Battlefield 2042 früher im Early Access spielen - so bekommt ihr den 10h-Vorabzugang

Auch Battlefield 2042 ist Teil von EAs Early-Access-Programm, mit dem ihr Spiele zehn Stunden lang im Voraus zocken könnt. Wie das Ganze funktioniert, erfahrt ihr hier.

von Jonathan Harsch,
03.11.2021 11:00 Uhr

Schon bald könnt ihr euch in die Schlachten von Battlefield 2042 werfen. Schon bald könnt ihr euch in die Schlachten von Battlefield 2042 werfen.

Mit Battlefield 2042 erscheint im November nicht nur einer der größten Shooter des Jahres, sondern eines der größten Spiele des Jahres überhaupt. Wer nicht mehr bis zum Release warten möchte, kann schon eine Woche zuvor in die groß angelegten Schlachten hüpfen und sich mit anderen Spieler*innen oder der KI bekriegen. Wir verraten euch, wann der Early Access startet und welche Voraussetzungen es gibt.

Ab wann kann ich Battlefield 2042 vor Release spielen?

Mit dem Early Access könnt ihr eine Woche vor dem offiziellen Release von Battlefield 2042 mit dem Zocken beginnen. Ihr benötigt lediglich ein aktives Pro-Abo bei EA Play. Da der Service im Game Pass Ultimate enthalten ist, könnt ihr auch mit diesem Abo früher spielen. Dasselbe gilt übrigens auch für Vorbesteller der Gold Edition oder Ultimate Edition. (via EA)

Hier findet ihr die genauen Daten zum Vorabzugang und Preload:

  • Datum: 12. November 2021
  • Startzeit: 9 Uhr deutscher Zeit
  • Preload: 10. November, um 19 Uhr deutscher Zeit
  • Was kann ich spielen? Im Early Access könnt ihr alle Modi uneingeschränkt spielen

Wann erscheint Battlefield 2042? Alle anderen dürfen eine Woche später, ab dem 19. November loslegen. Battlefield 2042 erscheint für PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One und PC.

Der Spielstand ist übertragbar: Der Early Access ist keine Demo. Entsprechend könnt ihr den Titel so spielen, als ob ihr ihn besitzen würdet. Das gilt auch für die Spielstände, die ihr in die Vollversion mitnehmen dürft.

Weitere aktuelle News zu Battlefield 2042:

So funktioniert EA Play

EA Play ist ein Abo-Service, bei dem ihr viele Spiele aus EAs Bibliothek für eine monatliche Gebühr so lange spielen dürft, wie ihr wollt. Allerdings erscheinen die Titel des Publishers erst nach einiger Zeit bei EA Play, so dass ihr die neuesten Games hier nicht findet. Für diese gibt es jedoch meist Vorabzugänge, wie die oben beschriebene Early-Access-Version von Battlefield 2042.

Was kostet EA Play? Der reguläre Preis für EA Play beträgt 3,99 im Monat oder 24,99 Euro im Jahr. Wenn ihr den Game Pass Ultimate abonniert habt, müsst ihr keine weitere Gebühr entrichten. EA Play Pro, bei dem ihr auch neue Titel zocken dürft, gibt es für 14,99 € im Monat oder 99,99 € im Jahr.

Battlefield 2042 baut auf ein System mit spezialisierten Charakteren:

Battlefield 2042 - Neuer Trailer zeigt die letzten fünf Spezialisten 2:48 Battlefield 2042 - Neuer Trailer zeigt die letzten fünf Spezialisten

Probleme aus der Beta sollen behoben worden sein

Die Beta zu Battlefield 2042 kam nicht bei allen gut an. Zum einen gab es technische Probleme und Schwächen, vor allem bei der Last-Gen-Version für PS4 und Xbox One. Zum anderen fehlten einige Funktionen im Spiel, die Fans aus der Serie gewohnt sind. DICE hat sich hierzu bereits geäußert und versprochen, zumindest einige der Features nachzuliefern oder anzupassen. Wie gut das Gesamtpaket am Ende wird, erfahren wir schon in wenigen Tagen.

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.