Battlefield 2042: Scoreboard-Update verschoben, aber Hotfix und neue Portal-Playlist sind da

Mit dem nächsten Patch sollte Battlefield 2042 endlich ein neues Scoreboard erhalten. Statt im Februar kommt Update 3.3 jetzt allerdings erst im März.

von Jonathan Harsch,
04.02.2022 11:51 Uhr

Das nächste Update für BF 2042 muss noch warten. Das nächste Update für BF 2042 muss noch warten.

Wieder einmal schlechte Nachrichten für alle Fans von Battlefield 2042. Ursprünglich sollte noch im Februar das Update 3.3 veröffentlicht werden, das unter anderem ein besseres Scoreboard einführen soll. Wie DICE jetzt über Twitter bekannt gab, wird der Patch aber auf Anfang März verschoben, „um sicherzustellen, dass die Qualität des Updates verbessert wird und weitere Änderungen hinzugefügt werden können.“

Kein finales Scoreboard: Schon beim Release von Update 3.2 verriet das Entwicklerstudio, dass sich das Scoreboard über die Zeit immer wieder verändern werde. Unten seht ihr einen kleinen Teaser zu dem Feature. Folgende Wünsche der Fans will DICE mit dem Scoreboard erfüllen:

Wir haben das Feedback gehört, dass ihr zwei Tabellen wollt, die euer eigenes Team dem des Gegners gegenüberstellen und wollen das bis zum Release integrieren. K/D-Werte und ein Bericht zum Rundenende werden in zukünftigen Updates folgen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Trotzdem neue Inhalte für Battlefield 2042

Hotfix bereits verfügbar: Seit diesem Donnerstag steht ein neuer Hotfix bereit, der sich vor allem um Bugs und Stabilitätsprobleme kümmern soll, die mit Update 3.2 ihren Weg ins Spiel gefunden haben. Zudem wird die Map Renewal auch auf PS4 und Xbox One wieder in die Rotation integriert. Diese wurde zuvor wegen mangelhafter Stabilität entfernt.

Neue Playlist für den Portal-Modus: Mit dem Hotfix wurden auch zwei frische Spielvarianten für den Portal-Modus eingeführt (via Twitter):

  • Team-Deathmatch: Hier treten zwei Teams von jeweils 16 Leuten gegeneinander an. Wer zuerst 100 Punkte erreicht, gewinnt. Nutzen könnt ihr Maps aus BF 1942, Bad Company 2, BF3 und BF 2042.
  • Infection Gun Game: Dieser Modus, in dem ihr euch vor einer Infektion durch Zombies schützen müsst, ist bis zum 10. Februar verfügbar. Bisher gibt es sieben Level, am Ende sollen es 49 werden.

Gun Game ersetzt Zombie Survival: Infection ist als Ersatz für einen anderen Modus gedacht, der kurz nach der Veröffentlichung wieder offline genommen werden musste. In Zombie Survival konnten wir im Portal-Modus wieder einmal viel zu leicht XP farmen, und so wurde er von DICE kurzerhand ausgetauscht.

Einige der Probleme von BF 2042 werden in diesem Video der GameStar reflektiert:

Battlefield 2042 - Release-Fazit: Unfertig und raus damit! 17:29 Battlefield 2042 - Release-Fazit: Unfertig und raus damit!

Weitere aktuelle News zu Battlefield 2042:

Auch Season 1 wurde verschoben

DICE und EA haben grundsätzlich Probleme, Battlefield 2042 endlich in die Spur zu bekommen. In dem Shooter gibt es noch immer so viele Bugs, Fehler und Balancing-Probleme, so dass der Start von Season 1 vorerst auf Sommer verlegt wurde, um der Situation Herr werden zu können.

Bei EA ist man sich bewusst, dass der Launch von Battlefield 2042 in den Sand gesetzt wurde. Aufgeben wollen sie den Shooter jedoch nicht. Mit der Zeit soll die Community zurückgewonnen werden.

Battlefield 2042 ist für PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One und PC erhältlich.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.