Elden Ring-Pflichtbosse: Diese Gegner müsst ihr packen, um das Ende zu erreichen

Einige Bosse müsst ihr zwangsweise besiegen, bei anderen habt ihr die Wahl und könnt verschiedene Routen nehmen. Wir erklären euch alles.

von Samara Summer,
13.05.2022 14:10 Uhr

In der ersten Spielhälfte habt ihr bei vielen Bossen die Wahl, ob ihr euch ihnen stellen wollt. In der ersten Spielhälfte habt ihr bei vielen Bossen die Wahl, ob ihr euch ihnen stellen wollt.

Die Frage, welche Bosse ihr in Elden Ring zwangsweise besiegen müsst, um das Ende zu erreichen, ist gar nicht so einfach zu beantworten. In der ersten Hälfte des Spiels stehen euch nämlich viele Optionen und unterschiedliche Routen offen. Ab der zweiten Spielhälfte gibt es dafür viele eindeutige Pflichtbosse. Wir dröseln das Ganze für euch auf.

Erste Hälfte: Leyndell erreichen

Um in die majestätische Stadt Leyndell, westlich des Altus-Plateaus Einzug zu erhalten, müsst ihr nur zwei der Bosse mit Großen Runen und bestimmte Gatekeeper-Bosse besiegen. Ihr habt jedoch die Wahl, welche das sind. Diese Voraussetzungen müsst ihr erfüllen, um die Hauptstadt zu erreichen:

Voraussetzung 1: Ihr braucht zwei Große Runen

Große Runen bekommt ihr, wenn ihr die großen Gebietsbosse von Limgrave, Liurnia, Caelid und Gelmir besiegt. Ihr müsst also theoretisch nur zwei der vier Bosse (plus Gatekeeper) angehen. Wir empfehlen euch aber für das Spielerlebnis und die Runen, alle dieser Gebiets-Endgegner zu besiegen. Hier der Überblick:

Limgrave Hier findet ihr Margit und Godrick.

Liurnia Hier sind der Rote Wolf und Rennala.

Caelid Hier findet ihr das Boss-Duo und Radahn.

Gelmir / Liurnia Nord Hier findet ihr den Lindwurm und Rykard.

  • 1. Margit (Limgrave): Den Boss auf der Brücke, die zu Schloss Sturmschleier führt, müsst ihr lediglich besiegen, falls ihr Godrick für seine Große Rune erledigen wollt. Hier geht es zu unserem Guide für den Kampf.
  • 2. Godrick (Limgrave): Godrick ist der große Boss von Limgrave, der euch in Schloss Sturmschleier erwartet. Er ist eine Option, um eine Große Rune zu erlangen. Wir haben einen Guide für euch.
  • 3. Roter Wolf Radagon (Liurnia): An diesem Ungeheuer müsst ihr in der Akademie von Raya Lucaria vorbei, falls ihr zu Rennala wollt.
  • 4. Rennala (Liurnia): Sie ist die Endgegnerin von Liurnia in der Akademie von Raya Lucaria und verfügt über eine Große Rune.
  • 5. Löwenartiges Scheusal und Schmelztiegelritter (Caelid): Dieses Boss-Duo müsst ihr eventuell in Schloss Rotmähne besiegen, falls ihr zu Radahn wollt, aber Vorsicht - nur dann, wenn ihr dorthin marschiert, bevor ihr mit Rannis Questline bis zu einem bestimmten Punkt fortgeschritten seid. Zu diesem Kampf habe ich eine Kolumne verfasst.
  • 6. Radahn (Caelid): Den epischen Kampf mit Radahn könnt ihr bei Schloss Rotmähne absolvieren, um eine Große Rune zu bekommen. Das geht sogar, ohne selbst auf ihn einzuschlagen.
  • 7. Magmalindwurm (Liurnia): An diesem Boss, der euch in den Klippenruinen ganz im Norden von Liurnia erwartet, gibt es einen Weg vorbei. Dieser ist aber ziemlich schwierig zu finden. Daher besiegen die meisten Spieler*innen den Lindwurm, um zum Altus-Plateau und nach Gelmir zu gelangen.
  • 8. Rykard (Gelmir): Auch Rykard könnt ihr eine Große Rune abnehmen. Er ist der Herrscher von Haus Vulkan in Gelmir.

Voraussetzung 2: Einen der Leyndell-Gatekeeper besiegen

Auch hierbei gibt es wieder zwei Optionen. Höchstwahrscheinlich werdet ihr euch dem Drachenbaumritter vor dem Tor zur Hauptstadt stellen. Theoretisch könnt ihr aber auch vom Thron des Todesprinzen dorthin reisen, nachdem ihr den Mob-Boss dort erledigt habt.

Drachenbaumwächter Hier trefft ihr auf den Drachenbaumwächter.

Tiefen von Tiefwurz Dorthin führt der alternative Pfad.

  • 9. Drachenbaumwächter (bei Leyndell): Dieser fiese Feind, der zum bekannten Moveset des Baumwächters auch noch Blitze mitbringt, erwartet euch vor dem Tor zur Hauptstadt.
  • 10. Fias Helden (Tiefen von Tiefwurz): Es gibt einen Weg, mit dem ihr den Drachenbaumwächter umgehen könnt, denn ihr könnt euch auch durch die Tiefen von Tiefwurz in die Stadt schleichen. Dann müsst ihr jedoch den Mob besiegen, den Fia auf euch hetzt.

Ihr sucht noch einen anderen Guide? Hier ist unsere thematisch geordnete Übersicht:

Tipps und Tricks zu Elden Ring: Alle 53 GamePro-Guides in der Übersicht   2     3

Mehr zum Thema

Tipps und Tricks zu Elden Ring: Alle 53 GamePro-Guides in der Übersicht

Zweite Hälfte: Ab Leyndell

Nun wird der Pfad, den ihr nehmen müsst, wesentlich linearer und ihr müsst sämtliche Endgegner zwangsweise besiegen, um im Gebiet oder der Story voranzukommen.

Leyndell Hier seht ihr die Bosse in der Königlichen Hauptstadt.

Berggipfel der Riesen Hier stellt ihr euch dem mächtigen Riesen.

Farum Azula Hier erwarten euch Doppelboss und Maliketh.

Aschene Hauptstadt Wenn Leyndell zur Aschenen Hauptstadt geworden ist, findet ihr dort andere Bosse.

  • 11. Godfrey (Phantom, Leyndell): Diesem Boss müsst ihr euch stellen, um in Leyndell weiterzukommen.
  • 12. Morgott (Leyndell): Auch an diesem Endgegner führt in Leyndell kein Weg vorbei.
  • 13. Feuerriese (Berggipfel der Riesen): Diesen epischen Bosskampf auf dem Berggipfel der Riesen müsst ihr absolvieren, um in der Story fortfahren zu können.
  • 14. Duo der Götterskalpe (Zerfallendes Farum Azula): Dieser Doppelboss stellt sich euch im Zerfallenden Farum Azula in den Weg und ihr kommt nicht weiter, ohne ihn zu besiegen.
  • 15. Bestienkleriker / Maliketh (Zerfallendes Farum Azula): Dieser Endgegner, der sich in der zweiten Phase stark verändert, ist der große Boss der Region Farum Azula und ihr müsst ihn bezwingen, um mit der Story fortfahren zu können.
  • 16. Gideon Ofnir (Leyndell, Aschene Hauptstadt): Unser allwissender Lehrmeister, den wir zuvor bei der Tafel der Gnade treffen konnten, erwartet uns jetzt als Pflichtboss in der Aschenen Hauptstadt Leyndell.
  • 17. Godfrey / Hoarah Loux (Leyndell, Aschene Hauptstadt): Ihr habt euch bereits Godfreys goldenem Phantom gestellt. Jetzt müsst ihr ihn noch mal in Fleisch und Blut bekämpfen - und das mit seiner zweiten Phase, in der er zu Hoarah Loux wird.
  • 18. Radagon / Eldenbestie (Leyndell, Aschene Hauptstadt): Fast geschafft. Ihr seid beim finalen Boss des Spiels angekommen - oder wenn ihr es so wollt: bei den finalen zwei Bossen, denn die Eldenbestie ist als zweite Phase des Kampfs angelegt, aber es handelt sich um einen wirklich komplett anderen Gegner. Habt ihr es geschafft? Glückwunsch! Wie lange Spieler*innen bis zu dieser Stelle brauchen, variiert sehr stark, liegt aber häufig im Bereich zwischen 70 und 130 Stunden.

Fehlen da nicht zwei? Falls ihr Mohg und Malenia in dieser Liste vermisst: Beide sind optionale Bosse. Theoretisch könnt ihr mit Varrés Quest verfrüht zu Mohg reisen, um diesen für eine der zwei Großen Runen zu töten und Zutritt zu Leyndell zu bekommen, doch das empfehlen wir nicht.

Malenia müsst ihr nur besiegen, falls ihr die Auswirkungen der Audienz mit den Drei Fingern umkehren und eines der anderen Enden erreichen wollt.

Habt ihr vor, nur die nötigsten Bosse zu absolvieren? Oder falls ihr schon durch seid: Habt ihr euch allen Endgegnern gestellt oder nur dem Pflichtteil?

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.