Adventskalender 2019

Fans machen sich Sorgen: Dead Island 2 wechselt erneut den Entwickler

Dead Island 2 lebt. Aber das war es dann auch schon mit den guten Neuigkeiten: Der mittlerweile dritte Entwickler übernimmt jetzt das Ruder und die Fans des Franchises machen sich noch mehr Sorgen.

von David Molke,
15.08.2019 13:58 Uhr

Dead Island 2 lebt, aber das macht den Fans nicht so viel Hoffnung, wie man denken könnte. Dead Island 2 lebt, aber das macht den Fans nicht so viel Hoffnung, wie man denken könnte.

Dead Island 2-Fans müssen jetzt stark sein. Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute zuerst: Das Zombie-RPG befindet sich immer noch in der Entwicklung. Jetzt die schlechte Nachricht: Dead Island 2 wechselt schon wieder den Entwickler. Mit den Dambuster Studios übernimmt nun schon der dritte Entwickler, was viele Fans als sehr schlechtes Zeichen interpretieren.

Homefront: Revolution-Entwickler macht Dead Island 2

Entwickler Nummer 3: Wie Deep Silver und THQ Nordic bekannt gegeben haben, hat Entwickler Sumo Digital die Arbeit an Dead Island 2 eingestellt. Die führt jetzt Dambuster Studios fort (via IGN). Ursprünglich wurde der Titel 2014 angekündigt, sollte 2015 erscheinen und von Yager entwickelt werden.

"Dieser Wechsel wurde seit einiger Zeit geplant und hat keinen Einfluss auf Sumos Business oder finanzielle Zukunft."

Nochmal von vorn? Wie weit fortgeschritten die Arbeit an dem Zombiespiel vor dem erneuten Entwicklerwechsel war, wird nicht verraten. Unklar bleibt auch, ob Dambuster jetzt übernimmt und weitermacht, oder ob der Entwickler nochmal ganz von vorn anfängt. Sumo Digital ist jedenfalls komplett raus, die Studios arbeiten nicht gemeinsam an Dead Island 2.

Dead Island 2 - Render-Trailer zu E3-Ankündigung 2:19 Dead Island 2 - Render-Trailer zu E3-Ankündigung

Dead Island-Fans machen sich noch mehr Sorgen als sowieso schon

Glauben verloren? Dass Dead Island 2 irgendwann noch erscheint, wurde zwar vom Publisher immer wieder betont, aber unter den Fans haben wohl nur noch die Wenigsten daran geglaubt. Zu lang war es zu still um das Projekt und auch Entwicklerwechsel sind meist kein gutes Omen.

Zum Vergleich: Techland, der Entwickler des ersten Dead Island-Teils hat in der Zwischenzeit Dying Light als spirituellen Nachfolger zu Dead Island veröffentlicht. Bald kommt mit Dying Light 2 auch schon der heiß erwartete zweite Teil.

Die Zeichen stehen schlecht. Erst recht, wenn der Entwickler nicht nur einmal, sondern gleich mehrfach wechselt. Aber bei der Fankritik geht es natürlich auch um die bisherige Arbeit der Studios, die jetzt an Dead Island 2 arbeiten. Es geht, so hart das klingen mag, wohl auch qualitativ bergab:

Alternativ Dead Island 1 zocken: Die USK hat die Definitive Editions von Dead Island und Dead Island Riptide jetzt mit einer Altersfreigabe von 18 Jahren versehen. Ihr könnt die Titel jetzt auch in Deutschland ganz offiziell und unkompliziert kaufen.

Freut ihr euch darüber, dass Dead Island 2 immer noch in Entwicklung ist? Oder glaubt ihr auch, es sollte lieber aufgegeben werden?

Talk: Was ist mit Dead Island 2 passiert - Warum wurde Yager das Projekt entzogen? 18:57 Talk: Was ist mit Dead Island 2 passiert - Warum wurde Yager das Projekt entzogen?

Dead Island 2 - Screenshots ansehen


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen