CoD Modern Warfare: PS4- & Xbox-Nutzer müssen 15 GB-Patch laden

Call of Duty: Modern Warfare und Warzone erhalten morgen das nächste Update. Auf PS4 und Xbox One müssen für das sogenannte Data Pack 1 insgesamt 15 GB runtergeladen werden.

von David Molke,
27.04.2020 10:52 Uhr

Für Call of Duty: Modern Warfare- und Warzone-Fans steht morgen der Download des nächsten Updates an, hier gibt es einen Ausblick auf die Patch Notes. Für Call of Duty: Modern Warfare- und Warzone-Fans steht morgen der Download des nächsten Updates an, hier gibt es einen Ausblick auf die Patch Notes.

Call of Duty: Modern Warfare-Entwickler Infinity Ward bringt am 28. April ein großes Update auf den Weg. Dazu gibt es jetzt bereits einen ersten Ausblick auf die Patch Notes mit diversen Bugfixes und wir wissen auch schon, wie groß der Download auf PS4 und Xbox One ausfallen soll: Um das obligatorische Data Pack 1herunterzuladen, benötigt ihr 15 GB freien Festplatten-Platz.

Call of Duty: Neuer Patch kommt und ist offenbar 15 GB groß

Dienstag, 28. April: Call of Duty: Warzone-Macher Infinity Ward kündigt in einem offiziellen Blog-Post an, dass das nächste große Update für morgen, den 28. April geplant ist. Um es zu installieren, müsst ihr innerhalb des Spiels nach dem Download des Patchs nochmal einzeln das Data Pack 1 anwählen und herunterladen.

Anschließend müsst ihr Call of Duty: Modern Warfare komplett beenden und neu starten. Das Update stellt außerdem auch einen obligatorischen Download für PS4- und Xbox One-Spieler und -Spielerinnen dar. Was bedeutet, dass ihr es zwingend herunterladen und installieren müsst, um weiterhin auf Modern Warfare zugreifen zu können.

Dateigröße steht fest: In dem Blog-Post erklärt Infinity Ward außerdem, dass auch schon mehr oder weniger sicher ist, wie groß der Download ausfällt. Das Data-Pack 1 soll mit stolzen 15 GB zu Buche schlagen.

Call of Duty: Modern Warfare und Warzone erhalten quasi ununterbrochen Updates . Call of Duty: Modern Warfare und Warzone erhalten quasi ununterbrochen Updates .

CoD: Warzone ändert den Battle Royale-Gaskreis, aber verrät nicht wie

Was steckt im Update? Einen ersten Ausblick auf die Patch Notes liefert CoD-Entwickler Infinity Ward ebenfalls schon mal mit. Die Bugfixes aus dem kommenden Update werden wohl deutlich über das hier hinausgehen, aber eine erste Orientierung gibt das Ganze trotzdem schon mal.

Unter anderem erwarten euch haufenweise Bugfixes zur fehlerhaften Darstellung bestimmter Skins, behobene Fehler im Hinblick auf das Freischalten einiger Waffen-Camos oder das Ausmerzen des Problems, dass eure Gesten in der falschen Richtung angezeigt wurden.

Warzone-Gaskreis verändert: Die wahrscheinlich spannendste Neuerung dreht sich um den tödlichen Battle Royale-Kreis aus Gaswolken im Warzone-Modus. Leider verrät Infinity Ward noch nicht, was genau sich verändert. Aber in der Patch Notes-Vorschau steht, dass Größe und Geschwindigkeit des Kreises angepasst werden.

Sobald der Patch da ist, erfahrt ihr alle Infos und Inhalte bei GamePro.de

Mehr CoD gefällig? GamePro-Redakteurin Linda erklärt hier, was für sie das Beste an Warzone ist (Spoiler: Nicht Battle Royale) und hier könnt ihr den GamePro-Guide dazu lesen, wie ihr Crossplay deaktiviert, um PC-Cheater auszusperren. Die Warzone-Cheater treten jetzt gegeneinander an, ob sie wollen oder nicht.

Was würdet ihr am Battle Royale-Kreis in Warzone ändern?

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen