Seite 3: Assassin's Creed 2 - Komplettlösung - Alle Hauptmissionen gelöst - Teil 2

Sequenz 08 – Not macht erfinderisch (1485)

Lauft zum markierten Zielpunkt und schaut euch die Zwischensequenz an.

Folgt den Templern oben auf den Dächern, damit sie Ezio nicht entdecken. Folgt den Templern oben auf den Dächern, damit sie Ezio nicht entdecken.

Sequenz 08 – Erinnerung 01: Gleich und gleich…

Verfolgt die Templer! Nutzt die üblichen Tricks (untertauchen, Geld werfen), um die Aufmerksamkeit der Wachen nicht zu wecken. Laufen die Templer über bewachte Brücken, springt ihr ins Wasser und schwimmt um sie herum. Nach der Cutscene lauft ihr der nun vergrößerten Templer-Truppe weiter hinterher. Den bewachten Durchgang umgeht ihr, in dem ihr die Fassade hochklettert. Bleibt oben auf den Dächern und verfolgt die Gruppe, bis ihr zur nächsten Zwischensequenz kommt. Bleibt immer noch oben und tappst den Templern brav hinterher. Eine weitere Cutscene setzt ein, und die Erinnerung ist beendet. Lauft nun zu Rosa, die am markierten Zielpunkt wartet und euch zu Antonio führt.

Sequenz 08 – Erinnerung 02: Wenn’s beim ersten Mal nicht klappt, …

Der nächste Job ist heikel: Ihr sollt in den schwer bewachtesten Ort von ganz Venedig eindringen: den Palazzo Ducale. Bringt Antonio zum Zielpunkt, den Piazza San Marco, wo auch der Checkpoint ist. Jetzt gilt es, zusammen mit Antonio den Palast auszukundschaften. Lauft zum markierten Zielpunkt in der kleinen Gasse gegenüber dem Vordereingang des Palasts. Umrundet den Palast auf der Ostseite und klettert auf den auf der Minikarte angegeben Turm. Synchronisiert den Aussichtspunkt. Weiter geht’s zur Nordseite des Palasts- Checkpoint. Klettert auf die Fässer vor euch und springt von einem Gerüst zum nächsten, um das Dach der Basilia zu erklimmen. Nach dem Checkpoint ist die Erinnerung abgeschlossen. Sucht Leonardo da Vinci in dessen Werkstatt auf.

Sequenz 08 – Erinnerung 03: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt

Ezio darf Leonardos Flugmaschine testen! Fliegt kurz durch die Luft; nach dem Absturz folgt eine Cutscene.

Nehmt euch vor den schwer gepanzerten Wachen in Acht und nähert euch möglichst lautlos. Nehmt euch vor den schwer gepanzerten Wachen in Acht und nähert euch möglichst lautlos.

Sequenz 08 – Erinnerung 04: Gut begonnen ist halb gewonnen

Die Flugmaschine braucht Feuer, damit sie Antrieb bekommt. Das sollen Antonios Männer übernehmen und Feuer in der Stadt aufstellen, damit Ezio bis zum Palast segeln kann. Ihr säubert die entsprechenden Orte von Wachen. Vier Gebiete müssen komplett von Wachen befreit werden. Haltet euch östlich, sucht die auf der Minikarte markierten Zielpersonen auf und tötet sie. Passt besonders auf die Wachen mit schwerer Rüstung und Axt auf, sie teilen ordentlich aus. Mit geschickten Konterangriffen und Komboschlägen haut ihr die Gegner aber locker aus den Latschen. Die Bogenschützen auf den Dächern schmeißt ihr am besten wieder in die Tiefe. Sind alle Wachen erledigt, geht’s zurück zu Leonardo und Antonio zum markierten Zielpunkt.

Fliegt mit dem Drachen behutsam von Feuer zu Feuer, damit ihr nicht abschmiert. Fliegt mit dem Drachen behutsam von Feuer zu Feuer, damit ihr nicht abschmiert.

Sequenz 08 – Erinnerung 05: Gelegenheitsflieger

Endlich dürft ihr mit der Flugmaschine richtig abheben und bis zum Palast fliegen, wo ihr Carlo Grimaldi eliminieren sollt. Fliegt von Feuer zu Feuer (gelbe Flammen auf der Minimap), damit euer Fluggerät Auftrieb bekommt. Plant anhand der Karte euren ungefähren Flugweg. Weicht den Pfeilen der Bogenschützen aus. Fliegt ihr nahe genug an einen Feind heran, könnt ihr ihn ins Visier nehmen und ihm einen Fußtritt verpassen. Nach dem Checkpoint seid ihr wieder zu Fuß unterwegs und müsst den Palast infiltrieren, ohne entdeckt zu werden. Klettert auf den Vorsprung und springt links immer weiter bis zum Checkpoint. Verfolgt jetzt Carlo Grimaldi in den Hof und tötet ihn – Wurfmesser bieten sich für einen gezielten Distanzangriff an. Flieht aus dem Palast, bis ihr anonymen Status erhaltet. Erinnerungssequenz beendet!

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.