Wertung: Assassin's Creed Valhalla im Test: Schmerzhaft wie eine Axt im Kopf

Wertung für PlayStation 4,Xbox One,PlayStation 5,Xbox Series X/S
65

»Valhalla ist ein gigantischer Rückschritt für Assassin’s Creed, der zwar hübsch anzusehen ist, sich aber seelenlos und spaßbefreit anfühlt.«

GamePro
Abwertung-7

09.11.2020

Während unserer Zeit in Valhalla kam es zu einigen technischen Problemen wie aussetzende oder fehlerhafte Musik, Glitches und Quests, die sich nicht beenden ließen. Daher geben wir eine Abwertung von 7 Punkten

72GamePro 65GamePro
Präsentation
  • wundervolle Lichtstimmung
  • malerisches mittelalterliches England
  • abwechslungsreiche Landschaften
  • stimmungsvoller Soundtrack
  • Figuren zum Teil mit ausdrucksloser Mimik & Gestik

Spieldesign
  • Entscheidungen mit Konsequenzen
  • konzentriertes Waffen- und Rüstungssystem
  • Stealth ist wieder tödlich und motivierend
  • wenig motivierender Skilltree
  • grauenvolle World Events statt Nebenquests

Balance
  • ausführliche Anpassungsmöglichkeiten
  • vier Schwierigkeitsgrade ...
  • … die aber alle zu leicht sind
  • unpräzise Steuerung, gerade bei Stealth und Parkour
  • unglaublich viel Backtracking

Story/Atmosphäre
  • interessantes Wikinger-Setting
  • spannendes Ordens- & Eiferer-System
  • eindimensionale Haupt- und Nebencharaktere
  • langweilige, zerfaserte Hauptstory
  • grauenvoll geschriebene Mini-Quests

Umfang
  • Kampagne mit über 50 Stunden Spielzeit
  • gigantische Spielwelt
  • fordernde, optionale Minibosse
  • große Siedlung zum Ausbauen und Upgraden
  • belanglose Open World-Aktivitäten

So testen wir

Wertungssystem erklärt

5 von 5


zu den Kommentaren (578)

Kommentare(578)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.