FIFA 22 möbelt Singleplayer-Karrieremodus unter anderem mit Umkleide-Szenen auf

FIFA 22 liefert auch dieses Jahr wieder ein paar kleinere Verbesserungen. Dazu zählen auch die neuen Umkleide-Szenen im Karrieremodus, die für mehr Atmosphäre sorgen sollen.

von David Molke,
06.08.2021 14:36 Uhr

FIFA 22 erhält im Karrieremodus erneut ein paar kleinere Neuerungen. FIFA 22 erhält im Karrieremodus erneut ein paar kleinere Neuerungen.

FIFA 22 führt einige kleine Verbesserungen und Neuerungen beim Karrieremodus ein. Da wäre zum Beispiel die Möglichkeit, jetzt auch während eines Spiels eingewechselt zu werden, oder dass wir jetzt auch kleine Zwischensequenzen aus der Spielerkabine zu Gesicht bekommen, die die Atmosphäre noch dichter machen sollen. Dazu kommt die Möglichkeit, ein eigenes Team zu erstellen und neue Skills in einem echten Skilltree freizuschalten.

FIFA 22 führt Änderungen bei Spieler- und Trainer-Karriere ein

Trainer-Karriere: Dieses Mal bleiben die größeren Neuerungen beim Manager-Modus aus. Aber dafür können wir dank Create a Team jetzt eine eigene Mannschaft zusammenstellen. Das erstreckt sich vom Namen über die Trikots bis hin zum Stadionbau. Wir dürfen sogar das Durchschnittsalter und vieles mehr festlegen.

Ganz neu ist das zugegebenermaßen nicht. Auch in älteren FIFA-Titeln gab es die Option, eine eigene Mannschaft zu erstellen. Das musste allerdings über den Umweg des Creation Centres und mit Hilfe eines Career-Packs erledigt werden, jetzt geht das deutlich einfacher. Die Anpassungs-Möglichkeiten gab es bisher vor allem im Pro Club-Modus.

Hier könnt ihr einmal in den Karrieremodus von FIFA 22 reinschauen:

Link zum YouTube-Inhalt

Spieler-Karriere: Der Singleplayer-Karrieremodus bekommt umfangreichere Änderungen spendiert. Ihr könnt wie gewohnt eure eigene Figur erstellen und mit der eine komplette Fußballer-Karriere erleben. Ihr könnt Vereine wechseln und vieles mehr. Die folgenden Neuerungen kommen mit FIFA 22 ins Spiel.

  • Umkleide-Szenen: Für mehr Atmosphäre sollen die Einspieler-Videos aus der Kabine sorgen. Je nachdem, wie das Spiel gelaufen ist, sollen die Szenen auch unterschiedlich ablaufen und die Spieler*innen in der Umkleide zeigen.
  • Perks & Skills: Ihr könnt jetzt mit wachsender Erfahrung richtige Fähigkeiten in einem Skilltree freischalten, die über Archetypen Boni verleihen. Ihr bekommt mit der Zeit auch Perks, von denen ihr immer drei auf einmal einsetzen könnt.
  • Einwechlsung & Trainer-Meinung: Ihr könnt jetzt auch während einer laufenden Partie eingewechselt werden und im Ansehen eures Trainers steigen. Je nachdem, wie gut er euch findet, hat er eine höhere Meinung von euch und packt euch eventuell in die Start-Elf.
  • Spielziele: Es gibt jetzt dynamische Spielziele, die von Positionen abhängen und sich ändern können. Wer sich auf ein Ziel konzentriert, bekommt mehr Punkte für das Erreichen.

So sehen die Umkleide-Szenen dann zum Beispiel aus:

Link zum YouTube-Inhalt

Mehr FIFA 22-News:

FIFA 22 soll am 1. Oktober 2021 erscheinen, und zwar für PS4, PS5, Xbox Series S/X, Xbox One, den PC und Google Stadia. Einige Funktionen stehen dabei nur PS5-, Xbox Series S/X- sowie Stadia-Nutzer*innen zur Verfügung. Das heißt, dass ihr auf PC und PS4 sowie Xbox One auf einige Features wie das sogenannte HyperMotion (mehr dazu in der Preview) verzichten müsst.

Wie findet ihr die Neuerungen? Was hättet ihr euch gewünscht?

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.