Adventskalender 2019

Fallout 76 - Angeblicher Leak zeigt unterirdische NPC-Stadt

Womöglich gibt es erste Bilder aus einer der kommenden NPC-Siedlungen, die mit dem Wastelanders-Update bereits angekündigt wurden.

von Maximilian Franke,
05.08.2019 12:27 Uhr

Wurde die erste NPC-Stadt für Fallout 76 schon geleakt? Wurde die erste NPC-Stadt für Fallout 76 schon geleakt?

Mit dem Wastelanders-Update wird Fallout 76 noch in diesem Jahr richtige Städte mit NPCs bekommen. Auf Reddit ist nun ein erster, vermeintlicher Leak mit Gameplay-Video aufgetaucht, der angeblich eine dieser Siedlungen zeigt.

Das Video des Users Brent LK zeigt eine unterirdische Umgebung, allerdings ohne NPCs oder Monster. Offenbar wurden die hier verteilten Gebäude verschüttet. Passenderweise soll der Ort den Namen "Mole Man City" tragen. Wenn ihr Fallout 76 gespielt habt, sollte euch dieser Name sogar etwas sagen.

Nur ein Gerücht
Vorsichtshalber nochmal ganz deutlich: Es ist nicht bestätigt, ob dieses Video tatsächlich eine der kommenden Siedlungen zeigt. Behandelt die Info also wie ein Gerücht und mit entsprechender Vorsicht.

Wie wahrscheinlich ist Mole Man City?

Die Mole Miners gehören zu den Kreaturen, die ihr bereits jetzt in Appalachia antreffen könnt. Es handelt sich bei ihnen um eine stark mutierte Form ehemaliger Menschen. Sie leben für gewöhnlich in Höhlen. Auch wenn sie eigentlich nicht für ihre Gastfreundschaft bekannt sind, könnte Bethesda die kleinen Minenarbeiter als Nebenfraktion einbauen und ihnen eine Art Hauptstadt geben.

Es ist bereits bestätigt, dass neben den beiden großen Fraktionen Siedler und Raider auch kleinere Gruppierungen das Ödland bevölkern werden. Dazu zählt auch der Mothman-Kult, der seine eigenen Fanatiker als NPCs spendiert bekommt.

Bestätigt sind die Mole Miners als NPC-Fraktion bisher nicht, möglich wäre es hingegen schon. Der gezeigte Ort könnte allerdings auch mit der Creation Engine von einem Fan selbst gebaut worden sein. Ein User merkt zudem an, dass es sich um einen geplanten Raid-Dungeon handeln könnte, dessen Überreste noch in den Dateien herumgeistern.

Etwas merkwürdig ist auch die scheinbar "billige" Qualität der Map. Die könnte jedoch damit erklärt werden, dass der Release von Wastelanders erst in mehreren Monaten ansteht. Die Stadt dürfte also definitiv noch nicht fertig sein, selbst wenn sie echt sein sollte.

Unabhängig vom vermeintlichen Leak hat Bethesda für die Zukunft angekündigt, dass der erste Raid Vault 94 ab dem 20. August für alle Spieler geöffnet wird. Der weiterhin beliebte Battle Royale-Modus Nuclear Winter bekommt zudem eine neue Map.

Was denkt ihr? Fändet ihr eine Untergrund-Siedlung cool?

Fallout 76 - Trailer zeigt den Beginn des Battle Royale im Endzeit-MMO 1:57 Fallout 76 - Trailer zeigt den Beginn des Battle Royale im Endzeit-MMO


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen