Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

GameStars 2019

Seite 2: Far Cry New Dawn - Shooter-Trost für Fallout-Fans?

Wir sind dann mal weg

Eine weitere große Neuerung in Far Cry New Dawn sind die sogenannten Expeditionen: kleine Missionen, bei denen ihr nach Abschluss ein paar Ressourcen und Loot erhaltet. Der Clou bei der Sache: Die Expeditionen spielen nicht in Montana, sondern außerhalb der Open World. Als Beispiele haben die Entwickler die Westküste, einen Canyon und einen verlassenen Freizeitpark in Louisiana genannt.

Die Missionen laufen in Teilen zufallsbasiert ab. Beispielsweise sollt ihr die Highwaymen überfallen und einen Gegenstand von ihnen stehlen. Wo sich dieser Gegenstand jedoch befindet, ändert sich mit jedem Versuch. Ob diese Details allerdings reichen, um aus den Expeditionen eine langfristig motivierende Nebenbeschäftigung zu machen, muss Ubisoft noch nachweisen. Zumindest auf dem Papier klingt es zumindest für uns noch verdächtig nach der üblichen Open-World-Fleißarbeit.

Die Überlebenden der Apokalypse leben in Camps zusammen - und das Sagen hat natürlich der Stärkste. Die Überlebenden der Apokalypse leben in Camps zusammen - und das Sagen hat natürlich der Stärkste.

Vor einer Mission wählt ihr wie schon in Far Cry 5 einen KI-Begleiter aus, der an eurer Seite kämpft. Trotz ernstem Grundton gibt es auch einige skurrile Figuren. Die Entwickler haben uns Nana vorgestellt, eine Oma mit schallgedämpftem Scharfschützengewehr, die sich gut für leise Aktionen eignet und schon mal im Auswahlbildschirm einschläft. Wenn euch dagegen eher der Sinn nach tierischen Freunden steht, habt ihr die Wahl zwischen Hund Timber und dem kräftigen Wildschwein Horatio.

Wichtige Neuerung: Eure Begleiter erhalten nach jeder Mission Erfahrungspunkte, steigen im Level auf und erhalten zusätzliche Fähigkeiten. Habt ihr gar keine Lust auf KI-Begleiter, könnt ihr New Dawn wie schon in Far Cry 5 auch mit einem Kumpel im Koop spielen, gemeinsam die Welt erkunden und auf Missionen gehen.

Lockere Open-World-Action

Und wie viel Fallout steckt nun im neuen Far Cry? Nun, hier wie da erkundet ihr eine offene postapokalyptische Welt, begebt euch auf Schatzsuche, entdeckt neue Orte, ballert mit kuriosen selbstgebastelten Waffen und überfallt feindliche Außenposten. Aber natürlich gilt das im Grunde genommen auch schon für die Vorgänger, minus der Postapokalypse, die in New Dawn allerdings weitaus weniger exotisch wirkt als in Bethesdas-Rollenspielreihe.

Das gilt enttäuschenderweise auch für die Fahrzeuge, bei denen wir uns weitaus mehr Mad-Max-Flair gewünscht hätten. Stattdessen gibt's lediglich die handelsüblichen Pick-ups, Helikopter und Motorräder mit Beiwagen. Da war ein Far Cry Primal beim Szenariowechsel (gezwungenermaßen) deutlich konsequenter und damit auch faszinierender.

Auch in New Dawn bekommt man wieder Hilfe von NPC-Kollegen - oder kann im Koop-Modus mit einem Freund spielen. Auch in New Dawn bekommt man wieder Hilfe von NPC-Kollegen - oder kann im Koop-Modus mit einem Freund spielen.

Auch in Sachen Ubisoft-Formel bleibt nahezu alles beim Bekannten, von ein paar Detailänderungen einmal abgesehen. Am spannendsten finden wir noch die neue Entscheidungsfreiheit beim Erobern von Außenposten: Nachdem ihr alle Gegner in einem Camp erledigt habt, könnt ihr es entweder wie gewohnt einnehmen oder aber plündern.

Entscheidet ihr euch für Option zwei, erobern die Highwaymen den Außenposten zurück und verstärken ihn zusätzlich. Dadurch entsteht ein Kreislauf aus immer schwieriger einzunehmenden Camps, den die Entwickler "Eskalation" nennen.

Far Cry New Dawn erscheint am 15. Februar 2019 und kostet zum Start 45 Euro. Nach dem, was wir bisher gesehen haben, richtet sich New Dawn an Fans der Reihe und an all jene, die noch mehr von Far Cry 5 wollen. Wenn ihr den Vorgänger gespielt habt, werdet ihr sogar auf einige bekannte Gesichter treffen. Eine Revolution der Far-Cry-Formel solltet ihr aber nicht erwarten.

Welcher Teil ist der beste?
Alle Far Cry-Spiele im Ranking

Far Cry: New Dawn - Screenshots ansehen

2 von 3

nächste Seite



Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen