God of War 2 - Teaser zeigt: Sequel könnte längst in Arbeit sein

Auf Twitter teilte eine Sony Santa Monica-Entwicklerin ein interessantes Foto. Ist das unser erster Blick auf die Arbeiten an God of War 2?

von Hannes Rossow,
16.01.2020 17:00 Uhr

Mit God of War geht (sehr wahrscheinlich) weiter und jetzt könnte die Enthüllung näher rücken. Mit God of War geht (sehr wahrscheinlich) weiter und jetzt könnte die Enthüllung näher rücken.

Wer Director Cory Barlog auf Twitter folgt, der hat schon eine Reihe an mysteriösen Teasern zum möglichen God of War 2 zu sehen bekommen. Mal wird ein "Ragnarok is coming"-Schriftzug in PS4-Themes versteckt, mal sendet er geheime Botschaften in seinen Tweets. Jetzt kommt der Teaser aber mal aus einer anderen Richtung - und er ist ziemlich eindeutig.

Erster "echter" Teaser zu den Arbeiten an God of War 2?

Auf Twitter postete Kim Newman, die bei God of War-Entwickler Sony Santa Monica als Narrative Animator arbeitet, ein Foto in Motion-Capture-Montur. In der Beschreibung heißt es ganz schlicht:

"Fühlt sich gut an, wieder im Anzug zu stecken."

Arbeiten schon weit fortgeschritten? Wenn wir annehmen, dass Newman ihre Bewegungen tatsächlich für den neuen God of War-Ableger aufnehmen lässt, dann könnte das ein Hinweis auf den Status quo des Projekts geben. Mögliche Dialog-Szenen mit Schauspielern werden schließlich erst ins Spiel eingebaut, wenn zumindest ein Grundstock der Entwicklungsarbeiten erledigt sind.

Leider erfahren wir aus dem Bild nicht, welchen Charakter aus dem Spiel Newman verkörpern könnte. Da sie aber schon einmal im Anzug gesteckt hat, wie sie selbst sagt, könnte es um eine wiederkehrende Figur gehen.

Worum wird es in God of War 2 gehen?

Thor, Faye und mehr: Wie es mit God of War weitergeht wissen wir nicht. Allerdings gibt es zahlreiche Punkte, an denen die Entwickler ansetzen könnten. Das geheime Ende vom ersten God of War hat uns beispielsweise schon Thor enthüllt, der Kratos und Atreus zu Hause besucht. Ob er aber direkt als Antagonist agiert oder erst einmal gute Miene zum bösen Spiel macht, ist schwer zu sagen.

Die allgemeine Geschichte könnte sich um den Fimbulwinter drehen, der laut nordischer Mythologie das Ende der Welt und den Untergang von Odin - Ragnarök - einläuten soll. In einem Interview betonte Barlog aber auch, dass er sich freuen würde, wenn es einen Weg gäbe, mehr von Faye zu erzählen. Vor allem das Kennenlernen von ihr und Kratos soll das Team ins Auge gefasst haben.

Enthüllung zum PS5-Reveal?

Next-Gen-Fokus wahrscheinlich: Es muss sich übrigens nicht direkt um Aufnahmen für das eigentliche Spiel drehen, denn es könnte auch ein aufwändiger CGI-Trailer in Arbeit sein, welcher das neue Sony Santa Monica-Projekt anteasen soll. Schließlich steht die Enthüllung der PlayStation 5 vermutlich bevor. Und wäre es da nicht toll, wenn die God of War-Macher zeigen könnten, woran sie in den letzten zwei Jahren gearbeitet haben?

Aktuelle Gerüchte zum PS5-Reveal:

zu den Kommentaren (23)

Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen