Cyberpunk 2077 startet Werbekampagne, die „das bislang größte Update“ verspricht

Außerdem sollen nach dem gigantischen Update noch „weitere Inhalte“ folgen. Wenn CD Projekt Red an seiner Roadmap festhält, ist bereits klar, was damit gemeint ist.

von Jasmin Beverungen,
08.07.2021 10:32 Uhr

Cyberpunk 2077 könnte endlich seine ersten kostenlosen DLCs erhalten. Cyberpunk 2077 könnte endlich seine ersten kostenlosen DLCs erhalten.

Update, 9. Juli - In einem Statement (via TechRaptor) verkündet CDPR, dass die Werbekampagne nicht auf ein neues großes Update verweist, sondern lediglich an den alten Patch 1.2 erinnert.

Originalmeldung: Mit einer Werbekampagne, die seit Neuem in den sozialen Medien zu Cyberpunk 2077 kursiert, erregt CD Projekt Red aktuell viel Aufmerksamkeit. Darin zu sehen ist ein Trailer, der das bislang größte Update verspricht, das bis dato erscheinen soll. Weitere Inhalte sollen folgen.

Das könnten die neuen Inhalte für Cyberpunk 2077 sein

CD Projekt Red hat leider nicht genau verraten, worum es sich bei diesen neuen Inhalten handeln soll. Wenn das Unternehmen allerdings an seiner Roadmap festhalten sollte, die es zu Beginn des Jahres veröffentlicht hat, können wir in etwa einschätzen, was mit den Updates gemeint ist. Die Werbekampagne findet ihr hier:

Link zum Reddit-Inhalt

Was könnte kommen? Mit dem größten Update könnte das Upgrade für die PS5- und Xbox Series X/S-Version gemeint sein. CD Projekt Red hatte ursprünglich geplant, das Upgrade im dritten Quartal von 2021 völlig kostenlos zu veröffentlichen. Mit diesem wird es möglich sein, die technischen Vorzüge der PS5 und Xbox Series X/S voll auszunutzen.

Viel wahrscheinlicher ist aber, dass hiermit die versprochenen Gratis-DLCs angeteast werden. Damit könnten die "weiteren Inhalte" gemeint sein, die nach dem großen Update folgen sollen. Bei den Mini-DLCs soll es sich allerdings nicht um große Story-DLCs handeln, sondern kleinere Updates, die Kostüme, Frisuren, neue Waffen und mehr ins Spiel implementieren werden. Da es sich hierbei um Spekulationen handelt, sollten wir abwarten, welche Inhalte wirklich für Cyberpunk 2077 folgen werden.

Technischer Zustand kostete Zeit

Zum Launch hatte das Action-Rollenspiel mit technischen Problemen zu kämpfen, deren Fehlerbehebung zunächst etwas mehr Zeit einräumte als geplant. Doch mittlerweile ist sich das Entwicklerteam einig, dass sich die PS4- und Xbox One-Version auf einem "zufriedenstellenden Niveau" befindet.

Wie sich Cyberpunk 2077 sechs Monate nach dem Release schlägt, erfahrt ihr hier:

Wie gut läuft Cyberpunk 2077? - 6 Monate später 11:01 Wie gut läuft Cyberpunk 2077? - 6 Monate später

Des Weiteren befindet sich Cyberpunk 2077 auf PS4 und PS5 wieder im PS Store. Ursprünglich wurde der Titel aus dem Store geworfen, da die Qualität nicht dem entsprach, die sich Sony für seine Titel vorstellt. Doch auch jetzt gibt es noch eine Warnung beim Kauf der PS4-Version.

Weitere Artikel zu Cyberpunk 2077 in der Übersicht:

So soll das Next Gen-Upgrade zwar an erster Stelle stehen, doch auch abseits dessen möchte CD Projekt Red weiterhin Verbesserungen und Bugfixing am Spiel vornehmen. Zu diesen zählen die Systemverbesserungen des Spiels, die unter anderem das Verhalten der KI, die Spawn-Raten der Polizei und NPC-Gruppen auf den Straßen betreffen. Wann genau uns die neuen Inhalte erwarten, ist leider nicht klar.

Welche neuen Inhalte würdet ihr euch für Cyberpunk 2077 wünschen?

zu den Kommentaren (57)

Kommentare(57)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.