Zelda BotW 2 kommt erst 2023, jetzt ist der Weg frei für die Zelda-Collection!

Schon im letzten Jahr gab es Gerüchte um eine möglicherweise schon fertige Zelda-Collection für die Switch. Die könnte jetzt den Release-Platz von Breath of the Wild 2 einnehmen.

von Tobias Veltin,
31.03.2022 17:00 Uhr

Über eine Zelda Collection wird schon lange spekuliert. Über eine Zelda Collection wird schon lange spekuliert.

Mit großem Bedauern dürften viele Zelda-Fans die Verschiebungsnachricht von Breath of the Wild 2 aufgenommen haben. Das Open World-Spiel erscheint nun nicht mehr im Jahr 2022, sondern wurde auf das Frühjahr 2023 verschoben. Bis zum nächsten großen Abenteuer von Link müssen wir uns alle also noch ein wenig gedulden.

Mit dem Wegfall des Breath of the Wild-Nachfolgers klafft für den Außenstehenden also ein recht großes Loch im ursprünglich geplanten Release-Kalender von Nintendo, ein Zelda-Spiel steht aktuell gar nicht auf dem Programm. Nun steht die Frage im Raum, ob Nintendo diesen Platz mit einem anderen Zelda-Titel füllen könnte. Gerüchte um Neuveröffentlichungen gibt es nämlich schon länger.

Gemunkelt wird schon lange

Unter anderem aus dem letzten Jahr, als spekuliert wurde, dass es möglicherweise eine Zelda-Trilogie oder gar Collection für die Switch geben solle. Venture Beat-Journalist Jeff Grubb war unter anderem einer derjenigen, der von "mehreren Zelda-Titeln" sprach. Angekündigt wurde dann aber "nur" das HD-Remaster von The Legend of Zelda: Skyward Sword. Viele empfanden das für das 35. Jubiläumsjahr der Serie dann doch etwas mau.

Es ist natürlich möglich – und vermutlich auch ein geheimer Wunsch vieler Zelda-Fans – dass sich Nintendo ein paar Zelda-Überraschungen für dieses Jahr aufgehoben hat, darunter natürlich die ominöse Collection, die neben einer Neuauflage vom GameCube-Hit The Wind Waker auch ein Remaster von Twilight Princess sowie angepasste Versionen von älteren Handheld-Spielen beinhalten könnte:

Insider verplappert sich: Zelda-Collection für Switch soll trotz Skyward Sword kommen   48     1

Mehr zum Thema

Insider verplappert sich: Zelda-Collection für Switch soll trotz Skyward Sword kommen

Fest steht: Durch die Verschiebung von Breath of the Wild 2 wäre der Weg für eine solche Collection frei, der Zeitpunkt wirkt zudem ideal. Allerdings gibt es eben noch keine konkreten Hinweise auf das, was Nintendo abseits vom Breath of the Wild-Nachfolger mit der Serie vor hat. Licht ins Dunkel könnte eine neue Nintendo Direct geben, zu der es aber noch keinen konkreten Termin gibt.

Meine Meinung zu einer möglichen Zelda Collection

Tobias Veltin
Frischer Veltin

Natürlich bedaure auch ich, dass wir das nächste große Link-Abenteuer erst im nächsten Jahr zu sehen bekommen. Eine Collection als "Lückenfüller" erscheint da ziemlich attraktiv, zumal man den Eindruck haben kann, dass Nintendo die möglicherweise schon fertig in der Schublade hat. Für komplett unrealistisch halte ich das Gerücht also nicht, auch wenn mir persönlich ein Titel reichen würde. Denn Zelda: Ocarina of Time hat einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen. Wenn ich mir also ein Remake (!) wünschen dürfte, dann das. Oder eben eine Zelda: Complete Collection, aber die wird es vermutlich niemals geben – leider.

Was glaubt ihr: Sehen wir in diesem Jahr eine Zelda Collection? Und falls ja, welche Titel würdet ihr darin gerne sehen?

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.