gibt. Einige User teilen deshalb in den sozialen Medien ihre eigenen Designs, damit andere diese ebenfalls verwenden können. So finden sich beispielsweise eine Shiekah-Bombe oder ein kleiner Hühnerstall zum Nachbauen.

Weitere kreative Ideen aus der Animal Crossing-Community findet ihr auf GamePro:

Doch falls ihr nicht zu den kreativen Spieler*innen gehört, könnt ihr auch so viel Spaß mit Animal Crossing: New Horizons haben. Mit dem Beginn des Dezembers könnt ihr wieder andere Fische, Meerestiere und Insekten fangen, um eure Sammlung zu vervollständigen. Andererseits könnt ihr euch auch auf den Spielzeugtag oder die anstehenden Schneeflocken vorbereiten.

Welches Gebiet aus Breath of the Wild hättet ihr gerne in Animal Crossing gesehen?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.