Days Gone spielt im selben Universum wie Syphon Filter & hier ist der Beweis

Um die Jahrtausendwende war Days Gone-Entwickler Sony Bend vor allem für ihre Syphon Filter-Reihe bekannt. Eine Anspielung darf daher im Spiel natürlich nicht fehlen.

von Dennis Michel,
08.05.2019 10:00 Uhr

Lange vor Days Gone war Syphon Filter das Aushängeschild von Entwickler Bend.Lange vor Days Gone war Syphon Filter das Aushängeschild von Entwickler Bend.

Bereits vor Days Gone zählte Entwickler Sony Bend nicht zu den Unbekannten der Gaming-Branche. Neben Uncharted: Golden Abyss für die PS Vita, war das Studio speziell um die Jahrtausendwende für ihre Stealth-Action aus der Syphon Filter-Reihe bekannt. Die Spiele erschienen in den Jahren 1999 bis 2001 für die PlayStation 1, später folgten weitere Ableger für PS2 und PSP.

Anspielungen an die frühere Ära des Entwicklers dürfen im neusten Werk natürlich nicht fehlen und sind eine schöne Erinnerung für Fans. Sie bieten darüber hinaus sogar Platz für Spekulationen, ob beide Spiele-Universen nicht miteinander verbunden sind.

Spoiler-Warnung: Die Anspielungen beinhalten teils starke Spoiler bezüglich der späten Handlung von Days Gone. Habt ihr die Story noch nicht durch, überlegt euch lieber zweimal, ob ihr weiterlesen wollt.

Syphon Filter in Days Gone

Mittlerweile wurden einige mehr oder weniger eindeutige Anspielungen auf den Third-Person-Shooter im Spiel gefunden. So haben wir euch bereits über die NERO-Geheimwaffe beziehungsweise die Stun Gun informiert, die ihr im späteren Verlauf craften könnt.

Beweis Nr. 1: Die Biowaffe

Doch damit nicht genug. Wer der Geschichte von Days Gone aufmerksam lauscht und dem die Handlung von Syphon Filter noch grob im Gedächtnis haftet, dem wird die Parallele zum Auslöser der Freaker-Invasion bekannt vorkommen.

So kann der Syphon Filter, eine Art Biowaffe, gezielt eingesetzt werden, um ausgewählte Gruppen zu töten. Auch in Days Gone wurde mit Hilfe von Sarah eine Biowaffe erschaffen, die letzten Endes für das Übel in der Welt verantwortlich ist.

Hierbei handelt es sich jedoch lediglich um eine auffällige Gemeinsamkeit beider Geschichten. Viel deutlicher wird es jedoch bei folgendem Detail:

Beweis Nr. 2: Das Sammelobjekt

Ein Collectible bringt uns sogar zur Annahme, dass beide Spiele im gleichen Universum angesiedelt sind. So beschreibt das letzte Tourismus-Sammelobjekt, das ihr in der Forschungsanlage findet und den Titel "Classified Virus Research" trägt, das Virus bzw. die Biowaffe mit dem Namen "Syphon Filter".

Das Tourismus-Sammelobjekt mit der Nummer 28 gibt berechtigten Grund für Spekulationen. Das Tourismus-Sammelobjekt mit der Nummer 28 gibt berechtigten Grund für Spekulationen.

Lediglich ein Easter Egg oder spielt Days Gone im Universum von Syphon Filter?Lediglich ein Easter Egg oder spielt Days Gone im Universum von Syphon Filter?

Doch es geht noch weiter. So stammt nicht nur das Virus, das für die Freaker verantwortlich ist, von PharCom Industries, die bereits die Biowaffe in Syphon Filter hergestellt haben. Es ist zudem von den Personen Gabriel Logan, Teresa Lipan und Lian Xing die Rede. Allesamt Charaktere aus dem PS1-Klassiker.

Easter Egg oder mehr?

Die Frage aller Fragen ist nun, ob es sich hierbei lediglich um ein Easter Egg handelt und sich die Bend Studios die Syphon Filter-Reihe in puncto Story als Vorbild genommen haben oder - und das ist aufgrund der Aussage von Creative Director John Garvin nicht unwahrscheinlich - dass die Entwickler beide Titel eng miteinander verknüpft haben, um im Erfolgsfall von Days Gone Syphon Filter einen neuen Ableger zu widmen.

Dabei könnte Bend problemlos auf Days Gone anspielen und sowohl neue Fans, als auch Spieler des Klassikers könnten sich auf eine Fortsetzung der Handlung rund um den Virus freuen.

Mehr Infos zu Days Gone?
Falls ihr Guides zum Spiel sucht, haben wir alle Tipps und Tricks in einem Hub zusammengefasst:

Alles zum PS4-Spiel in der Übersicht

Wie ist eure Meinung? Sind beide Spiele bereits miteinander verbunden?

Quelle: MP1ST


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen