Fortnite - Battle Royale-Titel knackt auf iOS die 50 Millionen-Marke

Über 50 Millionen US-Dollar konnte Fortnite auf iOS-Geräten einnehmen. Knapp die Hälfte ist dabei der Vorfreude der Spieler auf Season 4 zu verdanken.

von Rae Grimm,
06.05.2018 14:00 Uhr

Fortnite knackt auf iOS die 50-Millionen-Dollar-Marke.Fortnite knackt auf iOS die 50-Millionen-Dollar-Marke.

Der Battle Royale-Hit Fortnite scheint weiterhin nicht aufzuhalten. Kurz nach dem Launch von Season 4 darf sich das Spiel über einen neuen Meilenstein freuen. All die Vorfreude auf die neue Season hat Fortnite-Spieler offenbar dazu gebracht, etwas tiefer in die Taschen zu greifen, weshalb Fortnite auf iOS nun Einnahmen von über 50 Millionen US-Dollar verzeichnen kann.

30 Tage dauerte es, um auf die ersten 25 Millionen US-Dollar auf iOS zu kommen, diese Zahl verdoppelte sich nun innerhalb von zwei Wochen. Die Webseite Sensor Tower, die das Download- und Ausgebe-Verhalten von Spielern auf iOS und Android trackt, verzeichnete einen großen Aktivitätssprung mit dem Start von Season 4.

"Ausgaben durch Spieler stiegen am 1. Mai um 293 Prozent, oder einem fast vierfachen Anstieg, im Vergleich zum vorhergehenden Dienstag. Diese rasche Vervierfachung der Einnahmen stammt von einer großen Anzahl an Spielern, die ungefähr 10 US-Dollar Ingame-Währung pro Person für Fortnites Season 4 Battle Pass ausgegeben haben, der zusätzlichen Content freischaltet und andere Perks für die Durchführung bestimmter Herausforderungen während der Season beinhaltet."

Season 4 von Fortnite: Battle Royale startete am 1. Mai und brachte unter anderem eine neue Location sowie höheren Schaden für die Spitzhacke und ein Graffiti-Feature.

Vor ein paar Tagen räumte Call of Duty-Publisher Activision ein, dass der Erfolg von Battle Royale-Spielen wie Fortnite sie beeinflussen würde und für Innovation und Inspiration sorge.

Fortnite: Battle Royale - PS4, PS4 Pro, Xbox One und Xbox One X im Grafikvergleich mit Frame-Rate-Test 3:33 Fortnite: Battle Royale - PS4, PS4 Pro, Xbox One und Xbox One X im Grafikvergleich mit Frame-Rate-Test


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen