CoD: Black Ops 4 - Halbe Milliarde US-Dollar Umsatz am Startwochenende

Treyarchs Multiplayer-Shooter Call of Duty: Black Ops 4 legt ein erfolgreiches Startwochenende hin.

von David Molke,
19.10.2018 10:37 Uhr

Call of Duty: Black Ops 4 hat sich offenbar trotz des Verzichts auf eine klassische Singleplayer-Kampagne gut verkauft. Call of Duty: Black Ops 4 hat sich offenbar trotz des Verzichts auf eine klassische Singleplayer-Kampagne gut verkauft.

Call of Duty: Black Ops 4 ist seit einer Woche erschienen. Der Shooter von Treyarch setzt unter anderem auf den Battle Royale-Modus Blackout. Eine klassische Singleplayer-Kampagne gibt es dieses Mal nicht.

Was dem Erfolg offenbar nicht geschadet hat: Wie Entwickler Treyarch und Publisher Activision bekannt geben, erzielte CoD: Black Ops 4 am Startwochenende einen Umsatz von einer halben Milliarde US-Dollar.

Black Ops 4 macht in 3 Tagen 500 Millionen US-Dollar

Call of Duty beweist Durchhaltevermögen: Das Franchise erscheint immerhin jährlich und bei Black Ops 4 handelt es sich um eine der Sub-Reihen des großen Ganzen.

Dass sich der Titel trotzdem wacker schlägt, dürfte zu großen Teilen an der Multiplayer-Gemeinde sowie dem neuen Battle Royale-Modus liegen.

Entwickler Treyarch hat mit der Entscheidung für Blackout und gegen eine herkömmliche Singleplayer-Story wohl den Nerv der Gemeinde getroffen. Auch die Neuerungen am Zombie-Modus kommen allgemein gut an.

Call of Duty: Black Ops 4 - Video - Treyarch-Entwickler: »Sagt Activision nicht, was wir getan haben!« 46:20 Call of Duty: Black Ops 4 - Video - Treyarch-Entwickler: »Sagt Activision nicht, was wir getan haben!«

Neue Rekorde: Zahl der Spieler steigt

Mehr als im Vorjahr: Black Ops 4 haben mehr Menschen an den ersten drei Tagen nach Launch gespielt, als es bei Call of Duty: WWII und bei Call of Duty: Black Ops 3 der Fall war.

Laut der Pressemitteilung stellt der neue Teil Rekorde für das Call of Duty-Franchise auf, was die meisten Spieler insgesamt, die höchste durchschnittliche Spielzeit pro Spieler sowie die Gesamtspielzeit auf Current-Gen-Konsolen angeht.

Call of Duty: Black Ops 4 befindet sich wohl alles andere als im Sturzflug. Call of Duty: Black Ops 4 befindet sich wohl alles andere als im Sturzflug.

Auch auf Twitch erfolgreich:

Call of Duty: Black Ops 4 erfreut sich offensichtlich nicht nur bei den Spielern und Spielerinnen großer Beliebtheit, sondern auch bei den Zuschauern.

Kein anderer Call of Duty-Titel wurde innerhalb der ersten drei Tage mehr auf Twitch angeschaut, als es bei Black Ops 4 jetzt der Fall war.

Black Ops 4
Warum Blackout besser ist als Fortnite: Battle Royale

Wie gefällt euch der neue Call of Duty-Teil? Was sagt ihr zur fehlenden Singleplayer-Kampagne und dem Battle Royale-Modus Blackout?

Call of Duty: Black Ops 4 - Bilder aus den Story-Cutscenes ansehen

Call of Duty: Black Ops 4 - Testvideo: Multiplayer-Hit statt Solo-Bombast 9:50 Call of Duty: Black Ops 4 - Testvideo: Multiplayer-Hit statt Solo-Bombast

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.