Hey Nintendo, es wird Zeit für eine Zelda Complete Collection!

Tobi träumt von der ultimativen Zelda-Sammlung, in der jedes bislang erschienene Zelda-Spiel vertreten ist. Auch wenn sich dabei einige Probleme ergeben könnten.

von Tobias Veltin,
12.12.2019 12:00 Uhr

Tobi wünscht sich die komplette Zelda-Reihe für die Switch. Tobi wünscht sich die komplette Zelda-Reihe für die Switch.

Mittlerweile habe ich fast den Überblick verloren, wie viele Zelda-Spiele es überhaupt gibt. Fest steht allerdings: Verteilt über mehr als 30 Jahre sind es eine ganze Menge. Und nahezu alle davon - egal ob für NES, N64, Game Boy oder GameCube - sind uneingeschränkt empfehlenswert.

Das Problem ist nur: Wenn ich heutzutage einen der alten Klassiker nachholen möchte, muss ich entweder die Virtual Console bemühen (die es auf der Switch allerdings noch gar nicht gibt) oder mir tatsächlich eine der alten Konsolen besorgen. Das ist umständlich und kostet zudem unnötige Zeit, Geld und Nerven.

Was ich mich deshalb frage: Wieso gibt es bei Nintendo eigentlich keine Bestrebungen, eine "Zelda: Complete Collection" herauszubringen? Und zwar eine, die ihrem Namen wirklich gerecht wird. Also: ALLE bislang erschienenen Zelda-Spiele in einem Paket, unabhängig davon, ob nun Handheld-Ableger oder "großer" Serienteil.

Dieser Artikel ist Teil unserer The Legend of Zelda-Themenwoche. Mehr Infos dazu findet ihr in der entsprechenden Übersicht.

Die Chancen

Es müssen ja keine Remakes sein, Anpassungen auf zeitgemäße Auflösung und eine flüssige Framerate würden mir schon reichen. Das wäre allerdings nur eine der Chancen für eine solche Collection.

Die wesentlich größere wäre für mich wie oben schon erwähnt die bessere Verfügbarkeit der alten Klassiker. Denn wenn ich später einmal meinem Kind zeigen möchte, welche alten Zelda-Kamellen Papa damals gespielt hat, muss ich nicht alle alten Konsolen rauskramen, sondern kann mich auf ein System beschränken.

Außerdem gäbe es natürlich noch zahlreiche Möglichkeiten, Artworks oder interessante Trivia-Fakten zu den einzelnen Zelda-Spielen unterzubringen, um noch einen größeren Mehrwert zu schaffen. Die Complete Collection, von der ich träume, wäre also quasi ein spielbares Zelda-Kompendium - aufbereitet für die nächsten Spielergenerationen.

Umfangreiche Remakes oder Remasters wären gar nicht nötig. Hauptsache es ist auf der Switch spielbar. Umfangreiche Remakes oder Remasters wären gar nicht nötig. Hauptsache es ist auf der Switch spielbar.

Die Probleme

Aber natürlich ergeben sich neben diesen Chancen auch einige Probleme, darunter:

  • Auf welcher Konsole soll dieses Monstrum erscheinen?
  • Was passiert, wenn ein neuer Zelda-Teil rauskommt?

Schon die erste Frage wäre ein ziemliches Dilemma. Denn obwohl ich der Switch durchaus zutrauen würde, die Complete Collection zu stemmen, wäre es wohl kaum möglich, das fette Paket auf ein Modul zu quetschen. Eine dicke Box mit mehreren Modulen könnte eine Lösung sein, das Wechseln derselben würde aber ebenfalls ein nerviges Hindernis darstellen. Auch wenn ein physisches Exemplar natürlich genau das richtige für alle Liebhaber wie mich wäre.

Punkt Nummer 2 bereitet mir deutlich mehr Bauchschmerzen. Denn der Name "Complete Collection" impliziert ja eigentlich, dass tatsächlich ALLES enthalten und eine Serie damit beendet ist. Das will ich im Falle von Zelda natürlich NICHT, im Gegenteil.

Deshalb müsste die Collection wahrscheinlich anders heißen. "Zelda: Was bisher geschah" oder so. Möglicherweise als Brücke der Vergangenheit bis zum nächsten großen Teil Breath of the Wild 2. Einen ähnlichen Spagat hat ja unter anderem die Master Chief Collection auf der Xbox One hinbekommen. Am Namen sollte das Projekt aber hoffentlich nicht scheitern.

Je länger ich darüber nachdenke, desto trauriger bin ich, warum Nintendo bislang auf eine Zelda-Sammlung verzichtet hat. Und wenn ich daran denke, dass der japanische Publisher zwar ein Fan von Neuveröffentlichungen, nicht aber unbedingt von Spielesammlungen ist, wird "meine" Collection wahrscheinlich nur ein Wunschtraum bleiben. Aber träumen darf man ja hin und wieder mal, oder nicht?

Was haltet ihr von der Idee einer Zelda (Complete) Collection?

Noch mehr Zelda-Meinung:

zu den Kommentaren (33)

Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen