Cyberpunk 2077 – Leaker enthüllt 38 GB-Patch und das könnte drinstecken

Patch 1.2 ist bereits vor 3 Monaten erschienen. Dementsprechend sehnen sich Spieler*innen nach Patch 1.3, der hoffentlich einige Performance-Steigerungen und viele Bugfixes mit sich bringt.

von Jasmin Beverungen,
14.07.2021 10:01 Uhr

Der nächste Patch könnte bereits in den kommenden Wochen live gehen. Der nächste Patch könnte bereits in den kommenden Wochen live gehen.

Der letzte große Patch 1.2 von Cyberpunk 2077 war ein wahres Bugfixing-Monster. Spieler*innen mussten über 40 GB auf ihrer Festplatte freischaufeln. Doch trotzdem hat sich durch den Patch kaum etwas an der Leistung der PS4- und Xbox-Version geändert.

Seit dem Release von Patch 1.2 warten Spieler*innen geduldig auf das nächste große Update. Laut Reddit-User PricklyAssassin könnte Patch 1.3 nicht mehr lange auf sich warten lassen und eine ähnliche Größe auf die Waage bringen.

Leaker entdeckt vermeintlichen Patch

Was wurde entdeckt? Der Leaker hat für die PC-Version von Cyberpunk 2077 auf Steam, GOG und Epic ein vorläufiges Update gefunden. Der neue Patch hat eine stolze Größe von 38,2 GB. Für Besitzer*innen der PC-Version im Epic Games Store ist das Update verpflichtend, sogar im Offline-Modus:

Link zum Reddit-Inhalt

Wann soll der Patch erscheinen? Falls der Patch tatsächlich existiert, soll er in den kommenden 2-3 Wochen veröffentlicht werden. Dies deckt sich mit unserer Einschätzung, nach der Patch 1.3 Ende Juli bzw. Anfang August erscheint.

Was bringt der neue Patch? PricklyAssassin vermutet, dass mit dem Patch keine neuen Inhalte ins Spiel kommen werden. Viel mehr soll der Patch einige Bugfixes mit sich bringen. Außerdem könnte der Patch das Spiel auf die kommenden DLCs vorbereiten, die CD Projekt Red in der Pipeline hat.

In den Kommentaren vermuten User, dass das Update außerdem Performance-Verbesserungen und einen DLSS-2.2-Support beinhaltet. Das folgende Video gibt euch einen Einblick, warum der neue Patch benötigt wird:

Wie gut läuft Cyberpunk 2077? - 6 Monate später 11:01 Wie gut läuft Cyberpunk 2077? - 6 Monate später

DLC-Pläne könnten sich verändern

Außerdem hat der Leaker entdeckt, dass Platzhalter für kommende DLCs und Addons aus dem Epic Store entfernt wurden. Das könnte bedeuten, dass sich der Releasezeitraum der DLCs verschiebt oder dass die zusätzlichen Inhalte in einem Inhaltsupdate kommen werden, was eher unwahrscheinlich ist.

Wie vertrauenswürdig ist die Quelle? Die Aussagen von PricklyAssassin sollten wir mit Vorsicht genießen. Bei dem Reddit-User handelt es sich um ein neues Gesicht, das bislang keine vertrauenswürdigen Informationen zutage gefördert hat.

Das einzige bislang bekannte Gerücht des Reddit-Users ist eine Liste mit möglichen DLC-Titeln, die CD Projekt Red in petto haben könnte. Allerdings muss sich hierbei noch herausstellen, ob er mit den vermeintlichen Erweiterungen Recht behält.

Falls ihr euch nicht mit Gerüchten zufriedengeben wollt, sondern alle Fakten zu Cyberpunk 2077 wissen wollt, solltet ihr euch die folgenden Artikel nicht entgehen lassen:

Wann kommen die neuen DLCs?

Wenn CD Projekt Red weiterhin an seiner Roadmap festhält, werden die Gratis-DLCs noch in diesem Sommer erscheinen. Im Anschluss ist für den Herbst 2021 das Upgrade für PS5 und Xbox Series X/S geplant. Doch dadurch, dass das Entwicklerteam viel Zeit in das Bugfixing stecken muss, könnte der ursprünglich geplante Multiplayer gestrichen worden sein.

Wie sehr wünscht ihr euch Patch 1.3? Habt ihr aktuell mit schwerwiegenden Bugs zu kämpfen?

zu den Kommentaren (19)

Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.