CoD 2022 bestätigt: Infinity Ward arbeitet am 'ambitioniertesten Call of Duty'

Call of Duty ist ein gigantisches Franchise, doch die Zahlen sanken zuletzt. Der diesjährige Ableger wurde jetzt bestätigt und soll den Abstieg abwenden.

von Jonathan Harsch,
04.02.2022 13:37 Uhr

CoD 2022 ist jetzt offiziell. CoD 2022 ist jetzt offiziell.

Überraschung! Auch 2022 wird ein neues Call of Duty erscheinen, wer hätte das gedacht?! Was wir alle schon vermutet haben, wurde jetzt ganz offiziell von Activision bekannt gegeben. Weitere Informationen gönnte uns der Publisher in seinem Finanzbericht für das vierte Quartal 2021 leider nicht, außer dass Infinity Ward das hauptverantwortliche Studio ist und zeitgleich an einer neuen Map inklusive frischer Inhalte für CoD Warzone werkelt.

In dem Bericht heißt es:

Das Team arbeitet an dem ambitioniertesten Projekt in der Geschichte des Franchise, mit Industrie-führender Innovation und einem für die Allgemeinheit attraktiven Setting. Die Erweiterung unserer Studios hat weltweit neue Ressourcen für Live-Projekte und neue unangekündigte Spiele im Call of Duty-Universum geschaffen.

Das wissen wir über CoD 2022

CoD 2022 ist MW 2: Die offizielle Bestätigung zu haben ist schön, doch dank diversen Leaks sind die Informationen für uns nicht neu. Es soll sogar noch deutlich mehr bekannt sein: Zum Beispiel, dass es sich bei CoD 2022 um einen Nachfolger zu Call of Duty: Modern Warfare aus dem Jahr 2019 handeln wird, der wenig überraschend den Namen Modern Warfare 2 (aber wohl mit einer römischen II) tragen soll.

Elemente aus MW 2 werden übernommen: Angeblich wurde das Multiplayer-Remaster von Modern Warfare 2 von Activision verworfen, weil sich einige Aspekte in dem neuen Teil wiederfinden sollen. Dazu gehören auch die beliebtesten Maps aus dem Spiel von 2009.

Die Singleplayer-Kampagne soll zwar einen ähnlichen Ton anschlagen wie das Original, jedoch noch düsterer und erwachsener werden. Laut Insidern drehe sich die Story um den Kampf gegen südamerikanische Drogenkartelle. Dabei soll die KI deutlich schlauer sein als in bisherigen Ablegern und eine echte Herausforderung darstellen. Dabei sei auch von mehr Nahkämpfen und Entscheidungen die Rede.

CoD 2022 kommt auch für Playstation: Ja, Activision gehört bald zu Microsoft, doch einem Bericht nach wird es noch mindestens drei CoD-Spiele für Sonys Konsolen geben. Dazu gehört auch Modern Warfare II, dass wohl das letzte Cross-Gen-Spiel der Serie werden wird und sich entsprechend für PS5, PS4, Xbox Series X/S und Xbox One in Arbeit befindet.

MW 2 wird eine neue Warzone-Map mit sich bringen, doch vorerst geht es weiter auf Caldera zur Sache:

CoD Warzone: Launch Trailer zeigt die neue Pazifik-Map 1:46 CoD Warzone: Launch Trailer zeigt die neue Pazifik-Map

Call of Duty auf dem absteigenden Ast

Laut Activision musste das CoD-Franchise im letzten Jahr einen kleinen Rückschritt hinnehmen. Sowohl die Verkaufszahlen von Call of Duty: Vanguard als auch die Umsätze von Warzone waren geringer als im Vorjahr. Wirklich überraschend kommt das nicht, da der aktuelle Ableger nur durchschnittliche Wertungen einheimsen konnte und das Battle Royale nach der Einführung der neuen Pazifik-Map mit massig Problemen zu kämpfen hat.

Weitere aktuelle News zum Thema:

Zuletzt gestand sogar Activsion selbst die Probleme mit Vanguard und Warzone ein und gelobte Besserung. Wie es mit dem Franchise nach der Übernahme durch Microsoft weitergeht, steht ohnehin in den Sternen.

Was wünscht ihr euch für das nächste CoD?

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.