Fallout 76: Bugfix-Update bringt neue, andere Bugs ins Spiel

Bethesda kämpft bei Fallout 76 immer noch mit vielen Schwierigkeiten. Der aktuelle Patch behebt zwar einige Bugs, führt gleichzeitig aber auch mehrere neue Fehler ein, die ziemlich schwerwiegend ausfallen.

von David Molke,
12.12.2019 12:58 Uhr

Fallout 76-Spieler haben es nicht leicht: Das neue Update bringt neue Bugs. Fallout 76-Spieler haben es nicht leicht: Das neue Update bringt neue Bugs.

Fallout 76 bleibt ein technisches Sorgenkind. Bethesda arbeitet zwar immer noch mit Hochdruck daran, die vielen Schwierigkeiten zu beheben, führt mit den meisten Updates gleichzeitig aber neue Bugs ein. Das aktuelle Update 16 behebt zwar einige Fehler, aber seitdem klagen Spieler über neue Probleme.

Die haben es in sich: Ein neuer Bug sorgt zum Beispiel dafür, dass durch das Nachladen von Waffen die Werte eurer Rüstungen sinken.

Fallout 76-Update 16 bringt Weihnachts-Event, Map-Voting & mehr

Wie groß ist es? Das Update Nummer 16 für Fallout 76 trägt auf der Xbox One den schönen Namen 1.2.6.2, genau wie auf dem PC und der PS4. Die Konsolenversionen schlagen laut Bethesda mit ungefähr 8 GB zu Buche, auf dem PC sind es unter 3 GB.

Das steckt drin: Mit Update 16 bereitet Bethesda Fallout 76 auf die traditionell stark Feiertags-belastete Jahresendzeit vor. Die Highlights umfassen ein Holiday-Event, bei dem die Scorched im Mittelpunkt stehen. Außerdem gibt es den sogenannten Santatron und mehr Privatsphäre.

  • Scorched-Event: Ab heute könnt ihr euch im Weihnachts-Event rund um die Scorched mit den Fieslingen herumschlagen. Wer sie erledigt, bekommt Weihnachtsgeschenke mit neuem Loot.
  • Santatron: Es weihnachtet sehr in Appalachia. Der Weihnachtsmann kommt in Form des Santatron-Roboters, der in eurem Camp herumstromert und Spielzeug oder Süßigkeiten findet.
  • Private Welten: Ihr habt jetzt die Möglichkeit, eure privaten Welten so privat zu machen, dass sie nicht mehr einfach von allen Leuten in eurer Freundesliste betreten werden können.
  • Nuclear Winter-Map Voting: In Nuclear Winter könnt ihr jetzt abstimmen, auf welcher Map ihr antreten wollt. Sowohl The Flatwoods als auch Morgantown sind jetzt verfügbar.
  • Weihnachts-Herausforderungen: Im Nuclear Winter-Modus könnt ihr jetzt bestimmte kosmetische Items freischalten, indem ihr Challenges bestreitet. Die zu Halloween kehren nochmal zurück, bevor es ab dem 17. Dezember mit Weihnachten losgeht.

Dazu gesellen sich diverse Bugfixes, Verbesserungen an der Stabilität und vieles mehr.

Die Service Game Apokalypse - Wie konnte das so schief laufen? 14:46 Die Service Game Apokalypse - Wie konnte das so schief laufen?

Neues Fallout 76-Update bringt leider auch neue Bugs

Schwerwiegende Probleme: Bei Fallout 76 hat es mittlerweile schon fast traurige Tradition, das mit Updates und Bugfixes auch neue technische Schwierigkeiten Einzug halten. Dieses Mal scheint es allerdings besonders unglücklich gelaufen zu sein, da die Bugs ziemlich schwerwiegende Folgen haben.

Waffen & Rüstungen fast unbrauchbar: Das Hauptproblem stellt offenbar ein Bug dar, der mit dem Nachladen zu tun hat. Auf Reddit und anderswo im Netz häufen sich die Klagen der Fallout 76-Spieler, dass zum Beispiel Rüstungen durch das Nachladen von Waffen schwächer werden.

Wie ein Spieler in diesem Video demonstriert, sinken die Werte der legendären Rüstungswerte, nachdem er seine Waffe nachgeladen hat. Das könnte mit einem Bugfix zusammenhängen, der ein Problem bei Waffen lösen sollte, die die Verteidigungswerte durch Nachladen steigern. Das scheint aber sogar dann zu passieren, wenn die Kamera mit neuem Film bestückt wird.

Offenbar gehen aber auch unabhängig vom Nachladen viele Waffen und Rüstungen deutlich schneller kaputt, als sie eigentlich sollten (via: Reddit). Ein Spieler berichtet beispielsweise davon, dass seine Harpunen-Waffe nach nur 15 Schüssen unbrauchbar war (via: Reddit).

Mehr Fallout-News:

zu den Kommentaren (19)

Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen