Wer braucht schon Elder Scrolls 6, wenn es Skyrim-Mods gibt, die so krass aussehen?

Skyrim sieht auch im Jahr 2021 immer noch überragend aus, allerdings auch fast wie ein komplett anderes Spiel. Zumindest dann, wenn ihr es mit so vielen Mods aufmotzt wie hier.

von David Molke,
06.09.2021 14:00 Uhr

Nein, das ist kein echtes Bild und auch nicht Kingdom Come: Deliverance, sondern Skyrim mit Mods! Bild: Digital Dreams Nein, das ist kein echtes Bild und auch nicht Kingdom Come: Deliverance, sondern Skyrim mit Mods! Bild: Digital Dreams

Skyrim gehört mittlerweile wirklich zum alten Eisen. Eigentlich kann der Klassiker weder Gameplay- noch Grafik-technisch mit neueren Spielen mithalten. Es sei denn, ihr möbelt das alte Haus ordentlich mit haufenweise wahnwitzigen Mods auf. Die lassen das altehrwürdige Open World-Spektakel in neuem Glanz erstrahlen, bis es wie ein neues Spiel aussieht. An diese Grafik-Qualität muss ein neues Elder Scrolls 6 erstmal heran kommen.

Elder Scrolls 6: So könnte es aussehen, wenn Skyrim mit Mods als Maßstab dient

Skyrim ist nicht tot zu kriegen: Skyrim erscheint nicht nur andauernd neu für alle nur erdenklichen Plattformen (nun auch als Anniversary Edition mit neuen Features), es wird auch immer noch fleißig gemoddet. Vor allem natürlich auf dem PC und was die Leute aus dem in die Jahre gekommenen Spiel so alles herauskitzeln, ist kaum zu glauben. Das sorgt dafür, dass die mittlerweile 10 Jahre alte Open World-Blaupause immer noch frisch aussehen kann.

Die Framerate bleibt hier zwar auf der Strecke, aber dafür sieht dieser Wald einfach unfassbar gut aus. Auf den ersten Blick wirken Screenshots wie echte Fotos und selbst vor dem vielleicht realistischsten Spiele-Wald in Kingdom Come: Deliverance muss sich dieses extrem gemoddete Skyrim nicht verstecken. Hier findet ihr eine Liste der eingesetzten Mods. Aber Vorsicht, euer PC könnte dabei in Flammen aufgehen.

Link zum Reddit-Inhalt

Das muss Elder Scrolls 6 erstmal toppen. Aber wir haben noch mehr davon für euch. Der YouTube-Kanal Digital Dreams widmet sich ausschließlich besonders hübschen Spielen mit möglichst vielen Mods in Auflösungen bis hin zu 8K. Unter anderem hat er sich natürlich auch Skyrim schon mehrmals vorgenommen und hier seht ihr das neueste 4K-Video-Showcase. Auch hier ist das Skyrim aus dem Jahr 2011 kaum wiederzuerkennen:

Link zum YouTube-Inhalt

Insgesamt sollen hier sogar 1200 Mods zum Einsatz gekommen sein, um Skyrim so aussehen zu lassen. Verändert wurde ungefähr alles, vom Wetter über 4K-Texturen bis hin zu einem Reshader, der relativ nah an echtes Raytracing herankommt. Welche Mods hier alle genau zum Einsatz kommen, könnt ihr in einer Modlist auf Github nachlesen.

Weitere News zu Skyrim:

Wann kommt Elder Scrolls 6? Das steht noch in den Sternen. Es wurde bisher lediglich mit einem Mini-Teaser angekündigt, aber der Skyrim-Nachfolger dürfte immer noch in weit entfernter Zukunft liegen. Zuerst erscheint nächstes Jahr einmal Starfield, irgendwann danach dann Elder Scrolls 6.

Welches Video gefällt euch besser? Wird Elder Scrolls 6 wohl noch besser aussehen, wenn es dann irgendwann erscheint?

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.