Dying Light 2: Aitor retten oder nicht? So wirkt sich eure Entscheidung aus

Im zweiten Kapitel hängt das Leben des Peacekeeper-Kommandanten in der Schwebe. Wir sagen euch, wie ihr ihn retten könnt.

von Stephan Zielke,
08.02.2022 19:10 Uhr

Ihr entscheidet, ob der Anführer der Peacekeeper von Alt-Villedor lebt oder stirbt. Ihr entscheidet, ob der Anführer der Peacekeeper von Alt-Villedor lebt oder stirbt.

Achtung, es folgen Spoiler!

Aitor ist einer der Charaktere in Dying Light 2: Stay Human, denen ihr recht früh begegnet. Der Kommandant der Peacekeeper ist zwar etwas ruppig, hat das Herz aber am rechten Fleck. Unabhängig davon, ob ihr der Geschichte der Überlebenden oder der PK’s folgt, wird der resolute Soldat jedoch verletzt und fällt ins Koma. Wie es mit ihm weitergeht, erfahrt ihr erst später im zweiten Kapitel des Spiels.

So findet ihr die Nebenquest 'Aitor'

Die Quest erhaltet ihr automatisch, während ihr der Hauptstory-Mission 'Willkommen an Bord' folgt. An Bord des Peacekeeper-Schiffes erfahrt ihr, dass Aitor auf der Krankenstation liegt und dringend Medikamente benötigt. Daher sollt ihr eine lokale Heilerin konsultieren, ob sie Heilpflanzen kennt, um Aitor zu stabilisieren. 

Heilkräuter finden

Margaret hilft euch gerne weiter. Aber könnt ihr ihr auch trauen? Margaret hilft euch gerne weiter. Aber könnt ihr ihr auch trauen?

Die Quest führt euch zu Margaret, einer Naturheilerin. Sie verrät euch, welche Pflanzen ihr sammeln sollt. Das hat allerdings einige Haken:

  1. Die Heilkräuter können nur Nachts gesammelt werden.
  2. Nur die kleinen Blütenblätter haben eine heilende Wirkung. Alles andere an der Pflanze tötet.
  3. Margaret ist nicht hundertprozentig vertrauenswürdig, da sie durchaus Interesse hätte den Peacekeepern zu schaden.

Um die letzten zwei Punkte müsst ihr euch jetzt aber noch keine Gedanken machen. Geht erst einmal los und besorgt die Pflanzen. 

Geht nachts zu der angezeigten Stelle und haltet nach den grün leuchtenden Stengeln Ausschau. Das gesamte Gebiet ist mit Zombies überlaufen, so dass ihr lieber schleichen solltet, besonders, da sich hier auch einige Kreischer aufhalten. Schreckt ihr einen davon auf, kann die Situation schnell außer Kontrolle geraten.

Wie helfen die Kräuter: Große oder kleine Blüten?

Nur die kleinen Blüten können Aitor retten! Nur die kleinen Blüten können Aitor retten!

Zurück bei Aitor entscheidet ihr nun über Leben und Tod des Soldaten. Vertraut ihr Margaret und nehmt die kleinen Blätter oder doch lieber die großen?

Wollt ihr ihn retten, dann entscheidet euch für die kleinen Blätter! Dass diese eine heilende Wirkung haben, wird euch auch Lawan bestätigen, die ihr im Zweifelsfall nochmal anfunken könnt. Gebt ihr Aitor hingegen die großen Blätter, wird er im Koma bleiben und nicht wieder aufwachen.

Diese Auswirkung hat die Quest

Falls ihr euch jetzt Gedanken macht, welche Konsequenzen eurer Handeln hat, haben wir eine erleichternde, aber vielleicht auch enttäuschende Antwort. Es macht keinerlei Unterschied, ob Aitor lebt oder stirbt. Niemand wird euch nochmal auf diese Entscheidung ansprechen und selbst wenn ihr Aitor rettet, werdet ihr ihn nicht mehr innerhalb der Story begegnen.

Was wirklich Auswirkungen hat

Andere Dinge in Dying Light 2 machen dann aber doch einen Unterschied, zum Beispiel welcher Fraktion ihr euch anschließt. Auch wie ihr eure Hemmstoffe einsetzt, sollte gut überlegt sein, oder ob ihr die stumpfen Messer nicht vielleicht gegen einen brandneuen Bogen eintauschen solltet. Mehr dazu erfahrt ihr in den zahlreichen Guides hier auf GamePro.de.