Elden Ring: Roderikas Quest absolvieren und Geisteraschen verbessern - So geht's

Wir verraten euch Schritt für Schritt, wie ihr eure nützlichen Geisteraschen aufwerten könnt.

von Samara Summer,
11.05.2022 10:41 Uhr

Roderika ist anfangs entmutigt, doch sie hat ungeahnte Fähigkeiten. Roderika ist anfangs entmutigt, doch sie hat ungeahnte Fähigkeiten.

Viele NPC-Quests in Elden Ring sind rein optional. Roderikas Mission müsst ihr allerdings absolvieren, wenn ihr eine wichtige Mechanik im Spiel nutzen wollt. Bei ihr könnt ihr nämlich eure Geisteraschen verstärken, sodass diese euch im Kampf noch besser unterstützen. Wir verraten euch, was ihr dafür tun müsst.

Schritt 1: Roderika auf dem Sturmhügel treffen

Erstes Treffen Roderika ist die Frau, die verzweifelt in der Hütte sitzt.

Map Die Hütte findet ihr auf dem Weg zum Schloss.

Wahrscheinlich habt ihr den ersten Schritt der Quest bereits selbst gefunden. Ihr trefft Roderika, die Frau mit der roten Kapuze, zum ersten Mal in der Hütte am Sturmhügel. Sprecht dort mit ihr, bis sie euch die Asche der Geisterqualle gibt. Sie bittet euch, den "Puppen" im Schloss eine Nachricht zu überbringen.

Schritt 2: Andenken der Puppen (optional)

Bei den "Puppen", von denen Roderika spricht, handelt es sich, typisch für Elden Ring, nicht etwa um niedliche Spielzeuge. Weiteres dürft ihr selbst herausfinden. Um die komplette Quest zu absolvieren, müsst ihr der jungen Frau ein Schlüsselitem namens Andenken der Puppen bringen. Dieses findet ihr in Schloss Sturmschleier.

Andenken Auf diesem Leichenberg liegt das Item - aber nur, wenn ihr früh genug dort eintrefft.

Map An dieser Stelle des Schlosses findet ihr den Raum.

Es befindet sich auf einem Berg mit verschnürten Leichen. Diesen findet ihr, wenn ihr vor dem Innenhof mit den Feuer-Ballistas gleich die erste Tür links nehmt in einem angrenzenden Raum zu dem Raum, in dem euch ein Verpflanzter Spross auflauert oder - wenn ihr das Schloss von innen erkundet, könnt ihr zum Leichenberg hinunter droppen. Vorsicht: Dort warten zwei Hunde auf euch. Bringt das Item Roderika.

Dieser Schritt ist optional! Wenn ihr ihn erledigen wollt, solltet ihr das so schnell wie möglich tun. Falls ihr zu spät dorthin geht und bereits in Liurnia wart, fällt dieser Schritt weg. Ihr findet an Stelle des Schlüsselitems nur Roderikas Kapuze.

Schritt 3: Tafelrunde

Roderika steht jetzt am Kamin bei der Tafel der Gnade. Jetzt ist etwas "Verkupplungsarbeit nötig". Sprecht mit dem Schmied Hewg über sie, dann mit Roderika über ihn und anschließend erneut mit ihm über sie.

Ihr trefft Roderika nun in der Feste. Ihr trefft Roderika nun in der Feste.

Wenn ihr neu ladet, sitzt Roderika im selben Raum wie der Schmied. Das war es mehr oder weniger mit der Quest. Ihr könnt im Verlauf der Geschichte aber noch mehrmals mit ihr reden und erhaltet neue Dialogzeilen.

Geisteraschen verbessern

Ihr könnt jetzt jederzeit eure Geisteraschen bei ihr aufwerten. Dafür benötigt ihr Gräbertallilien für gewöhnliche Aschen und Geistertallilien für besondere Aschen sowie Runen in beiden Fällen.

Gräbertallilie So sehen die Blumen aus.

Map In diesen Katakombe könnt ihr beispielsweise eure ersten Lilien finden.

Wie die Schmiedesteine sind auch die Lilien mit verschiedene Zahlen von 1 bis 9 versehen. Ihr braucht immer die richtige Lilie, um eine bestimmte Verbesserungsstufe zu erreichen. Für die letzte Stufe braucht ihr eine Große Lilie.

Ihr findet die Lilien in Dungeons und im Untergrund und könnt sie beim Zwillingshändler bei der Tafelrunde kaufen, wenn ihr ihm die entsprechenden Klangperlen bringt. In der Welt werden sie nicht als Items angezeigt, sondern stehen als leuchtende Blumen herum.

Weitere Elden Ring-Guides:

Für die ersten Verbesserungen eurer gewöhnlichen Aschen findet ihr beispielsweise zwei Gräbertallilien [1] und drei [2] in den Katakomben des Gräberwalls beim Niederen Erdenbaum auf der Halbinsel der Tränen.

Habt ihr vor, eure Geisteraschen zu verbessern - und an diejenigen, die schon weiter sind: Habt ihr Roderikas komplette Quest gefunden oder habt ihr einen Zwischenschritt übersprungen?

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.