Jin im Aloy-Kostüm: Ghost of Tsuhima bekommt Horizon Forbidden West-Update

Update 2.15 für Ghost of Tsushima bringt unter anderem ein Outfit aus der Horizon-Reihe mit sich. Leider werden sich nicht alle von euch als Aloy verkleiden können.

von Jonathan Harsch,
09.02.2022 10:55 Uhr

Jin darf jetzt in Aloys Klamotten schlüpfen. Jin darf jetzt in Aloys Klamotten schlüpfen.

Kurz vor dem Launch von Horizon Forbidden West haut Sony nochmal eine coole Cross-Promotion raus. Wenn ihr euch das aktuelle Update für Ghost of Tsuhima herunterladet, das ab sofort bereit steht, könnt ihr euch mit Jin Aloys Outfit aus dem Action-Adventure von Guerrilla Games holen. Damit soll der anstehende Launch von Forbidden West in der kommenden Woche gefeiert werden (via Playstation).

So bekommt ihr Aloys Klamotten in Ghost of Tsushima

Nicht für alle: Um an das Kostüm zu gelangen, müsst ihr euch auf die Insel Iki begeben. Das bedeutet leider auch, dass ihr den DLC oder den Director's Cut von Ghost of Tsuhima besitzen müsst, um von der Aktion zu profitieren.

Hier findet ihr das Outfit: Im Norden von Iki findet ihr einen Schrein, mit dem ihr interagieren könnt. Im Anschluss müsst ihr noch ein kleines Rätsel lösen, und schon gehört die schicke Rüstung euch.

Und so sieht das Design in Ghost of Tsushima aus. Und so sieht das Design in Ghost of Tsushima aus.

Horizon Forbidden West erscheint am 18. Februar für PS5 und PS4. Alle Informationen zum Preload bekommt ihr in einem separaten Artikel.

Wie sich Forbidden West spielt, erfahrt ihr in unserem Video:

Horizon Forbidden West endlich angespielt: Diese Open World ist eine Wucht 10:00 Horizon Forbidden West endlich angespielt: Diese Open World ist eine Wucht

Weitere News zu Horizon Forbidden West:

Das steckt sonst noch im Update 2.15

Natürlich beinhaltet der Patch aber noch mehr als nur das neue Kostüm. Alle anderen Änderungen betreffen allerdings ausschließlich den Mehrspieler-Modus Ghost of Tsuhima: Legends, über den ihr hier mehr erfahrt:

Ghost of Tsushima: Standalone-Multiplayer Legends ist da und bringt neuen Rivals-Modus   4     1

Mehr zum Thema

Ghost of Tsushima: Standalone-Multiplayer Legends ist da und bringt neuen Rivals-Modus

Folgende Neuerungen gibt es:

  • Neuer Schwierigkeitsgrad: Der Platin-Schwierigkeitsgrad für Survival wurde hinzugefügt. Dabei handelt es sich immer noch um das Standard-Gameplay und es wird keine wöchentlichen Modifikatoren wie Nightmare enthalten. Aber Platin ist härter als der Gold-Schwierigkeitsgrad, mit besseren Belohnungen und einer höheren Chance auf High-Level-Ausrüstung.
  • Block-Funktion: Ihr könnt andere, mit denen ihr gematcht wurdet, für die Zukunft blockieren. Hierfür geht ihr auf die Schaltfläche „Blockieren“ im Unterpunkt „Soziales“ im Pausenmenü.

Hinzu kommen noch ein paar Optimierungen, die zum Beispiel das Bildstottern während des Gameplays ausmerzen. Im kommenden Monat will Entwickler Sucker Punch einen weiteren Patch folgen lassen, der sich um diverse Bugs und Probleme in Legends kümmert.

Begebt ihr euch vor dem Launch von Forbidden West nochmal nach Tsushima und werft Jin in Schale?

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.