Assassin’s Creed Valhalla bekommt endlich das Feature, das es schon zum Release gebraucht hätte

Egal ob aus Modebewusstsein oder zum Wechsel des Spielstils: Im Mai erwarten uns in AC Valhalla Loadouts, mit denen wir Eivors Ausrüstung ganz einfach tauschen können.

von Annika Bavendiek,
21.04.2022 14:30 Uhr

Eivor soll nicht ständig das gleiche Zeug tragen? Im Mai wird der Wechsel der Ausrüstung um einiges leichter. Eivor soll nicht ständig das gleiche Zeug tragen? Im Mai wird der Wechsel der Ausrüstung um einiges leichter.

Nachdem Assassin’s Creed Valhalla ganz frisch neue Meisterherausforderungen bekommen hat, steht ab heute auch das Eastre-Fest in der Siedlung Hraefnathorp bereit. Soweit der neue Content für April. Und wie sieht es mit Mai aus? Auch dafür hat Ubisoft bereits neue Updates angekündigt. Besonders interessant ist da ein neues Gebäude: Die Waffenkammer, die uns das Leben als Wikinger*in leichter macht.

Waffenkammer bringt endlich Loadouts nach Valhalla

Far Cry 6 hat sie, Assassin’s Creed Odyssey hat sie mittlerweile auch und Assassin’s Creed Valhalla bekommt sie nun endlich im Mai, gut eineinhalb Jahre nach Release . Die Rede ist von Loadouts, durch die wir einfacher unsere Ausrüstung managen und wechseln können. Ein gern gesehenes und für Valhalla längst überfälliges Feature, das bald durch die Waffenkammer ins Spiel kommt.

Wie funktionieren die Loadouts? Um die Loadouts freizuschalten, benötigen wir im Spiel die Waffenkammer. Dabei handelt es sich um ein neues Gebäude, das wir in der Siedlung bauen können. Haben wir es hochgezimmert, stehen bis zu fünf Puppen bereit. Auf diesen können wir unsere liebste Ausrüstung nicht nur zu Schau stellen, sondern auch ganz einfach Waffen, Rüstungsteile und Skills anpassen. Ist ein Loadout gespeichert, können wir es im Anschluss überall in der Spielwelt von Assassin’s Creed Valhalla wechseln, heißt es im offiziellen Blogpost von Ubisoft dazu.

So sieht die Waffenkammer von Innen aus. Sieht ein wenig so aus, als wollen die Puppen Eivor gleich anspringen. So sieht die Waffenkammer von Innen aus. Sieht ein wenig so aus, als wollen die Puppen Eivor gleich anspringen.

Das ist ein Segen für alle, die gerne zwischen den mittlerweile gefühlt unzähligen Ausrüstungen hin- und herwechseln. Kleiner Nachteil könnte höchstens sein, dass die bezogenen Puppen in Lebensgröße einem in der Waffenkammer etwas unheimlich erscheinen können, ähnlich wie es in The Elder Scrolls V: Skyrim der Fall sein kann.

Im Mai kommt aber noch mehr: Neben dem allgemeinen Update 1.5.2 bekommen wir neue Flussraubzüge, durch die wir nicht nur neue Rohstoffe erobern, sondern auch neue Waffen und kosmetische Items erhalten können. Hier erwartet uns ein neuer Bogen, eine Sense, Atgeir, Frisuren und Bärte.

Mehr zu Assassin's Creed Valhalla:

Die letzte große Erweiterung ist Die Zeichen Ragnaröks. Hier seht ihr den Launch-Trailer zum DLC:

Assassins Creed Valhalla: Launch-Trailer zum Ragnarök-DLC 1:55 Assassin's Creed Valhalla: Launch-Trailer zum Ragnarök-DLC

Der April-Content für AC Valhalla

Update 1.5.1 erschien erst vor wenigen Tagen und brachte mit Paket 2 der Meisterherausforderungen und dem Oster-Event wieder neue Belohnungen ins Spiel. Allerdings gibt es ein paar Voraussetzungen, um sich den neuen Herausforderungen aus osterlichen Aufgaben stellen zu können. Welche das sind, lest ihr in unserer News zum April-Update.

Was haltet ihr von der Waffenkammer? Freut ich euch über Loadouts, oder trägt Eivor bei euch sowieso immer nur ein und dieselbe Ausrüstung?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.